Softwareentwickler/innen

65183 Wiesbaden
10.07.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 010751470
Softwareentwickler/innen

Statistisches Bundesamt

Germany

https://www.bewerbung2go.de/erstellen/apply/1BO/010751470

Modellierung der fachlichen und technischen Zusammenhänge mit UML auf Basis gängiger Ent­wurfsmuster und der Ergebnisse einer Anforderungsanalyse (Domain Driven Design) Planung, Konzeption und Entwurf von Microservices / Micro-Apps Integration der Microservices/Micro-Apps in die IT-Landschaft des Statistischen Bundesamtes Definition neuer und Weiterentwicklung bestehender Standards, IT-Komponenten und -Services Qualitätssicherung und Dokumentation, Schulung für Anwender/innen und Entwickler/innen Unterstützung bei der inhaltlichen und methodischen Weiterentwicklung sowie der aktiven Mit­gestaltung von Veränderungsprozessen Gemeinsame Entwicklung von technischen und fachlichen Lösungen Mitgestaltung einer offenen Fehler- und Kommunikationskultur im Statistischen Bundesamt

Arbeiten Sie gerne im Team? Möchten Sie von Anfang an Verantwortung übernehmen? Mögen Sie kreatives Arbeiten? Unterstützen Sie uns bei der Neugestaltung unserer IT- Architektur! Für den Standort Wiesbaden suchen wir mehrere Softwareentwickler/innen (w/m/d) (Entgeltgruppe 12 TVöD) als herausgehobene/r Hauptsachbearbeiter/innen in der Gruppe "IT-Unterstützung des Geschäftsprozesses". Das Arbeitsverhältnis ist auf 36 Monate befristet, weil es sich um Projekt- bzw. konzeptionelle Auf­gaben handelt, die in diesem Zeitraum abgeschlossen werden müssen. Bei entsprechender Berufserfahrung bzw. persönlicher Qualifikation nutzen wir die uns zusätzlich zur Verfügung stehenden Vergütungsmöglichkeiten (z.B. IT-Fachkräftezulage, Vorweggewährung von Stufen). Dauerstellen schreiben wir i.d.R. intern und im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat aus. Hierdurch geben wir befristet Beschäftigten die Chan­ce auf ein Dauerarbeitsverhältnis. Das Statistische Bundesamt als zentraler Informationsdienstleister in Deutschland überarbeitet derzeit grundlegend seine IT-Architektur in Richtung Microservices. Dazu wurde ein Projekt "Cock­pit" ins Leben gerufen, das unter einer einheitlichen Weboberfläche die Komposition von Fach- bzw. Querschnittsanwendung ermöglicht. Zum Gelingen des Projekts tragen Sie durch Erstellung und Umsetzung von technischen Konzepten für die Entwicklung von Microservices bei. Die Aufgaben liegen dabei in verschiedenen Referaten und beschäftigen sich mit spezifischen Funktionalitäten aus den Bereichen Datengewinnung, Da­tenaufbereitung, Auswertung und Analyse sowie der Veröffentlichung, die als Microservices zur Verfügung gestellt werden sollen. Ihre Aufgaben Modellierung der fachlichen und technischen Zusammenhänge mit UML auf Basis gängiger Ent­wurfsmuster und der Ergebnisse einer Anforderungsanalyse (Domain Driven Design) Planung, Konzeption und Entwurf von Microservices / Micro-Apps Integration der Microservices/Micro-Apps in die IT-Landschaft des Statistischen Bundesamtes Definition neuer und Weiterentwicklung bestehender Standards, IT-Komponenten und -Services Qualitätssicherung und Dokumentation, Schulung für Anwender/innen und Entwickler/innen Unterstützung bei der inhaltlichen und methodischen Weiterentwicklung sowie der aktiven Mit­gestaltung von Veränderungsprozessen Gemeinsame Entwicklung von technischen und fachlichen Lösungen Mitgestaltung einer offenen Fehler- und Kommunikationskultur im Statistischen Bundesamt Was Sie bieten: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. einen vergleichbaren Bachelorstudiengang, vor­zugsweise der Fachrichtung Informatik und einschlägiger Berufserfahrung verfügen Darüber hinaus erwarten wir: Gute Kenntnisse der Anforderungsanalyse und im Bereich Softwarearchitektur