Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) Pflege- / Gesundheitswissenschaft in Teilzeit mit 30 Stunden / Woche, befristet bis zum 30.4.2021

Mühldorf a. Inn
12.04.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004317234_170__1
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) Pflege- / Gesundheitswissenschaft in Teilzeit mit 30 Stunden / Woche, befristet bis zum 30.4.2021

Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Rosenheim

Herrn Prof. Dr. Martin Müller

Hochschulstraße 1

83024 Rosenheim

Deutschland

martin.mueller@fh-rosenheim.de

Tel: 08031 805-2541

https://bewerberverwaltung.fh-rosenheim.de/apply.php?site=apply_application&job_offer=252

Hochschule Rosenheim University of Applied Sciences Als wichtigste Bildungs­einrichtung Süd­ost­bayerns verbindet die Hoch­schule Rosen­heim ein regionales Profil mit inter­nationalem Renommee. Enge Kontakte zu zahlreichen Unter­nehmen in einer der wirt­schaft­lich stärksten Regionen Deutsch­lands ermöglichen ein praxis­orientiertes Studium. Die rund 6.000 Studierenden erwerben in zukunfts­orientierten Studien­gängen Kompe­tenzen für die spätere Karriere. Eine familiäre Atmos­phäre, persön­liche Betreuung, inno­vative Didaktik und der intensive Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden schaffen optimale Studien­bedingungen. Die Hochschule Rosenheim, Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften (GSW), ist Partnerin des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekts Intuitive Interaktion mit kooperativen Assistenzrobotern für das 3. und 4. Lebensalter (KoBo34) im Themengebiet Assistenz- und Servicerobotik / Geriatronik. Das Verbundprojekt wird gemeinsam mit der FRANKA EMIKA GmbH, der TU Darmstadt, Centre for Cognitive Science, und der TU München, Munich School of Robotics and Machine Intelligence, durchgeführt. Die Abteilung Forschung und Entwicklung / Kompetenzfeld Gesundheit und Soziales der Hochschule Rosenheim sucht für den Campus Mühldorf am Inn, vorbehaltlich der endgültigen Mittelzusage durch den Fördergeber, zum 1. Mai 2018 oder später einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) Pflege- / Gesundheitswissenschaft in Teilzeit mit 30 Stunden / Woche, befristet bis zum 30.4.2021 Dienstort Mühldorf am Inn Kennziffer 2018-17-FuE-GuS-cm Ihr Aufgabengebiet umfasst: die Durchführung und Koordination des Projekts einschließlich der Entwicklung eines Konzeptes für die Outcome- und Prozessevaluation, Koordination der Datenerhebung sowie -auswertung und der wissenschaftlichen Berichterstattung die Kommunikation mit internen sowie externen Verbund- und Kooperationspartnern die Anleitung und Supervision von nichtwissenschaftlichen Mitarbeitern die Unterstützung bei der Erstellung von weiteren Forschungsanträgen Sie bringen mit: ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom [Univ.]), bevorzugt der Pflegewissenschaft oder in einem verwandten Fach mit Bezug zur Gesundheitsversorgung (Gesundheitswissenschaften, Public Health, Therapiewissenschaften, Sozialwissenschaften o.ä.) eine Berufsausbildung in einem Pflege- oder einem anderen Gesundheitsfachberuf oder Praxiserfahrung ist von Vorteil Interesse an und Kompetenz in quantitativen und/oder qualitativen Forschungsmethoden und Fragen der Implementierung ein ausgeprägtes Interesse an interdisziplinären, patientenorientierten Fragestellungen im hochinnovativen Gebiet der Geriatronik fließende Deutschkenntnisse werden ebenso wie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift vorausgesetzt einen sicheren Umgang mit allen gängigen Office-Anwendungen und idealerweise mit einem Statistiksoftware-Paket Kommunikations- und Teamfähigkeit Die Weiterqualifizierung, z.B. in Form einer kooperativen Promotion, wird unterstützt. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit sowie einen attraktiven Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten. Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 13 bewertet und die Ausgestaltung des Beschäftigungsverhältnisses richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Hochschule Rosenheim verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe und Religion, zu fördern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Damit wir Ihre Bewerbung effizient und zeitnah bearbeiten können, bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Bewerbermanagement (Bewerbungsschluss: 29.4.2018). Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Martin Müller, Tel.: 08031

Forschung & Entwicklung

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Teilzeit

Befristet

Mühldorf a. Inn