Informationen zur Anzeige:

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Bodenschutz und Altlastenfreistellung / Umweltordnungsrecht/Altlasten / Haftungsfreistellung/Altlasten (m/w/d)
Oranienburg
Aktualität: 15.10.2021

Anzeigeninhalt:

15.10.2021, Landkreis Oberhavel
Oranienburg
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Bodenschutz und Altlastenfreistellung / Umweltordnungsrecht/Altlasten / Haftungsfreistellung/Altlasten (m/w/d)
Zu Ihren spannenden Aufgaben gehören vor allem als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Bodenschutz und Altlastenfreistellung mit dem Schwerpunkt Führung von Verwaltungsverfahren (unbefristet) Bearbeiten der Verfahren zur Beseitigung von Investitionshemmnissen durch finanzielle Entlastung bei der Sanierung beziehungsweise Sicherung von Umweltschäden auf industriellen oder gewerblichen Altstandorten (Haftungsfreistellungsverfahren) nach dem Umweltrahmengesetz Auswerten der beigebrachten Gutachten und weiterer Recherchen, Abstimmen mit den Antragstellerinnen und Antragstellern sowie Rechtsbeiständen Erstellen von Bescheiden einschließlich Widerspruchsbearbeitung sowie Erarbeiten von Stellungnahmen im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (TÖB) und in Genehmigungsverfahren zu bodenschutzrechtlichen Belangen Verfassen von Anordnungen, Verfügungen oder Entscheidungen der unteren Bodenschutzbehörde auf dem Gebiet des Bodenschutz- und Umweltrechts Dokumentieren und Aufbereiten der Daten und Erfassen im Altlastenkataster Wahrnehmen der Aufgaben als untere Bodenschutzbehörde unter anderem: Anzeigenbearbeitung bei Bodenkontaminationen, Veranlassen erforderlicher Gefahrenabwehrmaßnahmen, insbesondere bei Havarien und Unfällen Prüfen und Auswerten von Gutachten, Festlegen von Handlungserfordernissen Vorbereiten und Begleiten von Rückbaumaßnahmen und Sanierungen ehemaliger militärischer Objekte als untere Bodenschutz- und Abfallwirtschaftsbehörde Klären von abfallrechtlichen Problemen auf ehemaligen militärischen Liegenschaften Bearbeiten von Auskunftsersuchen Ordnungsbehördliche Aufgaben zur Beräumung und Entsorgung von herrenlosen Abfällen und illegalen Abfallablagerungen auf der Grundlage des Brandenburgischen Abfall- und Bodenschutzgesetzes Erarbeiten von Stellungnahmen im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (TÖB) und in Genehmigungsverfahren zu bodenschutzrechtlichen Belangen
Einen Fachhochschulabschluss/Bachelor auf den Gebieten Geowissenschaft, Geoökologie oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss Alternativ einen Fachhochschulabschluss/Bachelor im Bereich Verwaltungswissenschaften, Umweltingenieurwesen oder einen vergleichbaren Hochschulabschluss Idealerweise Kenntnisse im Altlastenrecht, Bodenschutzrecht, Umweltrecht und Verwaltungsverfahrensrecht Einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Eine vertrauenswürdige Persönlichkeit mit einem hohen Maß an kommunikativen Kompetenzen Überdurchschnittliche Belastbarkeit, Flexibilität, Durchsetzungsstärke und Engagement Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit Eine eigenständige und korrekte Arbeitsweise Den Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

Berufsfeld

Standorte