Referent für das Monitoring der Agenda 2030 (m/w)

Kirgisistan, Bischkek
09.10.2017

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004290319_16__1
Referent für das Monitoring der Agenda 2030 (m/w)

Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)

Frau Zanna Lukaszewicz

-

- -

Deutschland

Tel: ++49-(0)6196 - 79 - 3576

http://www.cimonline.de

Sie wollen Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten dort einsetzen, wo sie besonders gebraucht werden? Sie möchten im Ausland arbeiten und in anderen Kulturen leben? Dann ist das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) für Sie der ideale Partner auf dem Weg zu einer verantwortungsvollen, entwicklungspolitisch relevanten Position. Wir vermitteln hochqualifiziertes Personal an Arbeitgeber in Asien, Afrika, Lateinamerika und in Europa. Unterstützen Sie das Ministerium für Wirtschaft in Bischkek / Kirgisistan als Referent für das Monitoring der Agenda 2030 (m/w) Das Umfeld Das Ministerium für Wirtschaft in Kirgisistan braucht Ihre Expertise zur Kapazitätsentwicklung für das Monitoring der Agenda 2030. Kirgisistan hat bereits wichtige politische Dialogprozesse zum Monitoring der Sustainable Development Goals (SDG) begonnen. So richtete die Regierung der Kirgisischen Republik ein Koordinationskomitee für die Anpassung, Implementierung und das Monitoring der SDGs bis 2030 ein. Es hat die Funktion, die Maßnahmen der staatlichen Institutionen, Geber und anderer Träger zu koordinieren. Die Umsetzung der Entscheidungen des Komitees wurde dem Ministerium für Wirtschaft der Kirgisischen Republik übertragen, das für die Ausarbeitung und Realisierung der staatlichen Politik in den Bereichen Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung zuständig ist. Die Aufgaben Erarbeitung eines Maßnahmenplans für die landesspezifische Anpassung der SDGs Unterstützung beim Aufbau eines sektorübergreifenden Monitorings zur nachhaltigen Entwicklung einschließlich der Dateninfrastruktur und Prozesse Unterstützung beim Prozess der Anpassung von sektoralen Statistiken auf die konkreten Berichtserfordernisse Etablierung eines politischen Dialogs zwischen den staatlichen Stellen zur Einführung innovativer Methoden im Rahmen des Berichtswesens zu den SDGs Unterstützung bei der Erarbeitung eines strategischen Dokumentes für den Übergang zu einer Green Economy Ausweitung der Zusammenarbeit mit Nationalem Statistikkomitee Die Anforderungen Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung, die zur Ausübung der Tätigkeit befähigt Mehrjährige Erfahrung in internationalen Projekten im Themenfeld der wirtschaftlichen, sozialen und strategischen Planung Erfahrung in der Ausarbeitung und Umsetzung von nationalen Strategiedokumenten, idealerweise Erfahrung in der statistischen Analyse Fundiertes konzeptionelles Wissen zur Green Economy und zu Sustainable Development Goals Sehr gutes Englisch, idealerweise Russisch Die Konditionen Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz Lokaler Arbeitsvertrag als Integrierte Fachkraft für zunächst 1 Jahr eine Verlängerung für weitere 2 Jahre ist möglich Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen One person can make a difference Interessiert? Bewerben Sie sich jetzt über unser Online-Portal unter www.cimonline.de. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu unserem Angebot und unseren Leistungen. Fragen beantwortet Ihnen gerne: Zanna Lukaszewicz Telefon: ++49-(0)6196 - 79 - 3576

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Consulting/ Beratung

Öffentlicher Dienst

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Projektleitung/ Stabstelle/ Spezialist

Angestellter/ Fachkraft

Befristet

Kirgisistan

Bischkek