Inserenten

Stellenangebote aus ganz Deutschland Mit dem SZ-Stellenmarkt finden sich die Besten

25 km

Informationen zur Anzeige:

Leitung (m/w/d) des Staatlichen Baumanagements
Munster
Aktualität: 06.01.2022

Anzeigeninhalt:

06.01.2022, Niedersächsisches Landesamt für Bau und Liegenschaften (NLBL)
Munster
Leitung (m/w/d) des Staatlichen Baumanagements
Leitung des Staatlichen Baumanagements Lüneburger Heide in fachlicher, personeller, wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht Zielführende und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Vertretern von Bund und Land, dem Niedersächsischen Landesamt für Bau und Liegenschaften sowie Auftraggebern und Nutzern Wahrnehmung der Bauherrenfunktion sowie von Projektmanagement-/ Projektsteuerungsaufgaben Repräsentation des Staatlichen Baumanagements Lüneburger Heide nach außen
Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Architektur, des Bauingenieurwesens oder der Maschinen- oder Elektrotechnik bzw. einer vergleichbaren Studienrichtung Der Nachweis über die Befähigung für eine Laufbahn der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Technische Dienste Der Nachweis über die Verwendung in mehr als einer Dienststelle in einer öffentlichen Bauverwaltung Eine mindestens dreijährige operative Tätigkeit in einer entsprechend der BesGr. A 14 NBesG (BBesO) oder höher bewerteten Führungsposition in einer öffentlichen Bauverwaltung (Baugruppen-/Fachbereichsleitung oder eine vergleichbare Tätigkeit) Ausgeprägte Führungsqualitäten, insbesondere organisatorische Begabung, Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreude Fundierte Kenntnisse fachbezogener Verwaltungs- und Rechtsgrundlagen Vertiefte Kenntnisse moderner Führungs- und Steuerungsinstrumente, insbesondere der wirtschaftlichen Aspekte des Bauens Die sichere Beherrschung von Planungstechniken (Projektmanagement) Die Fähigkeit zu vernetztem, strategischem und konzeptionellem Denken und Handeln Kritik- und Konfliktlösungsfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Repräsentation Zur Wahrnehmung der Position ist das Einverständnis zu einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Nds. Sicherheitsüberprüfungsgesetz sowie deren Beanstandungsfreiheit erforderlich. Europakompetenz oder internationale Erfahrungen im Sinne der Vereinbarung gemäß § 81 NPersVG zur Steigerung der Europakompetenz und internationaler Erfahrungen in der niedersächsischen Landesverwaltung werden vorausgesetzt. Sofern ein Europaseminar noch nicht absolviert und eine praktische Erfahrung von mindestens 2 Wochen entsprechend der genannten Vereinbarung noch nicht erlangt wurde, sind diese in angemessener Zeit nachzuholen.

Berufsfeld

Standorte