Anwenderbetreuerin / Anwenderbetreuer

30159 Hannover
03.01.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 006915571
Anwenderbetreuerin / Anwenderbetreuer

Landesbetrieb IT.Niedersachsen

Germany

Die Servicegruppen des Vor-Ort-Service (2nd Level) sind für alle Leistungen im Zusammenhang mit Arbeitsplatzsystemen und Druckern verantwortlich, die ausschließlich vor Ort erbracht werden können oder zur Verbesserung der Kundenbeziehung erbracht werden sollten: Die Inbetriebnahme, Außerbe­triebnahme, Entstörung, ggf. Wartung und der Umzug von Geräten sowie die Ersteinweisung und Unterstützung der Anwender zählen zu ihren Aufgaben. Darüber hinaus erbringt der Vor-Ort-Service auch Leistungen für verschiedenste IT-Services. Hierzu gehören u.a. die Bereiche Kommunikationsser­vices, VPN, Netzwerke, Storage und Microsoft Serversysteme. Bereitstellung und Inbetriebnahme von Hardware, Durchführung von Arbeitsplatzumzügen, Außerbetriebnahme und Abbau von Hardware, Entstörung von Individualhard- und software (Sonderarbeitsplätze, Behindertenarbeitsplätze), Unterstützung der Anwender bei Fragen zu Individualhard- und software, Abwicklung von Garantiefällen und Koordinierung von Instandsetzungsarbeiten für Arbeits-platz-Hardware, Erstellung und Fortschreibung der Betriebsdokumentation, Einrichtung und Entstörung mobiler Endgeräte (Mobile Device Management), Unterstützung im TK-, LAN- und RZ-Umfeld (z.B. Entsorgung alter Hardware, Inventarisierung, Dokumentation, Begehungen, Austausch defekter Hardware, Durchführung von Patchungen, Begleitung externer Dienstleister, VPN-Einrichtung).

