Wissenschaftsmanager (w/m/d)

80802 München - Maxvorstadt, 80802 München - Schwabing, 80802 München - Lehel, 80331 München
16.11.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009162039
Wissenschaftsmanager (w/m/d)

Klinikum rechts der Isar der TU München

Germany

zaum@tum.de

Leitung des Projekt­management eines EU-Konsortiums (Eng­land, Polen, Schweden) auf wissen­schaftlicher und adminis­trativer Ebene Unterstützung bei der Leitung des Lehr­stuhls für Mole­kulare Allergo­logie in Lehre und Forschung Unterstützung der wissen­schaftlichen Entwick­lung, Koordination und Presse­arbeit des Netz­werks sowie Organisa­tion von Meetings und Seminar­reihen Unterstützung bei der Erstel­lung von Verbund­projekt- und Drittmittel­anträgen sowie Einwer­bung von weiteren Dritt­mitteln Aufgabe des Managers (w/m/d) ist es, opti­male Arbeits-, Aus­bildungs- und Förderungs­möglich­keiten für die Wissen­schaftler zu generieren. Eine enge Zusammen­arbeit mit den Markt­führern in der Diagnostik­bio­technologie sowie die Vision von Aus­grün­dungen bieten interessante Entwicklungs­optionen. Die Instituts­leitung betreut sieben Arbeits­gruppen und treibt inno­vative Forschungs­projekte wissen­schaftlich, adminis­trativ sowie durch die Beantragung von Verbund­projekten voran.

Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1 161 Betten und rund 5 500 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 60 000 Patien­ten von der statio­nären und rund 250 000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximal­versorgung, das das gesamte Spek­trum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klini­kum rechts der Isar eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Frei­staats Bayern. Das Zentrum Aller­gie und Umwelt der TU München und der Helm­holtz-Gemein­schaft München sucht ab 01.01.2019 einen Wissenschaftsmanager (w/m/d) (50% TV-L E13-14), zunächst auf drei Jahre befristet Das Zentrum Allergie und Umwelt (ZAUM) ist eine Gemein­schafts­einrichtung der Tech­nischen Universität München und des Helmholtz Zentrums München. Diese in der deutschen Forschungs­land­schaft außer­gewöhnliche Zusammen­arbeit dient der fach­über­greifenden Allergie- und Asthma­grundlagen­forschung sowie ihrer Ver­knüpfung mit der Klinik und ermög­licht letzt­endlich die Umset­zung der Forschung in klinischen Studien. Darüber hinaus ist das ZAUM Mit­glied im Deutschen Zentrum für Lungen­forschung (DZL). Aufgabe des Managers (w/m/d) ist es, opti­male Arbeits-, Aus­bildungs- und Förderungs­möglich­keiten für die Wissen­schaftler zu generieren. Eine enge Zusammen­arbeit mit den Markt­führern in der Diagnostik­bio­technologie sowie die Vision von Aus­grün­dungen bieten interessante Entwicklungs­optionen. Die Instituts­leitung betreut sieben Arbeits­gruppen und treibt inno­vative Forschungs­projekte wissen­schaftlich, adminis­trativ sowie durch die Beantragung von Verbund­projekten voran. Ihre Aufgaben umfassen unter anderem: Leitung des Projekt­management eines EU-Konsortiums (Eng­land, Polen, Schweden) auf wissen­schaftlicher und adminis­trativer Ebene Unterstützung bei der Leitung des Lehr­stuhls für Mole­kulare Allergo­logie in Lehre und Forschung Unterstützung der wissen­schaftlichen Entwick­lung, Koordination und Presse­arbeit des Netz­werks sowie Organisa­tion von Meetings und Seminar­reihen Unterstützung bei der Erstel­lung von Verbund­projekt- und Drittmittel­anträgen sowie Einwer­bung von weiteren Dritt­mitteln Wir bieten: Eine sorgfältige Ein­arbeitung und freuen uns auf einen hoch motivierten Bewerber (w/m/d) mit guter Team­fähig­keit Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Voraus­setzung für eine erfolg­reiche Bewerbung ist ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschul­studium im Bereich der Immuno­logie, Bio­techno­logie, Molekular­biologie oder Ernährungs­wissenschaften. Fließende Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift sind Voraus­setzung. Kenntnisse in der Adminis­tration von EU / FP7 / H2020 Projekten sind vorteil­haft. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauen­anteils an. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewer­ber werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt. Die Vergü­tung erfolgt nach TV-L. Bitte senden Sie Ihre aussage­kräftige Bewerbung an: Zentrum Allergie und Umwelt Prof. Schmidt-Weber Biedersteiner Straße 29 80802 München E-Mail: zaum@tum.de

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Marketing/ Werbung/ PR

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Projektleitung/ Stabstelle/ Spezialist

Teilzeit

Befristet

80802 München - Maxvorstadt

80802 München - Schwabing

80802 München - Lehel

80331 München