25 km
Hochschullehrer*in Wirtschaftsinformatik Schwerpunkt Anwendungs- und Informationssystementwicklung 06.10.2021 Fachhochschule Vorarlberg GmbH Dornbirn (Österreich)
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Hochschullehrer*in Wirtschaftsinformatik Schwerpunkt Anwendungs- und Informationssystementwicklung
Dornbirn (Österreich)
Aktualität: 06.10.2021

Anzeigeninhalt:

06.10.2021, Fachhochschule Vorarlberg GmbH
Dornbirn (Österreich)
Hochschullehrer*in Wirtschaftsinformatik Schwerpunkt Anwendungs- und Informationssystementwicklung
Als Hochschullehrer*in im Bereich Wirtschaftsinformatik - Schwerpunkt Anwendungs- und Informationssystementwicklung - übernehmen Sie die Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fachbereiche Technik und Wirtschaft an der FH Vorarlberg. Ihre Lehrtätigkeit umfasst insbesondere die Bereiche Information Systems Engineering und Software Development. Neben der Lehre betreuen Sie Bachelor- und Masterarbeiten und begleiten Entwicklungs- und Forschung-Praxis-Projekte. Sie unterstützen die Weiterentwicklung der Studiengänge in den Fachbereichen Technik und Wirtschaft und engagieren sich aktiv in der Netzwerkbildung mit Unternehmen. Darüber hinaus sind Sie aktiv in Forschungs- und Transferprojekte in unseren Forschungszentren eingebunden.
Neben einem abgeschlossenen Masterstudium in (Wirtschafts-)Informatik erwarten wir eine mind. 3-jährige Berufserfahrung außerhalb der Hochschule sowie Erfahrungen aus verschiedenen Entwicklungsprojekten im Kontext der digitalen Transformation. Darüber hinaus bringen Sie mit: Lehrerfahrung sowie Didaktik- und Methodenkompetenz Freude an der Vermittlung von Wissen und Kompetenzen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B2-Level) Erfahrung in Forschungs- und Transferprojekten mit der Industrie von Vorteil Aktives fachliches Netzwerk von Vorteil

Berufsfeld

Standorte