Naturwissenschaftliche Doktorandenstelle m/w (65%)

München
13.10.2017

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004298927_6__1
Naturwissenschaftliche Doktorandenstelle m/w (65%)

Klinikum rechts der Isarder Technischen Universität München

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein

Biedersteiner Str. 29

80802 München

Deutschland

tilo.biedermann@tum.de

Tel: 089 / 4140 3170 oder direkt -3329

http://www.mri.tum.de

Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 5.500 Mitarbeitern der Krankenversorgung, der Forschung und der Lehre. Jährlich profitieren rund 60.000 Patienten von der stationären und rund 240.000 Patienten von der ambulanten Betreuung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximalversorgung, das das gesamte Spektrum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klinikum rechts der Isar eine Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaats Bayern. Die Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie (Univ.-Prof. Dr. Tilo Biedermann) besetzt zum 01.01.2018 im Rahmen eines Forschungsprojektes eine Naturwissenschaftliche Doktorandenstelle m/w (65%) Wir bieten: Eine spannende, interdisziplinär angelegte, experimentelle Tätigkeit in einem national und international gut vernetzten Team zu hochaktuellen Fragestellungen der immunologischen und allergologischen Forschung mit folgenden Forschungsschwerpunkten: Zusammenspiel zwischen Defekten in der Haut und Dysfunktion des Immunsystems für die Entstehung entzündlicher Hauterkrankungen. Die Rolle von Tight Junctions für die Entwicklung atopischer Dermatitis Welche Rolle spielt Dysbiosis (und Predominanz von Staphylococcus aureus) für die Entwicklung atopischer Dermatitis? Gibt es einen Zusammenhang und Interaktion zwischen defekter Hautbarriere und Dysbiosis der Haut und was sind immunologischen Konsequenzen davon? Das vom Helmholtz Zentrum München geförderte Projekt untersucht die Mechanismen der Entstehung und Entwicklung der entzündlichen Hauterkrankung atopische Dermatitis (Neurodermitis). Welche Rolle Defekte der Hautbarriere und die Dysbiosis dabei spielt und wie diese Prozesse einander beeinflussen ist der Schwerpunkt dieses Projektes. Für die Durchführung der Untersuchungen stehen uns gut etablierte in vivo Mausmodelle wie das der epikutanen bakteriellen Kolonisierung und das der Hautsensibilisierung zur Verfügung. Ebenso untersuchen wir Systeme in vitro und ex vivo zur Interaktion von Keratinozyten, T-Zellen, dendritischen Zellen und anderen Immunzellen. Für die Analyse werden unter anderem FACS, ELISA, real-time PCR und Western Blot eingesetzt. Neben den Mausmodellen ergänzen wir unsere Untersuchung durch solche an Patientenproben. Wir suchen: eine/n hoch motivierte/n Mitarbeiter/in mit Freude an experimenteller Grundlagenforschung Teamfähigkeit und Interesse an einem ganz unmittelbar klinisch relevanten immunologischen Forschungsprojekt Sie sollten über ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Molekularbiologie oder Biochemie verfügen Erfahrungen in tierexperimentellen Arbeitsmethoden sind wünschenswert. Unser Angebot: Spannendes Forschungsthema mit direkter klinischer Relevanz Unmittelbare Kooperation sowohl mit der Klinik als auch mit dem Helmholtz Zentrum München Qualifizierte Einarbeitung und intensives Mentoring Wissenschaftliches und methodisches Know-how sowie kollegiales Umfeld Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Vergütung nach TV-L mit den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Die Stelle ist zunächst auf 36 Monate befristet, eine Verlängerung ist geplant. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen schriftlich oder per E-Mail an: Prof. Dr. med. Tilo Biedermann Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein Biedersteiner Str. 29 80802 München E-Mail-Adresse: tilo.biedermann@tum.de Telefonische Rückfragen unter 089 / 4140 3170 oder direkt -3329

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Angestellter/ Fachkraft

Teilzeit

München