Berufsmäßiger Stadtrat (w/m/d) für das Referat Soziales, Jugend und Kultur

Fürth (Stadt)
30.03.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004499414-010-1__1
Berufsmäßiger Stadtrat (w/m/d) für das Referat Soziales, Jugend und Kultur

Stadt Fürth

Leiterin des Finanz-, Organi­sations-, Personal- und Digitali­sierungs­referats, Frau Dr. Stefanie Ammon

-

- -

Deutschland

Tel: (0911) 974-1020

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/325222/679566/cl/f14aa79276716244f2d8da1ce9a9af79fb393404/L888766/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cubWVpbi1jaGVjay1pbi5kZS9mdWVydGgvcG9zaXRpb24tMTY0MjA1IiwiemwiOiJzdWVkZGV1dHNjaGUuZGUgIn0=

header grafik logo www.fuerth.dein der Metropolregion Nürnberg Bitte bewerben Sie sich bis 30. April 2021 ! Fürth bietet vielversprechende Zukunfts­perspek­tiven als wachsender Wirt­schafts­stand­ort, als tole­rante und kulturell viel­fältige, liebens- und erlebens­werte Groß­stadt mit einer aus­ge­zeichneten Infra­struktur im Herzen der Metropol­region. Die Stadt Fürth sucht ab 1. Oktober 2021 für das Referat für Soziales, Jugend und Kultur einen berufsmäßigen Stadtrat (w/m/d) Sie sind im Rahmen Ihrer umfassenden Koordinations-, Steuerungs- und Controlling­kompetenzen für Ihren Geschäfts­bereich verant­wortlich, beraten den Stadtrat und den Ober­bürger­meister im Rahmen Ihres Aufgaben­gebiets und leiten das Referat mit den zugeordneten Organisations­einheiten: a) im Bereich Soziales und Jugend Amt für Soziales, Wohnen und Senioren­angelegen­heiten Amt für Kinder, Jugendliche und Familien Jugendärztlicher Dienst Städtisches Altenpflege­heim b) im Bereich Kultur Kulturamt Stadttheater Stadtarchiv und Museen Städtische Galerie Stadthalle mit rund 700 Beschäftigten. Eine Änderung der Geschäftsverteilung bzw. des Referatszuschnittes bleibt vorbehalten. Sie werden vom Stadtrat nach Art. 13 des Gesetzes über kommunale Wahl­beamte und Wahl­beamtinnen (KWBG) zum berufs­mäßigen Stadtrats­mitglied, dessen Funktion in anderen Bundes­ländern dem einer Dezernentin / Dezernenten bzw. Beigeordneten entspricht, gewählt. Ihre Amts­zeit beträgt sechs Jahre. Als Beamtin / Beamter auf Zeit erhalten Sie in der ersten Amtszeit Dienst­bezüge nach der Besoldungs­gruppe B 3 des Bayerischen Besoldungs­gesetzes und eine monatliche Aufwands­entschädigung. Die Wieder­wahl ist möglich (ab der zweiten Amtszeit erfolgt die Besoldung nach BGr B 4). Gesucht wird eine kreative Führungs­persönlichkeit, die es versteht, ziel­strebig, dynamisch und verant­wortungs­bewusst neue Impulse zu geben und Inno­vatives durch­zusetzen. Wichtig ist auch die Fähig­keit, wider­streitende Interessen in Einklang zu bringen. Erwartet wird eine konstruktive und loyale Zusammen­arbeit mit der Verwaltungs­spitze, dem Stadtrat und verschiedenen Interessen­gruppen. Die Tätig­keit wird die Führung eines großen kommu­nalen Geschäfts­bereichs beinhalten, auch unter den Notwendig­keiten einer haus­halts­mäßigen Konsolidierung und Verwaltungs­reform. Verhandlungs­geschick, Entscheidungs­kompetenz, Verant­wortungs­bewusstsein, Kenntnisse in der Evaluation von Projekten / Maßnahmen, Kommunikations- und Integrations­fähigkeit, Fähig­keit zur Einleitung und Umsetzung von Change-Management-Prozessen sowie Problem­lösungs­vermögen werden daher vorausgesetzt. Nach Art. 12 des KWBG sind Bewerberinnen und Bewerber für das Amt eines berufs­mäßigen Stadtrats­mitglieds nach Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung zu ermitteln. Als Bewerberin bzw. Bewerber müssen Sie über ein abge­schlossenes sozial-, geistes- oder gesell­schafts­wissenschaft­liches Hochschul­studium (Diplom [Univ.], Master, Magister oder Zweite Staats­prüfung) verfügen. Des Weiteren erwarten wir, dass Sie mehrere Jahre in verant­wortlicher Stellung tätig gewesen sind. Die Stadt Fürth verfolgt eine Politik der Chancen­gleich­heit und fördert die beruf­liche Gleich­stellung aller Menschen, un­ab­hängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Welt­an­schauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Menschen mit Schwer­behinderten­eigen­schaft bzw. Gleich­stellung werden bei gleicher Eignung besonders berück­sichtigt. In dem Kodex gute Arbeit be­kennt sich die Stadt Fürth dazu, die Arbeit zu­kunfts­fähig, menschen­würdig und ge­mein­sam zu ge­stalten und den bereits er­reichten hohen Standard in der Stadt­ver­waltung zu­künftig und nach­haltig weiter­zu­ent­wickeln. Der Ober­bürger­meister der Stadt Fürth, Herr Dr. Thomas Jung, freut sich auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung. Bewerben Sie sich bitte bis 30. April 2021 über unser Online-Portal oder www.fuerth.de/karriere! Für weitere Informationen steht

Online Only Anzeige

Öffentlicher Dienst

Sonstige Berufe

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Fürth (Stadt)