Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftlicher Projektmanager/-in (m/w/d)
München
Aktualität: 12.01.2022

Anzeigeninhalt:

12.01.2022, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
München
Die Ludwig-Maximilians-Universität München sucht am Lehrstuhl für experimentelle Quantenoptik an der Fakultät für Physik für die aktuellen Projekte im Rahmen der Quantentechnologien zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Projektmanager (m/w/d)

(in Voll-/Teilzeit)

Ihre Aufgaben

  • Operatives und strategisches Projektmanagement des Forschungskonsortiums „Trapped Atom Quantum Computer“ im MQV sowie des BMBFProjektes „MUNIQC-ATOMS“
  • Konzeption und Umsetzung des Monitorings zum Erreichen der Meilensteine und des Berichtswesens gegenüber der MQV Geschäftsstelle und den Projektträgern
  • Planung und Organisation von Projekttreffen der Verbundpartner in MQV und MUNIQC-ATOMS
  • Beschaffung von (Groß)-Geräten und aller physikalischen Bauteile nach öffentlichen Auftragswesen, u. a. Betreuung der nationalen und europaweiten Vergabeverfahren
  • Konzeption und Aufbau (mithilfe externer Dienstleister) der öffentlichkeitswirksamen Webseiten und Social Media Darstellung der Projekte in Zusammenarbeit mit der MQV und MCQST Geschäftsstelle
  • Koordinationsstelle für die strategische und operative Unterstützung der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Projekten sowie zwischen den beteiligten wissenschaftlichen Leiterinnen und Leitern, den beteiligten Industriepartnern, der Geschäftsstelle des MQV und den Projektträgern.

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom), idealerweise mit Promotion
  • Interesse am und Kenntnisse im Bereich der Quantentechnologien
  • Erste Berufserfahrung im universitären Umfeld oder einem Industrieunternehmen sowie Erfahrungen im Projekt- und Wissenschaftsmanagement wünschenswert
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke, interdisziplinäres Denken, selbstständige Arbeitsweise und organisatorisches Talent
  • Flexibilität, Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Kenntnisse in allen gängigen Office-Programmen (MS Office) und idealerweise Kenntnisse im Bereich Datenbanken und Projektmanagement-Tools.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in der Münchner Innenstadt und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L, Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist befristet bis 31.12.2026. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Über uns

Die Forscherinnen und Forscher auf dem Gebiet der experimentellen Quantenwissenschaften sind an der Bayerischen Quanteninitiative im Rahmen der High-Tech Agenda Plus und an Projekten im Bundesprogramm zu Quantentechnologien maßgeblich beteiligt. Diese Programme werden als Knotenpunkt zwischen Forschung, Industrie, Geldgebern und Öffentlichkeit unter anderem dazu beitragen, die Quantentechnologien in Bayern und bundesweit weiter zu entwickeln. Die enge inhaltliche und strukturelle Verzahnung aller Projekte im Munich Quantum Valley (MQV) bedarf eines hervorragenden und fördermittelübergreifenden Projektmanagements.

Sie sind Naturwissenschaftlerin oder Naturwissenschaftler und möchten mit Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten einen Beitrag dazu leisten, dass Ergebnisse aus der Grundlagenforschung in eine neuartige Technologie für den Bau eines Quantencomputers übertragen werden können? Dann bewerben Sie sich!

So bewerben Sie sich

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Stellenreferenz „jobware“ bis spätestens 15. Februar 2022 per E-Mail (ein PDF, max. 5 MB) an Frau Ildiko Kecskesi (i.kecskesi@physik.uni-muenchen.de), Sekretariat des Lehrstuhls für Experimentelle Quantenoptik, Prof. Dr. Immanuel Bloch, Fakultät für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München.

Berufsfeld

Standorte