Unser Unternehmen IT.Niedersachsen ist der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung. Für unsere Kunden übernehmen wir die komplette Life-Cycle Betreuung: Von der aktiven Beratung über die Architektur, das Lösungsdesign, die Verfahrensentwicklung und den Betrieb bis hin zur Aussonderung. Mit über 700 Beschäftigten betreuen wir derzeit zentrale IT-Komponenten für ca. 50.000 Anwender auf unterschiedlichen Plattformen sowie mehr als 9.500 Arbeitsplatzrechner. IT.Niedersachsen hat seinen Hauptsitz in Hannover und drei weitere Standorte in Braunschweig, Lüneburg und Oldenburg. Unterstützen Sie uns zum 01.06.2018 als Anwenderbetreuerin/Anwenderbetreuer FG 44 – Vor-Ort-Service Hannover Ihre Aufgaben IT.Niedersachsen hat dauerhaft zum 01.06.2018 mehrere Stellen als Anwendungsbetreue­rin/Anwendungsbetreuer im Vor-Ort-Service Hannover zu besetzen. Die Arbeitsplätze sind der Entgeltgruppe (EG) 9 TV-L zugeordnet. Aufgrund einer besonderen Stufenregelung ist die Tarifstufe 4 die Endstufe. Außerdem werden die Stufe 3 nach fünf Jahren und die Stufe 4 nach neun Jahren erreicht. Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Die Servicegruppen des Vor-Ort-Service (2nd Level) sind für alle Leistungen im Zusammenhang mit Arbeitsplatzsystemen und Druckern verantwortlich, die ausschließlich vor Ort erbracht werden können oder zur Verbesserung der Kundenbeziehung erbracht werden sollten: Die Inbetriebnahme, Außerbe­triebnahme, Entstörung, ggf. Wartung und der Umzug von Geräten sowie die Ersteinweisung und Unterstützung der Anwender zählen zu ihren Aufgaben. Darüber hinaus erbringt der Vor-Ort-Service auch Leistungen für verschiedenste IT-Services. Hierzu gehören u.a. die Bereiche Kommunikationsser­vices, VPN, Netzwerke, Storage und Microsoft Serversysteme. Bereitstellung und Inbetriebnahme von Hardware, Durchführung von Arbeitsplatzumzügen, Außerbetriebnahme und Abbau von Hardware, Entstörung von Individualhard- und software (Sonderarbeitsplätze, Behindertenarbeitsplätze), Unterstützung der Anwender bei Fragen zu Individualhard- und software, Abwicklung von Garantiefällen und Koordinierung von Instandsetzungsarbeiten für Arbeits-platz-Hardware, Erstellung und Fortschreibung der Betriebsdokumentation, Einrichtung und Entstörung mobiler Endgeräte (Mobile Device Management), Unterstützung im TK-, LAN- und RZ-Umfeld (z.B. Entsorgung alter Hardware, Inventarisierung, Dokumentation, Begehungen, Austausch defekter Hardware, Durchführung von Patchungen, Begleitung externer Dienstleister, VPN-Einrichtung). Worauf kommt es uns an? Wir erwarten eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker (Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung) oder zur IT-Systemelektronikerin/zum IT-Systemelektroniker. Zwingend erforderlich sind folgende Fachkenntnisse: allgemeine Fachkenntnisse moderner IT-Systeme umfangreiche Kenntnisse der Microsoft Windows Betriebssysteme (Client) Kenntnisse zu den Bereichen Netzwerke, Serverdienste, Datenbanken und Anwendungen (z.B. Microsoft Office) Zusätzlich zu den fachlichen Anforderungen erwarten wir von Ihnen: kundenorientiertes Auftreten und Handeln, Kollegialität und Teamfähigkeit, hohes Maß an Durchsetzungsfähigkeit, systematische und konzeptionelle Aufgabenbewältigung, Verantwortungsbewusstsein und Kontaktfähigkeit, die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell und differenziert zu erfassen, Teilnahme an regelmäßiger Rufbereitschaft. Bei den zu besetzenden Arbeitsplätzen handelt es sich um Tätigkeiten mit ausgeprägtem Kundenkon­takt. Team- und Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie eine hohe Kundenorientierung setzen wir daher voraus. Sie sollten zusätzlich über Organisationsgeschick verfügen und in der Lage sein, Sachverhalte auch für Endanwender ver­ständlich aufzubereiten. Von Vorteil sind Erfahrung in prozessorientierten Abläufen (ITIL). Der Besitz eines gültigen Führerscheins Klasse B ist Voraussetzung. Auf den Arbeitsplätzen können Rufbereitschaften auch an Wochenenden und Feiertagen anfallen. Eine Sicherheitsüberprüfung nach den Regelungen des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes ist zwingend erforderlich. Eine Betrauung mit der ausgeschriebenen Tätigkeit kann nur erfolgen, wenn nach der Sicherheitsüberprüfung keine Bedenken bestehen. Was bieten wir Ihnen? Es erwartet Sie eine herausfordernde Aufgabe, die Sie in einem innovativen, motivierten Team mit hoher Kollegialität wahrnehmen. Sie erhalten neben dem Regelgehalt zum Jahresende eine Sonder­zahlung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen zu den allgemeinen sozialen Sicherungssystemen eine sepa­rate Zusatzversorgung als Betriebsrente. Wir bieten Ihnen ein vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit wei­tem Handlungsspielraum. Ihre gründliche Einarbeitung sowie Ihre fachliche und persönliche Weiterbil­dung sind für uns selbstverständlich. IT.Niedersachsen unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teil­zeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung oder die diesen gleichgestellt sind, wer­den bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung zu geben. Bewer­bungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Ihre Bewerbung Fachbezogene Auskünfte erteilt Ihnen Herr Wittkopp, Telefon (0511) 120 - 1820. Für allgemeine Auskünfte steht Ihnen Frau Gerbothe, Telefon (0511) 9898 - 7147, zur Verfügung. Ihre aussagekräftige Bewerbung muss bis einschließlich zum 02.02.2018 bei uns eingegangen sein. Ihre Bewerbung nehmen wir vorzugsweise online entgegen. Hierfür steht Ihnen das Bewerberportal des Landes Niedersachsen unter: https://karriere.niedersachsen.de/index.asp?typ=prof&tree_id=195&id=64594 zur Verfügung. Eine schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an IT.Niedersachsen, Fachgebiet 51 - Personal, Göttinger Chaussee 259 in 30459 Hannover. Wenn Sie die Rücksendung der schriftlich eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden anderenfalls nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst übersenden bitte zusätzlich die Einver­ständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte incl. einer Kontaktperson ihrer Personalstelle. Geben Sie dabei bitte unbedingt in Ihrem Bewerbungsschreiben die Kennziffer 03041/VOS 44 an.

Öffentlicher Dienst

IT/ Softwareentwicklung

Kundendienst/ Service

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

IT/ Software

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Teilzeit

30159 Hannover