25 km

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Prüfer*in (w/m/d) von Netzkosten und Netzentgelten
Bonn
Aktualität: 09.07.2024

Anzeigeninhalt:

09.07.2024, Bundesnetzagentur
Bonn
Prüfer*in (w/m/d) von Netzkosten und Netzentgelten
Aufgaben:
Von Netzkosten und Netzentgelten Vorrangig für die Beschlusskammer 8 »Netzentgelte Elektrizität« Die Prüfung und Festlegung von periodischen Erlösobergrenzen der ca. 200 größten Stromnetzbetreiber in Deutschland, darunter die vier Übertragungsnetzbetreiber Die Bewertungen und Kostenbestimmungen im Rahmen des Kohleausstiegs und zu Systemdienstleistungen Die Gestaltung und Durchführung einer Vielzahl von Verfahren der Anreizregulierung Die Prüfung und Bestimmung der Kosten für die Vorhaltung von Kraftwerken für den sicheren Netzbetrieb im Rahmen der sog. Netzreserve Sie prüfen, ähnlich wie Wirtschafts- oder Betriebsprüfer*innen, im direkten Unternehmenskontakt, welche Kosten für den Netzbetrieb angefallen und notwendig sind Sie gestalten Rahmenfestlegungen und Einzelentscheidungen im Rahmen der Vorgaben des EnWG (§ 21a EnWG) zur Kostenregulierung Sie analysieren Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen Sie bearbeiten besondere Fragestellungen der Stromnetzwirtschaft Sie nehmen teil an der konzeptionellen Umsetzung und Fortentwicklung der Anreizregulierung im Rahmen der Beschlusskammertätigkeit
Qualifikationen:
Sie haben ein Master-Studium mit 300 ECTS-Punkten bzw. ein Diplom(Uni)-Studium der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossen oder schließen ein solches in Kürze ab Sie besitzen idealerweise einen Studienschwerpunkt im Rechnungswesen Sie besitzen als Wirtschaftsingenieur*in einen Studienschwerpunkt mit einer energiewirtschaftlichen Ausrichtung Sie verfügen über Kenntnisse im Bereich Finanzbuchhaltung, Bilanzierung und Rechnungswesen Sie besitzen vorteilhafterweise bereits Vorkenntnisse des Rechtsrahmens im Bereich der Anreizregulierung Sie verfügen über eine gute Auffassungsgabe, Abstraktionsfähigkeit sowie eine große Leistungsbereitschaft Sie besitzen ein sicheres und verbindliches Auftreten Sie sind flexibel und arbeiten selbstständig und ergebnisorientiert Sie besitzen ein gutes Organisationsvermögen sowie Verhandlungsgeschick Sie sind im Team aufgeschlossen und kooperativ, auch in der Zusammenarbeit mit Menschen mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen Sie haben eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute englische Sprachkenntnisse

Berufsfeld

Standorte