Dipl.-Ingenieurin / Dipl.-Ingenieur (m/w/d) (FH oder Bachelor) oder technische Assistentin / technischer Assistent (m/w/d) der Fachrichtung physikalische Technik, Mikro-Nanotechnik o. ä.

Augsburg (Stadt)
11.02.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004386799-010-1__1
Dipl.-Ingenieurin / Dipl.-Ingenieur (m/w/d) (FH oder Bachelor) oder technische Assistentin / technischer Assistent (m/w/d) der Fachrichtung physikalische Technik, Mikro-Nanotechnik o. ä.

Lehrstuhl für Experimentalphysik I, Prof. Achim Wixforth, Institut für Physik

Universitätsstr. 1

86159 Augsburg

Deutschland

Achim.Wixforth@physik.uni-augsburg.de

Tel: -

http://www.physik.uni-augsburg.de/exp1/

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät am Institut für Physik der Universität Augsburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/einen Dipl.-Ingenieurin / Dipl.-Ingenieur (m/w/d) (FH oder Bachelor) oder technische Assistentin / technischen Assistenten (m/w/d) der Fachrichtung physikalische Technik, Mikro-Nanotechnik o. ä. im Umfang der regelmäßigen Arbeitszeit in einem unbefristeten Beschäftigungsver­hältnis zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitfähig. Was Sie bei uns bewirken: Betreuung verschiedener Hochtechnologieanlagen zur Herstellung und Charakterisierung moderner Nanostrukturen, welche am Lehrstuhl für Experimentalphysik I und in Koopera­tionen mit diversen Partnerinstituten / Universitäten untersucht werden. Die selbstständige Herstellung und Prozessierung dieser Nanostrukturen an der Schnittstelle von Biologie, Chemie, Halbleitertechnologie und Nanophysik in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sind Hauptteil Ihrer Aufgaben. Verantwortung zum sicheren Betrieb der Reinräume in Hinblick auf Qualitätsstandards und Zuverlässigkeit. Welche Erfahrungen Sie mitbringen:Mikrosystemtechnik, Lithographie/Maskentechnik Elektronenmikroskopie / Elektronenlithographie Mikro- und Nanostrukturierungsverfahren, Ionenstrahlätzen Elektrische Messtechnik und Materialanalyse von Nanostrukturen Reinraumtechnik, Reinraumklassen und Partikelkonzentrationen Eine solide Ausbildung in den verschiedenen Disziplinen der Nanotechnologie sowie die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift runden die Erwartungen an die zukünftige Stelleninhaberin / an den zukünftigen Stelleninhaber (m/w/d) ab. Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse nach­zuweisen. Von der Bereitschaft, auch eigene Entwicklungs- und Forschungsarbeiten durchzuführen wird ausgegangen. Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung wäre wünschenswert. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen je nach Qualifikation bis zu Entgeltgruppe 9 bzw. 10 TV-L. Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Ihre aussagekräftigen Bewerbungen (gerne auch per E-Mail) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) werden bis spätestens 30. April 2019 erbeten an: Lehrstuhl für Experimentalphysik I, Prof. Achim Wixforth, Institut für Physik, Universitätsstraße 1, 86159 Augsburg oder Achim.Wixforth@physik.uni-augsburg.de Informationen zum näheren Umfeld finden Sie unter: http://www.physik.uni-augsburg.de/exp1/

Online Only Anzeige

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Ingenieurwesen

Aus-/ Weiterbildung/ Lehre

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Festanstellung

Augsburg (Stadt)