Fachkräfte (m/w/d) für Umwelttechnik / Umweltschutz (Diplom-Ingenieur [m/w/d] FH / Bachelor of Science / Engineering)

Berchtesgadener Land, 83646 Bad Tölz, 85221 Dachau, 85435 Erding, 82319 Starnberg, 82515 Wolfratshausen, 82467 Garmisch-Partenkirchen (Stadt), 82256 Fürstenfeldbruck, 83471 Berchtesgaden, 83714 Miesbach, 85057 Ingolstadt, 83022 Rosenheim, 85356 Freising, 83512 Wasserburg, 80331 München
24.06.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 015071240
Fachkräfte (m/w/d) für Umwelttechnik / Umweltschutz (Diplom-Ingenieur [m/w/d] FH / Bachelor of Science / Engineering)

Regierung von Oberbayern

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/233766/501133/cl/873f3097074610628783de5cba53b9701edb830b/L522864/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly9yZWctb2Iuc3RlbGxlbi5jZW50ZXIvMTgyMDAvZmFjaGtyYWZ0ZS1td2QtZnVyLXVtd2VsdHNjaHV0eiIsInpsIjoiam9id2FyZS5kZSJ9

Integrierter Umweltschutz bei industriellen Anlagen mit dem Schwer­punkt Immissionsschutz Mitwirkung bei Genehmigungs­verfahren nach dem Bundes-Immissions­schutz­gesetz Beteiligung am Vollzug der Störfall­verordnung Überwachung von Anlagen nach dem Bundes-Immissionsschutz­gesetz Stellungnahmen zu Fachfragen des Lärm­schutzes, der Luftreinhaltung, der Abfall­wirtschaft und der Anlagensicherheit Beteiligung im Rahmen von Plan­verfahren als Träger öffentlicher Belange Bearbeitung von Anfragen durch Bürger, insbesondere im Bereich Lärm und Luft­verunreinigungen Durchführung von Lärm­messungen Bei der Regierung von Oberbayern ggf. Tätig­keit als Referent (m/w/d) und Leiter (m/w/d) des Arbeits­bereichs Lärmschutz

