Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Nachrichtentechnik

17489 Greifswald, 17489 Greifswald
27.09.2017

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 006184618
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Nachrichtentechnik

Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V.

Germany

http://stellenmarkt.sueddeutsche.de/direkt_bewerben/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-nachrichtentechnik-3651107

Sie führen Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Plasma­quellen und der Interaktion von Plasmen mit biologischem Material durch. Im Einzelnen gehören zu Ihren Aufgaben: Sie simulieren elektrische Felder in Plasmaquellen und deren Peripherie und leiten konstruktive Vorgaben aus den Simulationen ab. Sie führen die hochfrequenztechnische Messung der Kenngrößen entsprechender Netzwerke durch und optimieren diese. Sie betreiben experimentelle Forschung mit Hilfe von Plasmaanlagen einschließlich der Erstellung der Versuchsszenarien, des Anlagenaufbaus und -betriebs sowie der Programmierung komplexer Messvorrichtungen und Anlagen, z.B. auf Basis von LabView. Sie führen die Sicherheitsanalyse und -bewertung sowie die Messung von elektromagnetischen Feldern am Arbeitsplatz durch. Sie unterstützen bei der Kundenakquise und der Einwerbung von Projekten. Sie publizieren Forschungsergebnisse in Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen/-innen.

Unser Institut: Das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP Greifswald) ist europaweit die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung zu Niedertemperaturplasmen und zählt zu den modernsten Institutionen auf diesem Gebiet weltweit. Wir betreiben Forschung und Entwicklung VON DER IDEE ZUM PROTOTYP. In einem internationalen Umfeld bearbeiten wir gesellschaftlich relevante Fragestellungen aus den Bereichen Materialien & Energie sowie Umwelt & Gesundheit. Derzeit beschäftigt das INP etwa 180 Mitarbeitende an drei Standorten in Mecklenburg-Vorpommern. Die Abteilung Plasmabiotechnik bündelt die Kompetenzen in der Verfahrensentwicklung von Prozessen, die auf der Wechselwirkung von Plasma mit biologischem Material beruhen. Hierzu werden Kompetenzen sowohl in der Entwicklung, Abstimmung und Diagnostik von auf die spezifische Aufgabenstellung hin optimierten Plasmaquellen, als auch in der Diagnostik des behandelten biologischen Systems vorgehalten. Darüber hinaus stellt die Ableitung und Optimierung der erforderlichen Verfahrensentwicklung einen weiteren Schwerpunkt dar. Zur Verstärkung unseres Teams in der Plasmabiotechnik suchen wir für den Standort Greifswald zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine/n WISSENSCHAFTLICHE/N MITARBEITER/IN NACHRICHTENTECHNIK zunächst befristet auf 2 Jahre Wöchentliche Arbeitszeit 40 Stunden Vergütung bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen maximal TV-L Ost Entgeltgruppe 13. Ihre Aufgaben: Sie führen Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Plasma­quellen und der Interaktion von Plasmen mit biologischem Material durch. Im Einzelnen gehören zu Ihren Aufgaben: Sie simulieren elektrische Felder in Plasmaquellen und deren Peripherie und leiten konstruktive Vorgaben aus den Simulationen ab. Sie führen die hochfrequenztechnische Messung der Kenngrößen entsprechender Netzwerke durch und optimieren diese. Sie betreiben experimentelle Forschung mit Hilfe von Plasmaanlagen einschließlich der Erstellung der Versuchsszenarien, des Anlagenaufbaus und -betriebs sowie der Programmierung komplexer Messvorrichtungen und Anlagen, z.B. auf Basis von LabView. Sie führen die Sicherheitsanalyse und -bewertung sowie die Messung von elektromagnetischen Feldern am Arbeitsplatz durch. Sie unterstützen bei der Kundenakquise und der Einwerbung von Projekten. Sie publizieren Forschungsergebnisse in Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen/-innen. Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium (Master oder Diplom) der Nachrichtentechnik, Physik oder verwandter Ingenieurwissenschaften Erfahrungen in der Simulation von elektrischen Feldern mittels kommerzieller Software (z.B. Comsol und CST Microwave Studio) erforderlich Sachkundenachweis zur Bewertung elektromagnetischer Felder nach DGUV Vorschrift 15 wünschenswert Erfahrungen in der Messtechnik von Netzwerken von 10 kHz bis 150 GHz sowie in der Programmierung von Messgeräten und komplexen Anlagen wünschenswert Expertise in der Entwicklung und Optimierung von mikrowellenangeregten Plasmaquellen wünschenswert Industrieerfahrung sowie Erfahrungen in der Projektakquise und -bearbeitung sind von Vorteil Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, Freude an der Arbeit im Team, sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Eigeninitiative werden vorausgesetzt Wir bieten: Vergütung und Sozialleistungen gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L Ost) Technische Ausstattung auf höchstem Niveau Die Möglichkeit über den berühmten Tellerrand in z.B. anwendungsbezogenen Projekten zu schauen. Flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zum Home-Office und eine als familienfreundlich zertifizierte Arbeitsumgebung Ihre Bewerbung: Für weitere Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen gern Herr Dr. Jörg Ehlbeck (Tel. 03834/554 458; E-Mail: ehlbeck@inp-greifswald.de) zur Verfügung. Wir wünschen gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungskosten können vom INP Greifswald leider nicht übernommen werden. Bitte schicken Sie Ihre vollständige Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe des Kennwortes "0239 – Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Nachrichtentechnik" - bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular - bis zum 30.11.2017 an das INP Greifswald Personalabteilung Frau Lembke, Felix-Hausdorff-Str. 2,17489 Greifswald, bewu@inp-greifswald.de. Kontakt: LEIBNIZ-INSTITUT FÜR PLASMAFORSCHUNG UND TECHNOLOGIE E. V. INP Greifswald // Felix-Hausdorff-Str. 2 // 17489 Greifswald Telefon: +49 3834 / 554 300 // Fax: +49 3834 / 554 301 www.leibniz-inp.de // welcome@inp-greifswald.de

Forschung & Entwicklung

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Ingenieurwesen

Chemie/ Pharma/ Biotechnologie

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Befristet

17489 Greifswald