Chemikerin / Chemiker bzw. Physikerin / Physiker - Explosivstoff-Engineering

79400 Kandern, 79400 Kandern
06.08.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 010917943
Chemikerin / Chemiker bzw. Physikerin / Physiker - Explosivstoff-Engineering

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI

Germany

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/47052/Description/1

Durchführung von Forschungsarbeiten zu Anwendungsmöglichkeiten von Explosivstoffen, insbesondere für hochdynamische Umformungsvorgänge Aufbau und Leitung eines modernen Labors zur Herstellung von kunststoffgebundenen Explosiv­stoffen (PBX) sowie anschließende Betreuung der Ladungsherstellung einschließlich der notwendigen Dokumentationsaufgaben wie die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanleitungen und Explosionsschutz-Dokumenten in Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit Rohstoff-Beschaffung, Wareneingangs- und Qualitätskontrolle durch die Verwendung von Analyse­geräten sowie die Herstellung von Explosivstoffladungen für Versuchszwecke Wissenschaftliche Betreuung und Auswertung von Experimenten zur Charakterisierung und Leistungsbewertung der hergestellten Sprengladungen Darstellung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Form von Berichten, Präsentationen sowie Veröffentlichungen Vorstellung und Diskussion der Forschungsarbeiten im Rahmen von nationalen oder internationalen Projekttreffen und Fachtagungen

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KURZZEITDYNAMIK, ERNST-MACH-INSTITUT, EMI FÜR UNSEREN INSTITUTSSTANDORT KANDERN IM REIZVOLLEN DREILÄNDERECK DEUTSCHLAND-SCHWEIZ-FRANKREICH IN DER NÄHE VON BASEL SUCHEN WIR EINE / EINEN CHEMIKERIN / CHEMIKER / PHYSIKERIN / PHYSIKER EXPLOSIVSTOFF-ENGINEERING Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI in Freiburg mit seinen 300 Mitarbeitenden bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung sowie viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicher­heit, Automotive, Raumfahrt und Luftfahrt. Die Arbeitsgruppe »Sprengphysik« untersucht physikalische Vorgänge bei der Umsetzung von Spreng­ladungen und die daraus resultierenden hochdynamischen Phänomene sowie das Verhalten von Explosivstoffen unter verschiedensten Lastzuständen. Im Zentrum der Forschungsarbeiten stehen hoch­dynamische Umformungsvorgänge sowie die Modelle, die die sichere Einsatzweise von Explosivstoffen unterstützen. Hierzu verfügt die Arbeitsgruppe über ein eigenes Explosivstofflabor, für das eine/ein Spezialistin / Spezialist für die Anwendung und Handhabung von Explosivstoffen gesucht wird. Ihre Aufgaben Durchführung von Forschungsarbeiten zu Anwendungsmöglichkeiten von Explosivstoffen, insbesondere für hochdynamische Umformungsvorgänge Aufbau und Leitung eines modernen Labors zur Herstellung von kunststoffgebundenen Explosiv­stoffen (PBX) sowie anschließende Betreuung der Ladungsherstellung einschließlich der notwendigen Dokumentationsaufgaben wie die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanleitungen und Explosionsschutz-Dokumenten in Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit Rohstoff-Beschaffung, Wareneingangs- und Qualitätskontrolle durch die Verwendung von Analyse­geräten sowie die Herstellung von Explosivstoffladungen für Versuchszwecke Wissenschaftliche Betreuung und Auswertung von Experimenten zur Charakterisierung und Leistungsbewertung der hergestellten Sprengladungen Darstellung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Form von Berichten, Präsentationen sowie Veröffentlichungen Vorstellung und Diskussion der Forschungsarbeiten im Rahmen von nationalen oder internationalen Projekttreffen und Fachtagungen Was Sie mitbringen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master), vorzugsweise in Chemie, Physik, physikalischer Chemie oder in einer verwandten Fachrichtung - abgeschlossene Promotion von Vorteil. Laborerfahrung, möglichst auch im Umgang mit Explosivstoffen Selbstständige, gewissenhafte und zielstrebige Arbeitsweise sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Forschungsteams Gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift für die Darstellung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Präsentationen und Publikationen Was Sie erwarten können Anspruchsvolle, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben im Rahmen nationaler und inter­nationaler Forschungsprojekte Eine exzellente technische Ausstattung der Labore und Arbeitsplätze Unterstützung durch ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftlern, Ingenieurinnen / Ingenieuren und Technikerinnen / Technikern Möglichkeiten zum Besuch nationaler und internationaler Konferenzen Ihre Vorteile: Ein modernes Arbeitsumfeld mit ausgezeichneter IT-Infrastruktur und hervorragender experimenteller Ausstattung Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten Möglichkeit zur Promotion Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Flexible Arbeitszeiten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Kita- und Kindergartenplätze) Betriebliches Gesundheitsmanagement (z. B. Hansefit) Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Bitte bewerben Sie sich online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/47052/Description/1 Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter: www.emi.fraunhofer.de Physikochemie Sprengstoff Engineer Forschung und Entwicklung FuE F&E Research and Development R&D Wissenschaftlicher Mitarbeiter Wissenschaftliche Mitarbeiterin Laborleiter Laborleiterin Laborleitung Leiter Leiterin Forschungsleiter Forschungsleiterin Forschungsleitung

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Forschung & Entwicklung

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Luft-/ Raumfahrt

Automobilbau, Fahrzeugbau, Zulieferer

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Teilzeit

Befristet

79400 Kandern