Ingenieur für Entwicklungs-Standardisierung im Bereich Mechanik/Mechatronik (m/w)

Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg
13.11.2017

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 006535924
Ingenieur für Entwicklungs-Standardisierung im Bereich Mechanik/Mechatronik (m/w)

über Mentis Personalberatung GmbH

Germany

http://stellenmarkt.sueddeutsche.de/direkt_bewerben/ingenieur-fuer-entwicklungs-standardisierung-im-bereich-mechanik-mechatronik-m-w-3684757

Entwicklungs-Standardisierung für globale Design-Standards bei der Vereinheitlichung von Bauteilen/ Bausätzen, Daten und Prozessen Federführende Instanz um sog. Best-Practices zu teilen, Synergie-Potentiale entdecken und Standards zu definieren. Sie hinterfragen und unterstützen die Entwicklungsteams in den jeweiligen Designphasen, mit dem Ziel, die Effizienz in der Konstruktion durch Standardisierung, wo nötig zu erhöhen Unterstützung für die Wiederverwendung von neuen Design- und Katalogteilen im Bereich Mechanik und Mechatronik sowie Bausätzen Definieren und Freigeben von Wiederverwendungsstandards, inklusive Anforderungs­management und auf Basis der Anforderungen der relevanten Normen Verantwortlich für das Unterstützen von globalen Design Reviews als Teil von sog. Projekt-Lifecycle-Stage-Gate Prozessen Schnittstelle und Information für die Entwicklungsbereiche und den Auftragsabwicklungs-/Order Fulfillment- und Verkaufsteams. Ebenso der Produktion und Designstandardisierungsteams in der Materialbeschaffung und Produktentwicklern. Außerdem Schnittstelle zu den globalen Mechanik/Mechatronik Engineering Gremien Grundlagen- und Standarddefinition zusammen mit den leitenden Forschungs- und Entwicklungsingenieuren aus den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik als Vorreiter für die konzernweiten, internationalen Entwicklungsbereiche Oberste Instanz bei der Unterstützung von Design Reviews' für Handlungs­empfehlungen, Erfahrung beim Anwenden der vereinbarten Regeln Dokumentation und Kommunikation von Best-Practices

