Mitarbeiterin und Mitarbeiter für die Trauerberatung und Bestattungsvorsorge (w/m/d)

München
19.04.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004378180_199__1
Mitarbeiterin und Mitarbeiter für die Trauerberatung und Bestattungsvorsorge (w/m/d)

Landeshauptstadt München

Frau Pillmann

*

80331 München

Deutschland

Tel: 089 23199402

https://bewerberportal.muenchen.de/r/Z10NIX470ET3Y9X/Mitarbeiterin+und+Mitarbeiter+f%C3%BCr+die+Trauerberatung+und+Bestattungsvorsorge+wmd/80331

Landeshauptstadt München bild Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als Mitarbeiterin und Mitarbeiter für die Trauerberatung und Bestattungsvorsorge (w/m/d) A 8 / E 9a TVöD, mehrere Stellen, unbefristet in Voll- und Teilzeit Verfahrensnummer 8624 Ihr Einsatzbereich: Referat für Gesundheit und Umwelt, Städtische Bestattung, Damenstiftstr. 8 Die Städtische Bestattung ist ein kommunales Bestattungs­unternehmen in Konkurrenz zum Münchner Be­stattungs­markt, das jährlich in rund 6.000 Sterbe­fällen die Organisation aller mit der Bestattung ver­bun­denen Leistungen übernimmt. Auftrag und Grund­über­zeugung der Städtischen Bestattung ist es, die Kundinnen und Kunden auch im schwierigen Umfeld der Themen Trauer und Tod kompetent, individuell und un­ab­hängig zu beraten. Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Selbst­ständiges Organisieren der Be­stattung, ins­besonder Koordinieren der mit dem Sterbe­fall zusammen­hängenden Dienst­leistungen, Ab­stimmen von Terminen für die Trauer­feier, die Bei­setzung und den Gottes­dienst, Erledigen der Formalitäten rund um den Todes­fall, Termin­ab­sprache mit Musikern, Trauer­rednerinnen und Trauer­rednern, Fried­hofs­ver­wal­tungen Persönliches und telefonisches Beraten und Betreuen von Hinter­bliebenen in einem Trauer­fall sowie umfassendes Informieren der Kundinnen und Kunden zum gesamten Themen­kreis der Be­stattung. Die Be­ratung von Hinter­bliebenen erfolgt auf deren Wunsch entweder bei diesen zu Hause oder in den Räumen der Städtischen Bestattung Vermitteln von Be­stattungs­leistungen und Ver­sicher­ungen im Hinblick auf den Abschluss von Be­stattungs­vor­sorgen zu Leb­zeiten Auf­gaben­bedingt ist Flexi­bilität in der Arbeits­zeit­ein­brin­gung er­forder­lich. Die Städtische Bestattung ist werk­täglich von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr für die Hinter­bliebenen geöffnet. Darüber hinaus ist ca. 8 Mal im Jahr Wochen­end­dienst (Samstag und Sonntag) bzw. Feier­tags­arbeit zu leisten. Worauf kommt es uns an? Für die aus­ge­schriebenen Positionen suchen wir engagierte Persön­lich­keiten mit einer erfolg­reich ab­ge­schlos­senen Aus­bil­dung als Ver­wal­tungs­wirt/in (Vor­be­reitungs­dienst für die 2. Quali­fi­ka­tions­ebene der Fach­lauf­bahn Ver­wal­tung und Finanzen, Schwer­punkt nicht­tech­nischer Ver­waltungs­dienst) oder als Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stel­lte/r bzw. mit einer er­folg­reich ab­ge­leg­ten Fach­prüfung I für Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stel­lte. Bewerben können sich auch Personen, die über eine drei­jährige, rechtlich geprägte Aus­bildung, eine Aus­bildung in einem Büro­beruf bzw. eine kauf­männische Aus­bildung mit mehr­jähriger Berufs­erfahrung in einer Büro­tätigkeit oder über eine erfolg­reich ab­ge­schlos­sene Berufs­aus­bildung als Be­stat­ter­meister/in, Be­sta­ttungs­fach­kraft oder staat­lich geprüfte/r Be­stat­ter/in verfügen. Des Weiteren sind ins­be­son­dere die Fähig­keit zu selbst­ständigem Arbeiten und besonderer Kommunikations­fähigkeit erforderlich. Darüber hinaus erwarten wir: Soziale Kompetenz: Team­fähigkeit, Ein­fühlungs­vermögen, dienst­leistungs­orientiertes Handeln, Gender- und inter­kulturelle Kompetenz Methodische Kompetenz: Organisationstalent Persönliche Eigenschaften: situations­gerechtes Auftreten, Stress­toleranz, Flexi­bilität, Entscheidungs­fähigkeit Fachliche Kompetenz: anwendungs­sichere IT-Kennt­nisse (Calc, Writer, Outlook) Fundierte Kennt­nisse des Be­stat­tungs­rechts (u. a. Be­stat­tungs­ge­setz, Be­stat­tungs­ver­ordnung, Fried­hofs­satzung), des BGB und SGB sind von Vorteil. Ein Führer­schein der Klasse B und die Bereit­schaft, ein privates Kraft­fahr­zeug gegen Ent­schädigung dienstlich ein­zu­setzen, sind für einen Einsatz im Außen­dienst er­for­der­lich. Was bieten wir Ihnen? Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 9a TVöD. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung. Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle

Sekretariat/ Assistenz/ Sachbearbeitung

Öffentlicher Dienst

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Teilzeit

Festanstellung

München