Med.-techn. Laboratoriumsassistenten*innen (m/w/d) - Bereich Molekularpathologie

86156 Augsburg (Stadt), Augsburg (Stadt)
15.05.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 014316614
Med.-techn. Laboratoriumsassistenten*innen (m/w/d) - Bereich Molekularpathologie

Universitätsklinikum Augsburg

Germany

bewerbung@uk-augsburg.de

Mitarbeit bei allen im molekularbiologischen Labor anfallenden Tätigkeiten, insbesondere: Probenerfassung in der Labor-EDV und Probenvorbereitung zur DNA und RNA Isolation Isolation von DNA und RNA aus FFPE Material und EDTA Blut oder Knochenmark Amplifikation von DNA und RNA zur Vorbereitung für nachstehende automatisierte oder manuelle Analyse Methoden Durchführung von Nachweismethoden wie digitale PCR, qPCR, Sangersequenzierung, Fragmentlängenanalysen oder Next-Generation-Sequenzierung (NGS) Dokumentation von Ergebnissen und Vorbereitung zur medizinischen Begutachtung durch Fachärzte Mitwirkung bei der Erstellung und Pflege von QM-Dokumenten Nach Anweisung der Bereichsleitung ergänzende Tätigkeiten wie die Pflege der BioBank, Durchführung von Qualitätskontrollen (laufende QC, Ringversuche)

14.05.2020 Med.-techn. Laboratoriumsassistenten*innen (m/w/d) - Bereich Molekularpathologie Das Universitätsklinikum Augsburg befindet sich in einem deutschlandweit einzigartigen Prozess: Zum 01. Januar 2019 ging das bis dahin kommunale Klinikum in die Trägerschaft des Freistaats Bayern über. Das Universitätsklinikum wird zukünftig spitzenmedizinische Versorgung mit wegweisender Forschung und Lehre verbinden. Die interdisziplinären Forschungsschwerpunkte »Environmental Health Sciences« und »Medical Information Sciences« werden das Haus auch international profilieren. Am UKA werden jährlich rund 250.000 Patienten stationär und ambulant versorgt. Für Diagnose und Therapie in allen medizinischen Fachdisziplinen stehen 1.699 Betten in insgesamt 22 Kliniken, drei Instituten und Medizinischen Zentren zur Verfügung. Um die Gesundheit unserer Patienten kümmern sich über 800 Ärzte sowie rund 2.000 Pflegekräfte. Darüber hinaus ist das Universitätsklinikum Augsburg der größte Ausbildungsträger für Gesundheitsberufe in der Region. Für unser Institut für Pathologie und molekulare Diagnostik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Molekularpathologie, zunächst befristet für zwei Jahre, in Vollzeit, zwei Med.-techn. Laboratoriumsassistenten*innen (m/w/d) Ihre Aufgaben: Mitarbeit bei allen im molekularbiologischen Labor anfallenden Tätigkeiten, insbesondere: Probenerfassung in der Labor-EDV und Probenvorbereitung zur DNA und RNA Isolation Isolation von DNA und RNA aus FFPE Material und EDTA Blut oder Knochenmark Amplifikation von DNA und RNA zur Vorbereitung für nachstehende automatisierte oder manuelle Analyse Methoden Durchführung von Nachweismethoden wie digitale PCR, qPCR, Sangersequenzierung, Fragmentlängenanalysen oder Next-Generation-Sequenzierung (NGS) Dokumentation von Ergebnissen und Vorbereitung zur medizinischen Begutachtung durch Fachärzte Mitwirkung bei der Erstellung und Pflege von QM-Dokumenten nach Anweisung der Bereichsleitung ergänzende Tätigkeiten wie die Pflege der BioBank, Durchführung von Qualitätskontrollen (laufende QC, Ringversuche) Wir erwarten: eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistent/in idealerweise Erfahrungen in der tumorgenetischen Routinediagnostik wie oben beschrieben und Zellkulturtechniken (Erhaltungskultur, Plasmid-Transfection, funktionelle Studien) Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten Bereitschaft sich ggf. selbständig um die von der Bereichsleitung zugeteilten Projekte zu kümmern (Methodenvalidierung, Ringversuche) Flexibilität, Belastbarkeit und verantwortungsbewusste Denk- und Handlungsweise Dienstleistungsorientierung Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke gute EDV-Kenntnisse gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen: einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz im Labor für Molekularpathologie einer Universitätsklinik der höchsten Versorgungsstufe mit vielen interessanten Fällen eine sich ständig weiterentwickelnde Diagnostik mit Einsatz der modernsten Methoden persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. durch Teilnahme an internen und externen Schulungen abwechslungsreiche Aufgaben und Funktionen ein kollegiales Team mit angenehmer Arbeitsatmosphäre Sie haben noch Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle? Bitte wenden Sie sich an den Leiter der Molekularpathologie, Herr Dr. rer. nat. Sebastian Dintner sowie Herr PD Dr. Rainer Claus, unter Telefon: 0821 400-2170 oder per  Email: pathologie@uk-augsburg.de Zusatzinformationen: Die Eingruppierung erfolgt in EG 8 TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (betriebliche Altersversorge, Jahressonderzahlung, Angebote zur Gesundheitsförderung). Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerber*innen mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Frauen werden gem. Art. 7 Abs. 3 BayGlG zur Bewerbung aufgerufen. Bei einer Aufnahme einer Tätigkeit am Universitätsklinikum Augsburg ist der Nachweis eines ausreichenden Immunschutzes gemäß §§ 23, 23a IfSG vorzuweisen bzw. selbigem nachzukommen. Bewerbungsunterlagen: Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte spätestens bis zum 05.06.2020 bevorzugt per E-Mail in einem PDF-Dokument an die nachfolgende Adresse senden: Universitätsklinikum Augsburg Bereich Personalmanagement Stenglinstr. 2 86156 Augsburg oder per E-Mail an: bewerbung@uk-augsburg.de

Pharma, Chemie, Med.-/ Biotechnologie

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Sonstige Branchen

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Befristet

86156 Augsburg (Stadt)

Augsburg (Stadt)