Physiker (m/w) für Systementwicklung

58511 Lüdenscheid
27.09.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 008818999
Physiker (m/w) für Systementwicklung

Leopold Kostal GmbH & Co. KG

Germany

https://recruitingapp-2633.umantis.com/Vacancies/4850/Application/New/1

Sie entwickeln physikalische Lösungen für den Produktionsprozess anhand gegebener Artikelkonstruktionen Mitarbeit und Beratung der Produktentwicklung vor dem Hintergrund einer fertigungstechnischen und physikalisch realisierbaren Produktionsmöglichkeit Beratung der Produktionsplanung hinsichtlich physikalischer Prozesse unter Zuhilfenahme von Labor- und Berechnungstools Mitarbeit bei Evaluierung und Validierung künftiger Produktionsprozesse an der Schnittstelle zu physikalischen Grundproblemen Unterstützung des Transformationsprozesses von der physikalischen Lösung für die Produktion in den konkreten national und international anwendbaren Produktionsprozessen Implementierung von datentechnischen Voraussetzungen für die Optimierung von Produktionsprozessen auf der Basis von Big Data und Advanced Analytics Mitwirkung an der Entwicklung von national und international einsetzbaren Fertigungstechnologien in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Standorten

Dr. Karin Kramwinkel ist mit Leidenschaft dabei - als Hobbyfotografin und als Softwareentwicklerin bei KOSTAL. Welche Fähigkeiten liegen bei Ihnen in der Familie? Wachsen Sie mit uns an innovativen Aufgaben, denken Sie international und freuen Sie sich auf viel Freiraum für eigenverantwortliches Handeln. Es erwartet Sie eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre, die motiviert und inspiriert. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort Lüdenscheid einen Physiker (m/w) für Systementwicklung Ihre Aufgaben: Sie entwickeln physikalische Lösungen für den Produktionsprozess anhand gegebener Artikelkonstruktionen Mitarbeit und Beratung der Produktentwicklung vor dem Hintergrund einer fertigungstechnischen und physikalisch realisierbaren Produktionsmöglichkeit Beratung der Produktionsplanung hinsichtlich physikalischer Prozesse unter Zuhilfenahme von Labor- und Berechnungstools Mitarbeit bei Evaluierung und Validierung künftiger Produktionsprozesse an der Schnittstelle zu physikalischen Grundproblemen Unterstützung des Transformationsprozesses von der physikalischen Lösung für die Produktion in den konkreten national und international anwendbaren Produktionsprozessen Implementierung von datentechnischen Voraussetzungen für die Optimierung von Produktionsprozessen auf der Basis von Big Data und Advanced Analytics Mitwirkung an der Entwicklung von national und international einsetzbaren      Fertigungstechnologien in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Standorten Ihre Qualifikation: abgeschlossenes Studium der Physik, ggf. Promotion gutes Abstraktionsvermögen     Affinität zu neuen Technologien und Prozessen innerhalb eines Produktionsprozesses im Automotive Umfeld  gute Englischkenntnisse Interesse an internationalen Dienstreisen und interkultureller Zusammenarbeit Erfahrung mit Produktionsprozessen wünschenswert, gerne im Automotive Umfeld   Über uns: Wir sind die KOSTAL-Gruppe, ein weltweit agierendes, unabhängiges Familienunternehmen mit Stammsitz in Deutschland, das technologisch anspruchsvolle elektronische und mechatronische Produkte entwickelt und produziert. An 46 Standorten in 21 Ländern arbeiten mehr als 18.000 Mitarbeiter flexibel, kompetent und kundennah. Der Geschäftsbereich KOSTAL Automobil Elektrik befasst sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Komponenten, Modulen und Systemen für die Karosserieelektrik, -elektronik und -mechatronik. Weitere Informationen zu diesem Stellenangebot gibt Ihnen gerne Miria Gorny unter +49 2351 16 2812. Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Online-Bewerbung. www.kostal-karriere.com

Ingenieurwesen

Elektronik/ Elektrotechnik/ Feinmechanik

Automobilbau, Fahrzeugbau, Zulieferer

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

58511 Lüdenscheid