Sozialpädagogische Fachkraft

63128 Dietzenbach
22.08.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 011025684
Sozialpädagogische Fachkraft

Kreis Offenbach

Germany

Vereinbarung von Leistungsangeboten mit Trägern von Einrichtungen nach § 78 a SGB VIII als Voraussetzung für die Übernahme des Leistungsentgeltes Vereinbarung von Inhalt, Umfang und Qualität der Leistungsangebote nach § 78 b SGB VIII entsprechend der Anforderungen des § 78 c SGB VIII Überprüfung der Angebote der Träger hinsichtlich Eignung, Umfang, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung bestehender Leistungs- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen enge Kooperation mit dem Tätigkeitsbereich Entgeltvereinbarung Kommunikation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst über Leistungsangebote und Bedarfe Prüfung von Leistungsvereinbarungen auswärtiger Träger vor Entscheidungen über Vereinbarungen von Leistungen im Einzelfall Teilnahme an regelmäßigen Sitzungen der Arbeitsgruppe § 78 SGB VIII Teilnahme an Qualitätsdialogen in Abstimmung mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst

Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben über 350.000 Menschen. Wir suchen für den Fachdienst Jugend und Familie, Bereich Sozial- und Jugendhilfeplanung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte sozialpädagogische Fachkraft (w-m-d) Kennziffer 56/19 in Teilzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 19 Stunden und 30 Minuten. Es ist beabsichtigt, die Stelle unbefristet zu besetzen. Ihr Aufgabengebiet: Vereinbarung von Leistungsangeboten mit Trägern von Einrichtungen nach § 78 a SGB VIII als Voraussetzung für die Übernahme des Leistungsentgeltes Vereinbarung von Inhalt, Umfang und Qualität der Leistungsangebote nach § 78 b SGB VIII entsprechend der Anforderungen des § 78 c SGB VIII Überprüfung der Angebote der Träger hinsichtlich Eignung, Umfang, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung bestehender Leistungs- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen enge Kooperation mit dem Tätigkeitsbereich Entgeltvereinbarung Kommunikation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst über Leistungsangebote und Bedarfe Prüfung von Leistungsvereinbarungen auswärtiger Träger vor Entscheidungen über Vereinbarungen von Leistungen im Einzelfall Teilnahme an regelmäßigen Sitzungen der Arbeitsgruppe § 78 SGB VIII Teilnahme an Qualitätsdialogen in Abstimmung mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst Wir setzen voraus: abgeschlossenes Studium (Bachelor oder FH) im Bereich Sozialarbeit beziehungsweise Sozialpädagogik mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes oder in sozialpädagogischen Tätigkeitsfeldern in der Jugendhilfe umfassende Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen nach SGB VIII für Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsvereinbarungen und ihrem Verhältnis zu individuellen Leistungsansprüchen Kompetenzen in der Hilfeplanung der Erziehungs- und Eingliederungshilfe; insbesondere zu individuellen Bedarfen, Zielorientierung und Wirkung sozialpädagogischer Leistungen Kenntnisse gemäß § 8a SGB VIII Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung Fähigkeit, Interessen des Kreises Offenbach und Interessen der Träger in einen ausgewogenen und nachvollziehbaren Zusammenhang zu bringen Kooperationsfähigkeit und Fähigkeit, sich zielgerichtet und gegen Widerstände auf ein Ergebnis auszurichten Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick gegenüber den Einrichtungsträgern Team- und Organisationsfähigkeit Wir bieten: Vergütung nach Entgeltgruppe S 17 TVöD Sonderzahlungen nach TVöD betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt (ZVK) familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange Betriebliches Gesundheitsmanagement eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung abwechslungsreiches Speisenangebot im Betriebsrestaurant günstiges Job-Ticket sowie einen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mitsamt entsprechender Nachweise (Zeugnisse, Bescheinigungen oder ähnliche Dokumente) bis zum 30. September 2019 auf elektronischem Wege über unser Bewerbungsportal ein. Zu diesem gelangen Sie unter folgendem Link: https://bewerbung.kreis-offenbach.de/ Bei einem ausländischen Studienabschluss sind eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Zeugnisses und die Anerkennung der Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich. Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Weitere Hinweise hierzu erhalten Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses. Für telefonische Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Eva Kraus, Telefon 06074 8180-5355, gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Leistungsvereinbarung Jugendarbeit Jugendsozialarbeit Jugendschutz Erziehungshilfe Sozialgesetzbuch Einrichtungsbetreuung Unterhalt Leistungsvereinbarung Entgeltvereinbarung Qualitätsentwicklungsvereinbarung Jugendamt Jugendfürsorge Sozialrecht Kinder- und Jugendhilfegesetz KJHG Bundeskinderschutzgesetz Familienrecht Jugendhilferecht Sozialpädagoge Sozialarbeiter Soziale Arbeit Pädagogik Pädagoge Kindheitspädagogik Kindheitspädagoge Kreisverwaltung Gemeinde ÖD Öffentlicher Dienst Stadt Rathaus Öffentliche Verwaltung Kreis Offenbach Dietzenbach Darmstadt Hessen ax87551by

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Teilzeit

63128 Dietzenbach