Inserenten

Stellenangebote aus ganz Deutschland Mit dem SZ-Stellenmarkt finden sich die Besten

25 km

Informationen zur Anzeige:

Ingenieur*in Immissionsschutz (w/m/d)
Landeshauptstadt München
München
Aktualität: 24.11.2022

Anzeigeninhalt:

24.11.2022, Landeshauptstadt München
München

Ingenieur*in Immissionsschutz (w/m/d)

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Ingenieur*in Immissionsschutz (w/m/d)

A 11/E 11 TVöD, unbefristet, mehrere Stellen in Voll- oder Teilzeit, Möglichkeit zum Homeoffice
Verfahrensnummer: 18108

Ihr Einsatzbereich:
Referat für Klima- und Umweltschutz, Sachgebiet Immissionsschutz Süd, Bayerstr. 28a

Ihre Aufgaben

Sie fertigen immissionsschutzrechtliche Gutachten und Stellungnahmen für Genehmigungs- und Erlaubnisverfahren
(z. B. Baugenehmigung, Veranstaltungen, Erlaubnisverfahren nach Betriebs­sicherheits­verordnung u. ä.) an. Sie prüfen externe Gutachten zum Immissionsschutz und wirken mit beim Vollzug der Verordnung über elektro­magnetische Felder. Sie überwachen nicht genehmigungs­bedürftige Anlagen und Veranstaltungen hinsichtlich Lärmschutz, Luftreinhaltung
und Lichtimmissionen, bearbeiten entsprechende Beschwerden und Anfragen und beraten zu immissions­schutz­rechtlichen und -technischen Fragen.Da die Tätigkeit auch mit Außendiensten und dem Zurücklegen teils längerer Wegstrecken (zu Fuß) verbunden ist, ist
die hierfür körperliche Eignung unabdingbar. Aufgaben­bedingt ist zudem eine zeitliche Flexibilität erforderlich.

Das müssen Sie mitbringen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Umweltingenieurwesen, Technischer Umweltschutz oder einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium einer vergleichbaren Fachrichtung mit einer mehrjährigen (mindestens 2 Jahre) Berufserfahrung im Bereich Immissionsschutz
Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:
  • Fachkenntnisse: im technischen Umweltschutz (insbes. zu Luftreinhaltung, Lärmschutz, Licht­immissionen), der Standard-IT-Anwendungen (stark ausgeprägt) sowie sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf Sprachniveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenz­rahmens (GER) für Sprachen
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere Verantwortungsbewusstsein und fachliche Problem­lösungs­kompetenz (stark ausgeprägt)
  • Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Kommunikationsstärke, situationsgerechtes Auftreten, Verhandlungsgeschick und verständliche Darstellung komplexer Zusammenhänge (ausgeprägt)

Von Vorteil sind

  • einschlägige Berufserfahrung in immissionsschutzrechtlichen Themen sowie verwaltungsrechtliche Grundkenntnisse
  • gute Kenntnisse der einschlägigen immissionsschutzrechtlichen Vorschriften und Regelwerke (z. B. BImSchG, BImSchV, TA Luft, TA Lärm)
  • Kenntnisse im Arbeiten mit fachspezifischer Software, wie z. B. IMMI, WinStacc u. Ä.
  • Kenntnisse der Verfahrens- und Anlagentechnik
Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?

Frau Ritson, Tel. 089 233-47746, E-Mail: petra.ritson@muenchen.de (fachliche Fragen) und Frau Weinzierl,
Tel. 089 233-65790, E-Mail: por-2.126.por@muenchen.de (Fragen zur Bewerbung), stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung

Bitte nutzen Sie unser Bewerbungsportal! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
 Bewerbungsfrist: 15.12.2022
 Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere.

Berufsfeld

Standorte

Ingenieur*in Immissionsschutz (w/m/d)

Drucken
Teilen
Landeshauptstadt München
München