Leiter (m/w) für das Amt für Stadtbahnneubau

93047 Regensburg
06.12.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009255107
Leiter (m/w) für das Amt für Stadtbahnneubau

Stadt Regensburg

Germany

bewerbung@regensburg.de

Aufbau einer neuen Organi­sations­einheit »Stadtbahn« mit Kompetenzen im planerischen, rechtlichen, finanziellen und kommu­nikativen Bereich für die Planungs­aufgaben zur Einführung eines Stadt­bahnsystems auf dem Regensburger Stadt­gebiet in enger Abstimmung mit dem Partner »das Stadtwerk Regensburg GmbH« Übernahme der Projekt- und Organi­sations­leitung, Koordination und Steuerung sämtlicher Planungs­aufgaben für die zur Stadtbahn gehörenden Infra­struktur­anlagen bis zu deren Inbetrieb­nahme Unter­stützung der Planungs- und Baurefe­rentin bei der Dar­stellung des Projekts in den Gremien und in der Öffent­lichkeit Koordi­nierung aller damit verbundenen Aufgaben und sämtlicher einzu­bindenden Stellen auf Seiten der Verwaltung, dem »das Stadtwerk.Mobilität«, sowie den externen Betei­ligten

Die Stadt Regensburg sucht eine Leitung für das Amt für Stadtbahnneubau Das Ober­zentrum Regensburg ist mit 167 000 Einwohnern eine dynamische Stadt mit heraus­ragendem Potenzial. Sowohl die Zahl der Einwohner als auch die der Arbeits­plätze in Stadt und Umland wachsen kontinu­ierlich. Mit rund 32 000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem viel­fältigen Angebot in den Bereichen Freizeit, Kultur, Sport, Gastro­nomie, Einkaufen, Bildung etc. - und ständig kommen neue Angebote hinzu. Das große kontinu­ierliche Wachstum der Stadt erzeugt aller­dings auch entsprechend große Heraus­forde­rungen für die Stadt­entwicklung. Sowohl in Folge von Nach­verdich­tungen und Konversionen gewerblicher und mili­tärischer Brachen als auch in Folge von Infra­struktur­maß­nahmen aus allen Bereichen müssen kluge Lösungen gefunden werden, um die Stadt so nach­haltig und attraktiv zu erhalten, wie sie heute ist. Ein wesent­licher Baustein ist die Zukunfts­fähigkeit der Mobilität. Vor kurzem wurde die Entscheidung getroffen, eine Stadt­bahn als »höher­wertiges« ÖPNV-System in Regensburg einzuführen. Zur Bewäl­tigung dieser Gene­rationen­aufgabe suchen wir eine Führungs­persön­lichkeit zum Aufbau und der Leitung eines neuen Amtes, die das Projekt »Stadtbahn« voranbringt. Das Amt für Stadt­bahn­neubau ist zunächst direkt der Leiterin des Planungs- und Baurefe­rates zugeordnet. Ihre Aufgaben: Aufbau einer neuen Organi­sations­einheit »Stadtbahn« mit Kompetenzen im planerischen, rechtlichen, finanziellen und kommu­nikativen Bereich für die Planungs­aufgaben zur Einführung eines Stadt­bahnsystems auf dem Regensburger Stadt­gebiet in enger Abstimmung mit dem Partner »das Stadtwerk Regensburg GmbH« Übernahme der Projekt- und Organi­sations­leitung, Koordination und Steuerung sämtlicher Planungs­aufgaben für die zur Stadtbahn gehörenden Infra­struktur­anlagen bis zu deren Inbetrieb­nahme Unter­stützung der Planungs- und Baurefe­rentin bei der Dar­stellung des Projekts in den Gremien und in der Öffent­lichkeit Koordi­nierung aller damit verbundenen Aufgaben und sämtlicher einzu­bindenden Stellen auf Seiten der Verwaltung, dem »das Stadtwerk.Mobilität«, sowie den externen Betei­ligten Das Ziel ist der Aufbau des neuge­schaffenen Amtes sowie dessen zukünftigen Leitung zur Einführung einer Stadt- bzw. Straßen­bahn. Die betrieb­lichen Komponenten (Betriebshof, Fahrzeug­beschaffung etc.) liegen in der Verant­wortung von »das Stadtwerk.Mobilität«. Ihr Profil: Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul­studium zum Diplom-Ingenieur (m/w/d) (Uni / TH) bzw. Master der Fach­richtung Bau­wesen