Doktorand*in Lebensmittelzutaten

85356 Freising
16.04.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 021261757
Doktorand*in Lebensmittelzutaten

Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV

Germany

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/58575/Description/1?utm_campaign=jobware&utm_source=jobware&utm_medium=jobware

Der Arbeitsschwerpunkt einer Promotion liegt in der Charakterisierung und Optimierung von Gelbildeeigenschaften pflanzlicher Proteine sowie in der Ermittlung des Einflusses physikalischer und biotechnologischer Modifikationsverfahren auf die funktionellen, sensorischen, technologischen und anwendungsspezifischen Eigenschaften. Dabei soll ein Verfahren zur Herstellung eines pflanzenproteinbasierten Hydrokolloids entwickelt und validiert werden. Weiterer Schwerpunkt dieser Arbeit ist die Anwendung des entwickelten Hydrokolloids in einem breiten Spektrum an Lebensmitteln. Im 2. Promotionsthema beschäftigen Sie sich mit dem Einfluss von Rohstoffen, Fraktionierungs- und Isolierungsverfahren sowie verschiedener Proteinkombinationen auf die funktionellen und sensorischen Eigenschaften. Darüber hinaus sollen Interaktionen von Proteinzutaten mit weiteren Lebensmittelbestandteilen untersucht werden. Neben der analytischen Charakterisierung steht auch die Anwendung von Proteinkombinationen in Lebensmitteln unter Ausnutzung der Funktionalitätsprofile sowie ihrer nutritiven Eigenschaften zur Optimierung des Nährwertprofils von Lebensmitteln unter Verwendung alternativer Proteine im Fokus der Promotion. Beginnend mit ausführlichen Recherchen in wissenschaftlich einschlägigen Datenbanken umfassen Ihre praktischen Tätigkeiten die Planung und Durchführung der Labor- und Technikumsarbeiten bis hin zur Ergebnisauswertung und -präsentation. Dabei stehen Sie in Kontakt mit verschiedenen Forschungspartnern, verfassen Projektberichte und veröffentlichen Ihre Ergebnisse in wissenschaftlich relevanten peer-reviewed Journalen.

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERFAHRENSTECHNIK UND VERPACKUNG IVV DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERFAHRENSTECHNIK UND VERPACKUNG IN FREISING SUCHT AB SOFORT ZWEI DOKTORAND*INNEN LEBENSMITTELZUTATEN Wir forschen, entwickeln, prüfen und gestalten in fünf Geschäftsfeldern: Als Forschungsinstitut für Verfahrenstechnik und Verpackung sind wir führend in den Bereichen Lebensmittel, Verpackung, Produktwirkung, Verarbeitungsmaschinen sowie Recycling und Umwelt. In unserer täglichen Arbeit richten wir uns nicht nur nach aktuellen Herausforderungen, sondern treiben die Zukunftsthemen Bioökonomie, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung stetig weiter voran. Beide Promotionen befassen sich mit der Gewinnung und Modifikation von Pflanzenproteinen und deren Applikation in verschiedenen Lebensmittelsystemen. Ihre Aufgaben Der Arbeitsschwerpunkt einer Promotion liegt in der Charakterisierung und Optimierung von Gelbilde­eigenschaften pflanzlicher Proteine sowie in der Ermittlung des Einflusses physikalischer und biotechnologischer Modifikationsverfahren auf die funktionellen, sensorischen, technologischen und anwendungsspezifischen Eigenschaften. Dabei soll ein Verfahren zur Herstellung eines pflanzen­protein­basierten Hydrokolloids entwickelt und validiert werden. Weiterer Schwerpunkt dieser Arbeit ist die Anwendung des entwickelten Hydrokolloids in einem breiten Spektrum an Lebensmitteln. Im 2. Promotionsthema beschäftigen Sie sich mit dem Einfluss von Rohstoffen, Fraktionierungs- und Isolierungsverfahren sowie verschiedener Proteinkombinationen auf die funktionellen und sensorischen Eigenschaften. Darüber hinaus sollen Interaktionen von Proteinzutaten mit weiteren Lebensmittel­bestandteilen untersucht werden. Neben der analytischen Charakterisierung steht auch die Anwendung von Proteinkombinationen in Lebensmitteln unter Ausnutzung der Funktionalitätsprofile sowie ihrer nutritiven Eigenschaften zur Optimierung des Nährwertprofils von Lebensmitteln unter Verwendung alternativer Proteine im Fokus der Promotion. Beginnend mit ausführlichen Recherchen in wissenschaftlich einschlägigen Datenbanken umfassen Ihre praktischen Tätigkeiten die Planung und Durchführung der Labor- und Technikumsarbeiten bis hin zur Ergebnisauswertung und -präsentation. Dabei stehen Sie in Kontakt mit verschiedenen Forschungs­partnern, verfassen Projektberichte und veröffentlichen Ihre Ergebnisse in wissenschaftlich relevanten peer-reviewed Journalen. Was Sie mitbringen erfolgreicher wissenschaftlicher Abschluss (Master, Diplom, Staatsexamen) in Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie, Life Science Engineering, Lebensmittelchemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung überdurchschnittliches Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und hohe Einsatzbereitschaft fundiertes Fachwissen im Bereich Lebensmitteltechnologie, Verfahrenstechnik und Lebensmittelchemie sowie in der Proteinanalytik idealerweise Kenntnisse im Bereich der Gewinnung und Modifikation pflanzlicher oder tierischer Proteine routinierter Umgang mit MS Office sehr gutes Englisch in Wort und Schrift Bereitschaft und Flexibilität zur Einarbeitung in verwandte Themengebiete Teamgeist in Kombination mit einer strukturierten, zuverlässigen und selbstständigen Arbeitsweise Was Sie erwarten können eine hervorragende technische Ausstattung in modernen Technika und Laboren mit allen notwendigen Analyseinstrumenten sowie Anlagen im Kleinst- und Pilotmaßstab flexible Arbeitszeiten (Gleitzeitmodell) ein umfangreiches Fortbildungsangebot zur individuellen Weiterqualifizierung nach dem Fraunhofer-Modell ein interessanter, abwechslungsreicher Arbeitsplatz in einem innovationsorientierten, renommierten Institut der größten europäischen Forschungsgesellschaft vielfältige Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.05.2021 online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/58575/Description/1 Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:  Frau Susanne Naumann Telefon: +49 8161 491-410 Frau Dr. Stephanie Mittermaier Telefon: +48 8161 491-412 Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter: www.ivv.fraunhofer.de Doktorand Doktorandin Lebensmitteltechnologe Lebensmitteltechnologin Biotechnologe Biotechnologin Life Science Engineer Lebensmittelchemiker Lebensmittelchemikerin Chemie-Doktorand Chemie-Doktorandin Biochemie-Doktorand Biochemie-Doktorandin

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Forschung & Entwicklung

Land- und Forstwirtschaft/ Gartenbau/ Umweltschutz

Druck/ Papier/ Verpackung

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Befristet

85356 Freising