SUCHEN SIE EINE SPANNENDE, INTERNATIONALE GESTALTUNGSAUFGABE BEI GLOBALEM TECHNOLOGIEFÜHRER Ihr Thema: Effizienz im Design und Entwicklung! Experte/Ingenieur für Entwicklungs-Standardisierung im Bereich Mechanik/Mechatronik (m/w)   Beschreibung des Unternehmens Als globaler Technologieführer und Hightech-Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt unser Mandant Messtechnikprodukte und -systeme bzw. Services für die Bereiche chemische Analysentechnik/Life Sciences. Die mehr als 12.000 Mitarbeiter des Unternehmens unterstützen Kunden aus den Bereichen Pharma, Lebensmittel, Chemie oder mechanische Diagnostik in mehr als 100 Ländern. Der Einsatzort des zukünftigen Stelleninhabers wäre in Süd-West-Deutschland. Wesentliche Aufgaben Im Bestreben Prozesse und Strukturen funktionsübergreifend (Entwicklung, Auftragsabwicklung, Beschaffung usw.) zu optimieren, entsteht eine Organisation, die als Schnittstelle und Plattform produkt- und länderübergreifend Regeln und Standards strategisch weiterentwickeln soll und in der Umsetzung global unterstützend agiert. Hier ist der künftige Platz für Sie als erfahrenen Entwicklungsprofi aus dem Feld Mechanik/Mechatronik. Entwicklungs-Standardisierung für globale Design-Standards bei der Vereinheitlichung von Bauteilen/ Bausätzen, Daten und Prozessen Federführende Instanz um sog. Best-Practices zu teilen, Synergie-Potentiale entdecken und Standards zu definieren. Sie hinterfragen und unterstützen die Entwicklungsteams in den jeweiligen Designphasen, mit dem Ziel, die Effizienz in der Konstruktion durch Standardisierung, wo nötig zu erhöhen Unterstützung für die Wiederverwendung von neuen Design- und Katalogteilen im Bereich Mechanik und Mechatronik sowie Bausätzen Definieren und Freigeben von Wiederverwendungsstandards, inklusive Anforderungs­management und auf Basis der Anforderungen der relevanten Normen Verantwortlich für das Unterstützen von globalen Design Reviews als Teil von sog. Projekt-Lifecycle-Stage-Gate Prozessen Schnittstelle und Information für die Entwicklungsbereiche und den Auftragsabwicklungs-/Order Fulfillment- und Verkaufsteams. Ebenso der Produktion und Designstandardisierungsteams in der Materialbeschaffung und Produktentwicklern. Außerdem Schnittstelle zu den globalen Mechanik/Mechatronik Engineering Gremien Grundlagen- und Standarddefinition zusammen mit den leitenden Forschungs- und Entwicklungsingenieuren aus den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik als Vorreiter für die konzernweiten, internationalen Entwicklungsbereiche Oberste Instanz bei der Unterstützung von Design Reviews' für Handlungs­empfehlungen, Erfahrung beim Anwenden der vereinbarten Regeln Dokumentation und Kommunikation von Best-Practices Qualifikationsprofil Abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Master) in einem Bereich wie z.B. Maschinenbau und Mechatronik, Werkstofftechnik oder eine vergleichbare Ausbildung Idealerweise 10-12 Jahre Berufserfahrung als Ingenieur. Produktentwicklungs- und Konstruktionserfahrung, insbesondere aus Industriezweigen, in denen bei der Entwicklung, die Standardisierung und Wiederverwendung von Teilen praktiziert oder erfolgreich umgesetzt werden. Erfahrung im Umfeld der Hightech-Tech-Industrie, internationale Orientierung, internationaler Niederlassungen eines vergleichbaren Unternehmens (z.B. Medizintechnik, Automotive, Maschinenbau, optische Industrie). Von Vorteil sind Kenntnisse aus der Robotik, molekularer und optischer Spektroskopie, wissenschaftlichen Analysegeräten oder z. B. Kunststoffteilen bei elektronischen Geräten. Knowhow moderner Standard-Industriedesigns und Standardisierungsprozessen bei Produktteilen, Erfahrung aus Konstruktion und Werkzeugbau etc. Vertraut mit dem validierten/regulierten Umfeld (bspw. FDA, ISO TS, ISO 13485) Flüssiges Business Englisch Strukturiertes Vorgehen, selbstbewusstes Auftreten, Motivation, strategisches Verständnis Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit mit internationalen oder virtuellen Teams Die Fähigkeit, Diskussionen zu leiten und Entschlüsse auf Basis einer breiten Zustimmung voranzutreiben Aufgeschlossene Denkweise, aktives Zuhören, lösungsorientiert, Organisationstalent Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität Reisebereitschaft und die Lust mit einem globalen Team zusammenzuarbeiten (Reiseanteil bis ca. 20%) Interkulturelle Sensibilität Bewerbung Bitte senden Sie Ihre komplette Bewerbung – am besten per E-Mail – unter Angabe der Kennziffer an die nebenstehenden Kontaktdaten. Wir freuen uns auf Ihre Unterlagen! Ihre Ansprechpartner   Lukas Schmiedel und Andreas Schmiedel   Tel.: 07141 / 99 190 - 29   E-Mail: ls@mentis-consulting.de Kennziffer (und Postanschrift)   P-WA 171004J Mentis Personalberatung GmbH Keplerstraße 6 71636 Ludwigsburg   Internet: www.mentis-consulting.de

Ingenieurwesen

Elektronik/ Elektrotechnik/ Feinmechanik

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Rheinland-Pfalz

Saarland

Baden-Württemberg