Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Applikation multifunktionaler Schichten

Stuttgart - Süd, Stuttgart - Nord, Stuttgart - West, Stuttgart - Mitte
26.02.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009710857
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Applikation multifunktionaler Schichten

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Germany

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/43680/Description/1

Entwicklung neuer Beschichtungslösungen für intelligente Oberflächen: Hierbei müssen Funktionspartikel ausgewählt und in Pasten oder Tinten dispergiert werden. Die Applizierung der Pasten zu mehrlagigen Schichten ermöglicht die Integration von neuen Funktionen auf bestehenden Oberflächen. Ziel ist, bestehende Oberflächen für neue Einsatzfelder nutzbar zu machen. Ihre Aufgabe besteht in der Weiter­ent­wicklung von Druck- und Beschichtungsprozessen, der Erforschung von neuen Beschichtungssystemen sowie der Kontaktierung der verschiedenen Schichten. Dies umfasst auch die konzeptionelle Umsetzung von Kundenanforderungen sowie die Erforschung und Entwicklung neuer Ansätze im Rahmen industrieller und öffentlicher Entwicklungs- und Forschungs­projekte. Enger Kundenkontakt von der Projektakquise über die Projektabwicklung bis hin zur End­prä­sen­tation ist ebenso Teil der Tätigkeit wie der Besuch internationaler Konferenzen und die Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse.

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA WIR BEIM FRAUNHOFER IPA BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN / WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER IM BEREICH APPLIKATION MULTIFUNKTIONALER SCHICHTEN Die Abteilung Funktionale Materialien des Fraunhofer IPA entwickelt Materialien und Herstellprozesse für intelligente, funktionelle Oberflächen für die unterschiedlichsten Anwendungen: von Batterieelektroden bis hin zu komplexen Sensorsystemen, gedruckte Elektronik für die Industrie oder digitalisierte Prozess­daten­aus­wertung und -optimierung. Als Entwicklungsplattformen stehen vernetzte Dispergier- und Beschich­tungs­anlagen im Rahmen einer Modellfabrik zur Verfügung. Ziel ist es, durch gedruckte Elektronik, in Kombination mit elektronischen Komponenten, intelligente Oberflächen herzustellen. Realisiert werden neben einfachen elektrisch leitfähigen Beschichtungen auch sensorische, aktorische und visuelle Ober­flächen und die benötigte Auswerteelektronik. Ihre Aufgaben bei uns sind Entwicklung neuer Beschichtungslösungen für intelligente Oberflächen: Hierbei müssen Funktionspartikel ausgewählt und in Pasten oder Tinten dispergiert werden. Die Applizierung der Pasten zu mehrlagigen Schichten ermöglicht die Integration von neuen Funktionen auf bestehenden Oberflächen. Ziel ist, bestehende Oberflächen für neue Einsatzfelder nutzbar zu machen. Ihre Aufgabe besteht in der Weiter­ent­wicklung von Druck- und Beschichtungsprozessen, der Erforschung von neuen Beschichtungssystemen sowie der Kontaktierung der verschiedenen Schichten.   Dies umfasst auch die konzeptionelle Umsetzung von Kundenanforderungen sowie die Erforschung und Entwicklung neuer Ansätze im Rahmen industrieller und öffentlicher Entwicklungs- und Forschungs­projekte. Enger Kundenkontakt von der Projektakquise über die Projektabwicklung bis hin zur End­prä­sen­tation ist ebenso Teil der Tätigkeit wie der Besuch internationaler Konferenzen und die Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse. Was Sie mitbringen Sie haben einen Universitätsabschluss (Master/Diplom) in Verfahrenstechnik, Werkstoff- / Material­wissen­schaften, Druck- / Beschichtungstechnik oder ähnlichen Studiengängen mit sehr guten Studien­leistungen. Während Ihres Studiums haben Sie bereits Erfahrung in der Herstellung von Funktionsschichten gesammelt. Sie verfügen über praktische Erfahrung in der Nassbeschichtung, der strukturierten Sprühbeschichtung sowie vergleichbaren Druck- und Beschichtungsprozessen. Grundlegende Kenntnisse in der Analytik von Oberflächenbeschichtungen (z. B. Schnitttests, Leit­fähig­keits­messung, LFA oder Lasermikroskopie) wären wünschenswert. Sie sind interessiert an interdisziplinärer Arbeit, verfügen über ein sicheres Auftreten, Kreativität, Neugier und Freude an neuen Technologien. Sehr gute Englischkenntnisse befähigen Sie, mit internationalen Forschungs- und Entwicklungspartnern zu kommunizieren. Was Sie erwarten können Wir bieten Ihnen interessante Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie. Ihre persönliche Entwicklung fördern wir durch umfangreiche Quali­fizie­rungs­maß­nahmen sowie Möglichkeiten zur frühzeitigen Führungsverantwortung und zur Promotion. Für die Umsetzung und Darstellung Ihrer Ideen und Lösungen stehen erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und hervorragendes Equipment zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie uns einmal näher kennenlernen? Mit Ihrer Bewerbung haben Sie die Chance, bei unseren Auswahltagen alles über die Arbeit in unserer Abteilung zu erfahren und Ihre zukünftigen Teamkolleginnen/Teamkollegen persönlich kennen zu lernen. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.ipa.fraunhofer.de/auswahltage.html Zur Gewinnung und Entwicklung von Wissenschaftlerinnen bietet Fraunhofer das gezielte und ganzheitliche Förderprogramm »Fraunhofer TALENTA«. Mit den drei Ausprägungen »start«, »speed up« und »excellence« werden Wissenschaftlerinnen auf unterschiedlichen Ebenen der Karriereentwicklung unterstützt. Für weitere Infos sehen Sie bitte: www.talenta.fraunhofer.de Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein Anliegen. Um unsere Mitarbeitenden zu unterstützen, stehen ihnen unter anderem eine institutsnahe Kindertagesstätte und eine Kinderferienbetreuung zur Verfügung sowie Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Bitte bewerben Sie sich online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/43680/Description/1 Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne: Ferdinand Bohne Telefon: +49 711 970-1187 Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter: www.ipa.fraunhofer.de Werkstoffwissenschaften Ingenieur Ingenieurin Engineer Engineering Drucktechnik

Forschung & Entwicklung

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Ingenieurwesen

Maschinen-/ Anlagenbau

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Befristet

Stuttgart - Süd

Stuttgart - Nord

Stuttgart - West

Stuttgart - Mitte