W2-Professur für Entrepreneurship (50 %) im Angestelltenverhältnis

München
05.01.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004314940-010-1__1
W2-Professur für Entrepreneurship (50 %) im Angestelltenverhältnis

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Personalabteilung

Lothstraße 34

80335 München

Deutschland

professur-bewerbung@hm.edu

Tel: 089/1265-4845

http://www.hm.edu

Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung. Die Strascheg Center for Entrepreneurship gGmbH (SCE) ist eine von der Falk F. Strascheg Stiftung getragene Gesellschaft. Als An-Institut der Hochschule München möchte das SCE unternehmerisches Denken und Handeln fördern, eine gelebte Innovationskultur etablieren und durch Forschungsprojekte neue Denkanstöße geben. Für die nachstehend aufgeführte Professur / Stelle in der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik / im Strascheg Center for Entrepreneurship, die zum Wintersemester 2018/2019 oder später zu besetzen ist, wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die umfassende praktische Erfahrungen in verantwortlicher Position außerhalb einer Hochschule erworben hat und diese nun in Lehre und angewandter Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. W2-Professur für Entrepreneurship (50 %) im Angestelltenverhältnis in Verbindung mit einer Führungsposition im Bereich Qualifizierung am Strascheg Center for Entrepreneurship (50 %) Kennziffer 0684 SCE Für diese Stelle wird eine Persönlichkeit mit ingenieur- oder naturwissenschaftlicher Ausbildung gesucht, die umfassende praktische Erfahrungen in verantwortlicher Position außerhalb einer Hochschule erworben hat und diese nun in Lehre und Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. Der/Die Stelleninhaber/-in ist insbesondere dafür verantwortlich, den Bereich Forschung und Internationales zusammen mit einem enga­gierten Team am SCE auszubauen und an der Hochschule München zu verankern. Durch den aktiven Austausch mit anderen Hochschulen, Organisationen und Industriepartnern soll der/die Stelleninhaber/-in helfen, eine offene regionale, nationale und internationale Community zu fördern. Die Organisation von Veranstaltungen rundet das Aufgabengebiet ab. Die Anstellung am SCE erfolgt in einem eigenständigen Arbeitsverhältnis mit einer marktüblichen, leistungsorientierten Bezahlung. Die Stelle ist verbunden mit einer Professur (50 %) an der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik. Das Lehrgebiet der Professur umfasst alle Aspekte der Unternehmensgründung und des Inno­vationsmanagements. Erwartet werden im Besonderen Kenntnisse zum Thema Entrepreneurship; einschlägige Gründungserfahrung ist erwünscht. Die Bereitschaft zur Übernahme von Grundlagenvorlesungen an der Fakultät wird vorausgesetzt. Für die Professur wird ein privatrechtliches Dienstverhältnis mit der Hälfte der regelmäßigen Lehrverpflichtung und einer Vergütung in Anlehnung an die Besoldungsgruppe W2 angeboten (derzeit 9 Semesterwochenstunden). Für die Professur gilt: Lehrveranstaltungen aus verwandten Gebieten, auch in anderen Fakultäten, sind gegebenenfalls zu übernehmen. Es wird vorausgesetzt, dass die Bereitschaft und Fähigkeit vorhanden ist, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache anzubieten. Zum Aufgabengebiet gehört die aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Fachgebiets, an der Internationalisierung der Fakultät und in der Selbstverwaltung der Hochschule. Darüber hinaus wird Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers erwartet. Einstellungsvoraussetzungen:Abgeschlossenes Hochschulstudium Pädagogische Eignung, der Nachweis hierzu ist u. a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen. Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine Promotion oder durch ein Gutachten über promotionsadäquate Leistungen nachgewiesen wird. Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums

Online Only Anzeige

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Forschung & Entwicklung

Technische Berufe/ Fertigung/ Produktion

Sonstige Berufe

Ingenieurwesen

Aus-/ Weiterbildung/ Lehre

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Teilzeit

Festanstellung

München