inkl. UML Sehr gute Kenntnisse in der Realisierung von (webbasierten) Softwaresystemen durch objektorientier­te Softwareentwicklung, OO-Werkzeugen und -Technologien sowie im Bereich relationaler Daten­banksysteme (bspw. Spring, React, Eclipse, GIT, Maven, Jenkins, Kubernetes, Kafka, XML, MySQL) Gute Kenntnisse in Qualitätssicherung und -management und dem Einsatz entsprechender Werkzeuge für das automatische Testen Gute Aufgaben- und tätigkeitsrelevante Kenntnisse und ggf. Qualifikationen zur IT-Sicherheit, bevorzugt auf Basis der Standards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik ("BSI-Grundschutz") und insbesondere für die Softwareentwicklung (z.B. OWASP) Kenntnisse und Erfahrungen in Projekten (vorzugsweise SCRUM) Fähigkeit zur zielgerichteten Organisation der eigenen Arbeit, gutes Zeitmanagement Hohe Teamfähigkeit (auch organisations- und standortübergreifend) und Genderkompetenz Hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein Kooperations-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher Sprache bzw. die Bereitschaft diese sich kurzfristig (6-12 Monate) gemäß Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens anzueignen Im Falle guter Ausdrucksweise in der deutschen Sprache sind Englischkenntnisse von Vorteil, ansonsten zwingend Bereitschaft zum kurzfristigen Erwerb von Grundkenntnissen der Arbeitssicherheit und der Kor­ruptionsprävention Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Quensel-von Kalben (Tel.: 0611/75-2525) gerne zur Verfügung. Was wir bieten: Wenn Sie an einer der größten Herausforderungen für die amtliche Statistik mitarbeiten möchten, ermöglichen wir Ihnen kreatives Arbeiten in einem engagierten Entwicklerteam. Wir bieten unseren Beschäftigten flexible Arbeitszeiten und verstehen uns als fami­lienfreundlicher Arbeitgeber. Das Statistische Bundesamt unterstützt die Vereinbar­keit von Beruf und Familie zudem durch eine Vielzahl von Angeboten. Wir punkten durch verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Rahmen flexibler Arbeitsmodelle, selbstverständlich auch für Teilzeitkräfte. Das Statistische Bundes­amt fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. In der ausge­schriebenen Funktion sind Frauen unterrepräsentiert. Bewerbungen von Frauen be­grüßen wir daher besonders. Frauen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Fortbildungen halten wir für selbstverständlich und bieten Ihnen ein breites Spektrum, beispiels­weise zu IT- und fachbezogenen Themen, Sprachen, Gesundheit und vieles mehr. Beschäftigten des Statistischen Bundesamtes steht dazu ein eigenes Fortbildungsprogramm zur Verfügung, das jährlich aufgelegt wird. Unser ausführliches Angebot für unsere Beschäftigten finden Sie auf unserer Webseite www.destatis.de unter "Karriere -> Arbeiten im Bundesamt". Ihre Bewerbung: Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31. Juli 2019 unter Angabe der Kennziffer 254/19- C3 vorzugsweise per E-Mail und in einer PDF-Datei an: bewerbungen@destatis.de oder an unten stehende Postadresse. Die Einstellung erfolgt je nach individueller Qualifikation und Wahrnehmung aller übertragenen Tätigkeiten unter tarifgerechter Zuordnung zu den Entgeltgruppen 11 bis 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD). Die Eingruppierung Tarifbeschäftigter oberhalb E11 setzt mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung voraus. Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um die Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB); weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite unter www.kmk.org/zab. Statistisches Bundesamt, A201 - Personalentwicklung, Gustav-Stresemann-Ring 11, 65189 Wiesbaden

IT/ Softwareentwicklung

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Teilzeit

Befristet

65183 Wiesbaden