Doktorandin / Doktorand "Energiesystemintegration / Sektorkopplung Energie und Produktion"

46045 Oberhausen
13.04.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 007610425
Doktorandin / Doktorand "Energiesystemintegration / Sektorkopplung Energie und Produktion"

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Germany

Ein wichtiges Element zur Umsetzung der Energiewende, d. h. der Vermeidung von Treib­haus­gas­emissio­nen, ist die intelligente Kopplung von Produktionsprozessen verschiedener Industriezweige. Eine Möglich­keit ist, die in einer Branche anfallenden Emissionen als Rohstoff für den Produktionsprozess einer ande­ren Branche zu nutzen (bspw. Chemie). Die dafür zusätzlich benötigten großen Mengen an Wasser­stoff können mit einem Elektrolyseur erzeugt werden, der seinerseits Strom als Rohstoff benötigt. Für eine öko­logisch und ökonomisch vorteilhafte Bilanz ist hierfür eine Nutzung von erneuerbaren Energien sinnvoll. Im Rahmen Ihrer Dissertation beschäftigen Sie sich mit der Bewertung verschiedener Chemie­produk­tions­pro­zesse, die an einem bereits bestehenden Produktionsstandort der Stahlindustrie integriert werden sollen. Dazu gehören folgende Arbeitsschritte: Weiterentwicklung eines vorhandenen Optimierungsmodells (mit MATLAB) Entwicklung einer Bewertungsmethode unter Berücksichtigung technischer, ökonomischer, ökologischer und energiesystemischer Aspekte Durchführung und Auswertung von Szenarienrechnungen

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT IN OBERHAUSEN BIETET AB SOFORT IN DER ABTEILUNG ENERGIESYSTEME EINE DOKTORANDENSTELLE »ENERGIESYSTEMINTEGRATION / SEKTORKOPPLUNG ENERGIE UND PRODUKTION« Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Welche Aufgaben Sie bearbeiten Ein wichtiges Element zur Umsetzung der Energiewende, d. h. der Vermeidung von Treib­haus­gas­emissio­nen, ist die intelligente Kopplung von Produktionsprozessen verschiedener Industriezweige. Eine Möglich­keit ist, die in einer Branche anfallenden Emissionen als Rohstoff für den Produktionsprozess einer ande­ren Branche zu nutzen (bspw. Chemie). Die dafür zusätzlich benötigten großen Mengen an Wasser­stoff können mit einem Elektrolyseur erzeugt werden, der seinerseits Strom als Rohstoff benötigt. Für eine öko­logisch und ökonomisch vorteilhafte Bilanz ist hierfür eine Nutzung von erneuerbaren Energien sinnvoll. Im Rahmen Ihrer Dissertation beschäftigen Sie sich mit der Bewertung verschiedener Chemie­produk­tions­pro­zesse, die an einem bereits bestehenden Produktionsstandort der Stahlindustrie integriert werden sollen. Dazu gehören folgende Arbeitsschritte: Weiterentwicklung eines vorhandenen Optimierungsmodells (mit MATLAB) Entwicklung einer Bewertungsmethode unter Berücksichtigung technischer, ökonomischer, ökologischer und energiesystemischer Aspekte Durchführung und Auswertung von Szenarienrechnungen Was Sie mitbringen Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium (Diplom oder M. Sc.) der Energietechnik oder ver­gleich­barer Studiengänge mit Schwerpunkt auf energietechnischen und/oder -wirtschaftlichen Frage­stel­lungen Verfahrenstechnische Kenntnisse sind von Vorteil Idealerweise Erfahrung rund um Simulations- bzw. Optimierungsmodelle (bspw. mit MATLAB), mindestens jedoch eine Affinität zum Programmieren und grundlegende Kenntnisse darin Fähigkeit und Interesse, sich selbstständig und zügig in neue Themengebiete einzuarbeiten Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Was Sie erwarten können Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Mit-Kind-Büro, Gleitzeit, Kinderferienbetreuung, Elder Care) Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe Gestaltungsfreiraum in der Forschung Obst und Kaffee zur freien Verfügung Begleitung durch die Research-School Sehr gute IT-Infrastruktur Umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek Mitarbeiterrabatte Kostenloses WLAN für alle Mitarbeitenden am Standort und an den Universitäten weltweit Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD, EG 13 (50 %). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 72 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Wenn Sie an dem beschriebenen Themenfeld interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/37491/Description/1 Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen! Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne: Frau Dr. Annedore Kanngießer s Telefon: +49 208 8598-1373 Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter: www.umsicht.fraunhofer.de Energieingenieur Energieingenieurin Ingenieur Ingenieurin Ingenieurwesen Promotion Dissertation Promotionsstelle Doktorand Doktorandin promovieren Optimierung Sektorkopplung Energie Energiewende Systemintegration Energiesystemintegration erneuerbare Energien Energiewirtschaft Power-to-X

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Technische Berufe/ Fertigung/ Produktion

Ingenieurwesen

Land- und Forstwirtschaft/ Gartenbau/ Umwelttechnik

Elektronik/ Elektrotechnik/ Feinmechanik

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Befristet

46045 Oberhausen