25 km
Leitung der Abteilung Infektionsschutz (m/w/d) 23.06.2022 Kreis Nordfriesland Husum
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Leitung der Abteilung Infektionsschutz (m/w/d)
Husum
Aktualität: 23.06.2022

Anzeigeninhalt:

23.06.2022, Kreis Nordfriesland
Husum
Leitung der Abteilung Infektionsschutz (m/w/d)
Bearbeitung meldepflichtiger Erkrankungen Hygieneaufsicht Infektionsprophylaxe, Infektionsepidemiologie und Seuchenmanagement Hafenhygiene Die Abteilung Infektionsschutz vertritt die gesetzlichen Aufgaben und setzt diese gegenüber Behörden, Institutionen, anderen öffentlichen Bereichen, Kliniken, Arzt- und Zahnarztpraxen, Gemeinschaftseinrichtungen und Privatpersonen durch. Zu den Aufgaben der Abteilungsleitung Infektionsschutz gehört außerdem die Mitarbeit in Gremien auf kommunaler und Landesebene, die Organisation und Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst im Infektionsschutz, zielorientierte Projektarbeit und ärztliche Beratungs- und Präventionstätigkeit. Die Wahrnehmung der mit der Corona-Pandemie verbundenen Aufgaben ist aktuell noch in einem eigenen Team verortet. Mittelfristig ist jedoch die Überführung dieser Aufgabe in die Abteilung Infektionsschutz vorgesehen. Leitung und Koordination der Abteilung Infektionsschutz Infektionshygienische Überwachung von Einrichtungen nach §§ 23, 36 IfSG Bearbeitung von Erlaubnisvorgängen für die Tätigkeit mit Krankheitserregern nach § 44 IfSG Verzahnung der Aufgaben der Gesundheitsverwaltung mit den Schnittstellen des Katastrophenschutzes und dem kreiseigenen Rettungsdienst
Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Humanmedizin als Ärztin/Arzt mit einer Zusatzqualifikation als Fachärztin/Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen, Allgemeinmedizin, Innerer Medizin, Hygiene, Mikrobiologie, Virologie, Infektionsepidemiologie, Rechtsmedizin oder auf vergleichbarem Gebiet Approbation nach deutschem Recht oder gleichgestellt bzw. eine Berufserlaubnis nach § 10 Bundesärzteverordnung Wünschenswert wäre die Berufserfahrung im Öffentlichen Gesundheitsdienst, bestenfalls in einer Führungsposition Gutes Deutsch in Wort und Schrift (Sprachniveau C 1) Gute kommunikative Fähigkeiten sowie eine hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft Die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie Durchsetzungsvermögen Ausgeprägte Denk- und Urteilsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick Gute MS-Office Kenntnisse Führerschein Klasse B (früher 3) sowie die Bereitschaft den eigenen Pkw für Dienstfahrten einzusetzen (Abrechnung nach Reisekostenrecht) Die Bereitschaft am Rufbereitschaftsdienst teilzunehmen

Berufsfeld

Standorte