Oberbayern mitgestalten Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für die Landrats­ämter Erding, Freising, Miesbach, Bad Tölz-Wolfrats­hausen, Berchtesgadener Land, Garmisch-Parten­kirchen und die Regierung von Oberbayern suchen wir zum 01.01.2021 zur Absolvierung des Vorbereitungs­dienstes Fachkräfte (m/w/d) für Umwelttechnik / Umweltschutz (Diplom-Ingenieur [m/w/d] FH / Bachelor of Science / Engineering) Mit Ausnahme des Landratsamtes Miesbach, bei dem eine tarif­liche Beschäftigung ab sofort mög­lich wäre, nehmen Sie - sofern nicht bereits abgeleistet - ab 01.01.2021 am 15-monatigen Vorbereitungs­dienst im Beamten­verhältnis auf Widerruf teil. Während des Vorbereitungs­dienstes erhalten Sie in Theorie- und Praxis­seminaren Kenntnisse für Ihre zukünftige Tätig­keit als Technischer Oberinspektor (m/w/d) des Fach­gebiets Technischer Umweltschutz. Der erfolgreiche Abschluss der Qualifikations­prüfung nach Abschluss des Vorbereitungs­dienstes ermöglicht Ihnen bei Vor­liegen der beamten­rechtlichen Voraus­setzungen die Über­nahme in ein Beamten­verhältnis auf Lebens­zeit. Weitere Informationen zum Ablauf des Vorbereitungs­diensts und der Tätigkeit finden Sie unter www.regierung.oberbayern.bayern.de/ueber_uns/karriere/ausbildung/index.html. Ihre Aufgabenschwerpunkte Integrierter Umweltschutz bei industriellen Anlagen mit dem Schwer­punkt Immissionsschutz Mitwirkung bei Genehmigungs­verfahren nach dem Bundes-Immissions­schutz­gesetz Beteiligung am Vollzug der Störfall­verordnung Überwachung von Anlagen nach dem Bundes-Immissionsschutz­gesetz Stellungnahmen zu Fachfragen des Lärm­schutzes, der Luftreinhaltung, der Abfall­wirtschaft und der Anlagensicherheit Beteiligung im Rahmen von Plan­verfahren als Träger öffentlicher Belange Bearbeitung von Anfragen durch Bürger, insbesondere im Bereich Lärm und Luft­verunreinigungen Durchführung von Lärm­messungen Bei der Regierung von Oberbayern ggf. Tätig­keit als Referent (m/w/d) und Leiter (m/w/d) des Arbeits­bereichs Lärmschutz Ihr Profil Bachelor of Science / Engineering oder Diplom-Ingenieur (m/w/d) (FH) der Fachrichtung Umwelt­technik oder Physikalische Technik / Verfahrens­technik mit Schwerpunkt Umwelttechnik oder vergleichbar ODER Beamter (m/w/d) der 3.Qualifikations­ebene in der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bau­technischer und umweltfachlicher Dienst, Fachgebiet Technischer Umweltschutz Erfüllen der beamten­rechtlichen Voraussetzungen (Alters­grenze von 45 Jahren nicht überschritten, gesundheit­liche Eignung, Verfassungs­treue, deutsche Staats­angehörigkeit oder die eines anderen Mitglied­staates der Europäischen Union) Uneingeschränkte Fähig­keit und Bereitschaft für Außendienst­einsätze und Anlagen­über­wachungen (z.B. Schwindelfreiheit, keine Höhen­angst) unter allen Witterungs­bedingungen Führerschein der Klasse B Gute EDV-Kenntnisse (ins­besondere Excel, Datenbanken) Fähigkeit zum strukturierten, zielgerichteten und selbst­ständigen Arbeiten Teamfähigkeit, Verhandlungs­geschick, gewandte Ausdrucksweise, Verständnis von Gesetzes­texten Große Einsatz­bereitschaft Wir bieten Bei Vorbeschäftigung die tarif­gerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L bis 31.12.2020, danach gilt temporär der Anwärter­grundbetrag i.H.v. derzeit 1.363,85 EUR bis zur voraus­sichtlichen Ernennung zum Beamten (m/w/d) auf Probe und Einweisung in eine Plan­stelle der Wertigkeit A 10 am 01.04.2022; mehr Informationen finden Sie unter https://oeffentlicher-dienst.info/ Für verwaltungsinterne Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis eine Stelle, die entsprechend ihrer Qualifikation dotiert ist; der früheste Versetzungs­zeitpunkt richtet sich nach dem jeweiligen Freiwerden der Stelle Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis die Möglichkeit einer Übernahme bis Besoldungs­gruppe A 10, ggf. A 11; der früheste Versetzungs­zeitpunkt richtet sich nach dem jeweiligen Frei­werden der Stelle Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungs­volle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungs­prozesse Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten Selbstständiges Arbeiten in einem leistungs­starken Team Einen sicheren und modernen Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeit­modelle Sozialleistungen wie vermögens­wirksame Leistungen, vergünstigte Tickets für den Personen­nahverkehr, Staatsbediensteten­wohnung, Ballungsraumzulage für den Ballungs­raum München Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 12.07.2020. Diese richten Sie bitte über unser Online-Bewerbungsportal an uns. Auskünfte zum Aufgaben­bereich erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Schlachta, Tel. 089 2176-2355. Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen gerne Herr Fiedler unter Tel. 089 2176-2560 zur Verfügung. Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexu­eller Identität.  Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berück­sichtigung aller Umstände des Einzel­falls bevorzugt. Regierung von Oberbayern Sachgebiet Z2.1-35 Maximilianstraße 39 80538 München Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO

Öffentlicher Dienst

Technische Berufe/ Fertigung/ Produktion

Ingenieurwesen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

85435 Erding

82515 Wolfratshausen

85356 Freising

85057 Ingolstadt

83646 Bad Tölz

85221 Dachau

83512 Wasserburg

80331 München

Berchtesgadener Land

83471 Berchtesgaden

82319 Starnberg

83022 Rosenheim

82467 Garmisch-Partenkirchen (Stadt)

83714 Miesbach

82256 Fürstenfeldbruck