Allgemein

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

DLR:

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Digitalisierung und Sicherheit. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Wenn auch Sie sich für die Welt der Spitzenforschung in einem inspirierenden, wertschätzenden Umfeld begeistern, starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unsere Einrichtung Simulations- und Softwaretechnik in Köln suchen wir einen

Informatiker, Technomathematiker (m/w)

Softwareintegration und Softwaretest in verteilten Systemen

Ihre Mission:

In der Abteilung Intelligente und verteilte Systeme forschen wir in angewandter Softwaretechnik. Unsere Forschungsschwerpunkte sind in den Bereichen verteilte und dezentrale Softwaresysteme, intelligente und wissensbasierte Softwaresysteme sowie Software Engineering und Software-Analytik. Darauf aufbauend entwickeln wir innovative Softwaretechnologien für Softwaresysteme in der Luft- und Raumfahrt und setzen dabei aktuelle, modernste Methoden des maschinellen Lernens, des verteiltes Rechnens und der Visualisierung ein.

Unsere Arbeitsgruppe „Verteilte Softwaresysteme‟ entwickelt Softwaresysteme, welche im DLR und bei externen Partnern in verteilten Rechnerumgebungen zur Durchführung von Simulationen, Datenanalysen, Systementwürfen oder zum System Monitoring eingesetzt werden. Zum Entwickeln dieser verteilten Systeme sind ständige Forschungen an einer Vielzahl notwendiger Basistechnologien der Informatik notwendig. Wir bieten Ihnen eine Stelle zur Mitarbeit in dieser Arbeitsgruppe an.

Zu den inhaltlichen Aufgaben gehören beispielsweise:

  • Forschen und Entwickeln im Bereich der Integration von ingenieurwissenschaftlichen Anwendungen in verteilte Simulations- und Integrationsframeworks. Dies beinhaltet Arbeiten zu Schnittstellen und Strategien für effizienten Transfer von Daten zwischen Anwendungen im verteilten System, zum Entwurf von Schnittstellen zu Optimierungsalgorithmen und zum Abbilden von Optimierungsarchitekturen und zu Schnittstellen für die Ausführung hochgenauer Simulationssoftware auf HPC-Systemen.
  • Forschen und Entwickeln im Bereich Test verteilter Systeme, insbesondere automatisierter Test in verteilten Rechnerumgebungen und Public Clouds unter Berücksichtigung von Sicherheits- und Privatsphäre-Anforderungen.

Sie arbeiten eigenständig an den genannten Aufgaben und stimmen sich dabei den anderen Teammitgliedern und der Gruppenleitung ab. Wir geben Ihnen die Freiheit und die Möglichkeit, eigene Ideen zu verfolgen und neue Forschungsthemen voranzutreiben.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium in Informatik oder Technomathematik (Master oder vergleichbar)
  • Kenntnisse und Erfahrung im Software Engineering und in der Softwareentwicklung
  • Grundkenntnisse in numerischer Mathematik und Optimierungsverfahren
  • sehr gute Programmierkenntnisse in Java
  • Kenntnisse im maschinellen Lernen sind wünschenswert
  • idealerweise Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit
  • Programmierkenntnisse in Python sind von Vorteil
  • Freude an der Arbeit im wissenschaftlichen Umfeld
  • hohe Bereitschaft, sich in neue Anwendungsgebiete und Technologien einzuarbeiten
  • sehr gute englische und deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Reisebereitschaft (national/international) ist erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Andreas Schreiber telefonisch unter +49 2203 601-2485. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 11490 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#23776.