LeiterIn für den Studiengang Data and Information Science (Master) in Graz

Graz (A-8020)
09.02.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004317234_86__1
LeiterIn für den Studiengang Data and Information Science (Master) in Graz

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH

Frau Christine Assel

Alte Poststraße 147

8020 Graz

Östererreich

christine.assel@fh-joanneum.at

Tel: +43 (0)316 54 53-8867

https://fh-joanneum.at/hochschule/karriere/

www.fh-joanneum.at | Austria | Styria www.fh-joanneum.at/karriere GESTALTEN SIE DIE ZUKUNFT DER FH JOANNEUM MIT. Wir ermöglichen rund 4.417 Studierenden eine hochqualitative Ausbildung in den sechs Departments Angewandte Informatik, Engineering, Bauen, Energie & Gesellschaft, Gesundheitsstudien, Management sowie Medien & Design. Als Innovationsmotor am Wissenschaftsstandort Steiermark bietet die FH JOANNEUM ein spannendes Arbeitsumfeld an der Schnittstelle von Lehre, Forschung und Weiterbildung. Wenn Sie die Zukunft einer der führenden Fachhochschulen Österreichs mitgestalten möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. LeiterIn für den Studiengang Data and Information Science (Master) in Graz** KN 516 18 001 Der Masterstudiengang Data and Information Science ist Teil des Studienangebotes des Departments Angewandte Informatik, an welchem insgesamt rd 50 MitarbeiterInnen (VZÄ) beschäftigt sind, das jährlich rund 550 Studierende ausbildet und an den beiden Standorten Graz und Kapfenberg eine Forschungs- und Entwicklungsleistung (Drittmitteleinnahmen) von jährlich rd. 850.000, erzielt. Der Studiengang ist Teil des Instituts und Transferzentrums Informationsmanagement. Aufgabengebiet: Sie sind für den Studiengang sowie für einschlägige anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowohl wissenschaftlich-inhaltlich, als auch organisatorisch verantwortlich. Über die wissenschaftlich-fachliche Leitungsaufgabe hinaus wirken Sie auch persönlich in der Lehre und Forschung, im Prüfungswesen sowie in der Betreuung der Studierenden mit; Sie bestimmen die strategische Ausrichtung des Studiengangs und setzen starke Akzente bei der Einwerbung von anwendungsbezogenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Die organisatorische Verantwortung umfasst die Budget- und Ressourcenplanung, den Budgetvollzug, die Planung und Durchführung des Studienbetriebes, die Ansprache von Bewerber/innen sowie die Führungsverantwortung gegenüber den Mitarbeiter/innen des Studiengangs. Gemeinsam mit dem Institutsleiter und dem Team vertreten Sie das Thema und den Studiengang intern in der Departmentkonferenz sowie nach außen und wirken an der Weiterentwicklung der Studienangebote des Institutes mit. Weiters wirken Sie an hausweiten Managementprozessen und Change-Projekten sowie im strategischen Management des Departments mit. Anforderungsprofil: Wir wenden uns mit dieser Ausschreibung an im Themengebiet Data and Information Science versierte, berufs- und führungserfahrene Personen mit einem einschlägigen technischen Hochschulabschluss sowie einem PhD oder Doktorat. Ihre beruflichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Daten-Modellierung und Analyse, des Daten-Engineering sowie der Daten- und Informations-Visualisierung, mit einschlägigen Anwendungs- und Projekt-Erfahrungen, idealerweise in mehreren Anwendungsdomänen. Sie bringen sowohl einen einschlägigen wissenschaftlichen Hintergrund und didaktische Erfahrung, als auch Managementfähigkeiten mit und können so Theorie und Praxis für eine zukunftsorientierte Entwicklung des Studiengangs miteinander verbinden. Sie sind in der nationalen und internationalen Data and Information Science Community persönlich gut vernetzt und sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, die die Kontakte mit Industrie und Forschungsinstitutionen aufbaut und pflegt. Die Bereitschaft und Fähigkeit, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen, wird vorausgesetzt. Medienkompetenz und eine aufgeschlossene Haltung für ein System des Blended Learning sind wünschenswert. Der Nachweis der fachlichen Eignung soll durch eine kurze Beschreibung von ausgewählten Projekten und Lehrveranstaltungen nachgewiesen werden. Beschäftigungsausmaß: 80 100 % Beginn des Beschäftigungsverhältnisses: September/Oktober 2018 Mindestentgelt: 5.093,20 brutto bei einem 100%igen Beschäftigungsausmaß (Überzahlung bei anrechenbarer Berufserfahrung bzw. anrechenbaren Qualifikationen möglich) **Vorbehaltlich der Genehmigung durch die

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Forschung & Entwicklung

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Vollzeit

Teilzeit

Festanstellung

Graz (A-8020)