mit Schwer­punkt Verkehr oder vergleich­barem Studien­abschluss im Bereich Raum­planung oder Geographie, jeweils mit Schwerpunkt Verkehr. Alternativ können Sie ein Studium zum Wirt­schafts­ingenieur (m/w/d) (Diplom Uni / TH oder Master) mit angemessener Projekt­erfahrung im Bereich Verkehrs- bzw. Raum­planung vorweisen. und / oder über die lauf­bahn­recht­liche Befähigung für die 4. Qualifi­kations­ebene der Fach­lauf­bahn Natur­wissen­schaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bau­technischer und umwelt­fachlicher Verwaltungs­dienst (Regierungs­bau­meister [m/w/d]). und / oder über die Große Staats­prüfung für den höheren bau­tech­nischen Verwaltungs­dienst. Darüber hinaus erwarten wir: Erfahrung aus dem Bereich des Bauens bei einem öffent­lichen Auftrag­geber mit dem entsprechenden Wissen für Aus­schreibungs- und Vergabe­verfahren Erfahrung aus einem vergleichbaren Straßen- oder Stadt­bahn­neu­bau­projekt in Deutschland Erfahrung im Umgang mit Groß­projekten in finan­zieller und zeit­licher Steuerung Erfahrung hin­sichtlich förder-, planungs­rechtlicher und kommu­nika­tiver Aufgaben, die im Zusammen­hang mit kommunalen Groß­bau­maß­nahmen gewonnen wurden Erfahrung im Aufbau einer Organi­sations­struktur für die anstehende Aufgabe Erfahrung im Umgang mit poli­tischen Gremien hohes Maß an Führungs- und Sozial­kompe­tenz sowie nachweis­bare Führungs- und Leitungs­erfahrung hohes Maß an Eigen­initiative und Lösungs­orien­tierung Verhandlungsgeschick, Durch­setzungs­fähigkeit, natürliche Autorität und Über­zeugungs­kraft Belast­barkeit und Flexibi­lität Sensibi­lität für die Themen Kosten und Termine, wirt­schaft­liches Denken und Handeln Zudem verfügen Sie nach Mög­lichkeit über die Befähigung zum Betriebs­leiter (m/w/d) nach Straßen­bahn-, Bau- und Betriebs­ordnung (BOStrab). Wir bieten: Die Voll­zeit­stelle ist nach Besoldungs­gruppe A 16 Bayerisches Besoldungs­gesetz bzw. Entgelt­gruppe 15 Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Leitungs­stelle wird grund­sätzlich im Beamten­verhältnis auf Probe gemäß Art. 46 BayBG in Besoldungs­gruppe A 16 übertragen, sofern die rechtlichen Voraus­setzungen hierfür vorliegen. Falls die Voraus­setzungen noch nicht vorliegen, erfolgt die Über­tragung der Leitungs­position zunächst befristet für zwei Jahre. Weitere Leistungen sind: flexible Arbeits­zeiten mit familien­freund­lichen Gestal­tungs­möglich­keiten viel­fältige Fort­bildungs­möglich­keiten Fahrt­kosten­zuschuss bei Inanspruch­nahme des ÖPNV (Jobticket) Schwer­behin­derte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mitarbeiter (m/w/d) und bittet aus­drücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Ihre voll­ständigen und aussage­fähigen Bewerbungs­unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeits­zeugnisse etc.) senden Sie bitte bis spätestens 07.01.2019 unter Angabe der Stellen-Nr. 68-01 per Post oder per E-Mail an die hier bewerben Stadt Regensburg Personalamt Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg E-Mail: bewerbung@regensburg.de (bitte im PDF-Format und mit einer maximalen Größe von 6 MB) Für weitere Informationen steht Ihnen die Planungs- und Bau­referentin der Stadt Regensburg, Frau Schimpfermann (Tel. 0941 507-1006), gerne zur Verfügung. Hinweise zum Daten­schutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz.

Öffentlicher Dienst

Unternehmensführung/ Management

Technische Berufe/ Fertigung/ Produktion

Ingenieurwesen

Sonstige Berufe

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Projektleitung/ Stabstelle/ Spezialist

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Befristet

93047 Regensburg