Praktikum / Abschlussarbeit - F&E / Innovationsmanagement - Neue Entwässerungskonzepte

89518 Heidenheim (Brenz), 89518 Heidenheim
21.08.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 011012124
Praktikum / Abschlussarbeit - F&E / Innovationsmanagement - Neue Entwässerungskonzepte

Voith Group

Germany

https://jobs.voith.com/job/Heidenheim-Praktikum-Abschlussarbeit-F&E-Innovationsmanagement-Neue-Entw%C3%A4sserungskonzepte-Bade/584271600/

Sie analyieren neue Technologien und technische Verfahren zur Unterstützung der mechanischen Entwässerung. Dazu arbeiten Sie sich intensiv in das Thema mechanische Entwässerung in der Pressenpartie ein und führen eigenständig Recherchen durch. Basierend darauf analysieren Sie die Machbarkeit neuer Entwässerungskonzepte im Papierherstellungsprozess nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Abschließend geben Sie Ihre Empfehlung zu weiteren Untersuchungs- und Entwicklungsschritten ab.

Über die Voith Group Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit ihrem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt die Voith Group Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, erzielt der Konzern heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas. Die Voith Group | Konzernbereich Paper | Bereich New Business & Research bietet Ihnen ein/e Praktikum / Abschlussarbeit - F&E / Innovationsmanagement - Neue Entwässerungskonzepte - ab sofort Job ID 62798 | Standort Heidenheim | ab sofort für die Dauer von 3 bis 6 Monaten Nutzen Sie die Gelegenheit und beschäftigen Sie sich mit spannenden & wichtigen Zukunfsthemen des Innovationsmanagements und der Forschung & Entwicklung von Voith Paper! Themenbeschreibung Papierprodukte basieren auf nachwachsenden Rohstoffen und lassen sich mehrmals recyceln, wodurch die Papierindustrie einen wichtigen Beitrag zu sogenannten "Closed-Loop-Konzepten" und einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen leistet. Zusätzlich hat sich die Europäische Papierindustrie das Ziel auferlegt, bis zum Jahr 2050 die CO2 Emissionen um 80% zum Vergleichsjahr 1990 zu reduzieren. Die mechanische Entwässerung hat einen wesentlichen Einfluss auf den Energieverbrauch in der Papierherstellung. Nach der mechanischen Entwässerung in der Pressenpartie weist das Papier einen Trockengehalt von bis zu 55% auf. Das restliche Wasser wird schließlich im nachfolgenden energieintensiven Prozessschritt der thermischen Trocknung entfernt. Eine Erhöhung des Trockengehalts nach der Pressenpartie würde den Energieverbrauch im Papierherstellungsprozess signifikant reduzieren. Ihre Aufgaben im Detail Sie analyieren neue Technologien und technische Verfahren zur Unterstützung der mechanischen Entwässerung. Dazu arbeiten Sie sich intensiv in das Thema mechanische Entwässerung in der Pressenpartie ein und führen eigenständig Recherchen durch. Basierend darauf analysieren Sie die Machbarkeit neuer Entwässerungskonzepte im Papierherstellungsprozess nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Abschließend geben Sie Ihre Empfehlung zu weiteren Untersuchungs- und Entwicklungsschritten ab. Ihr Profil Sie studieren in einem technischen Bereich (z.B. Papieringenieurwesen, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik oder Chemie). Persönlich überzeugen Sie uns durch Ihr analytisches Denkvermögen und Ihre lösungsorientierte und selbständige Arbeitsweise. Sie haben Freude daran, neue Technologien zu erforschen und kreative Lösungen zu entwickeln. Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift. Das erwartet Sie Sie sind Teil eines internationalen Teams und erhalten Einblicke in spannende Fachgebiete wie die Simulation oder das Labor und in vielfältige Zukunftsthemen bei Voith Paper. Durch eigenverantwortliches Arbeiten vom ersten Tag an erleben Sie eine steile Lernkurve, dabei können Sie sich beruflich genauso wie persönlich einbringen und entfalten. Wir bieten Ihnen ein Praktikum bzw. eine Abschlussarbeit in Heidenheim, am Stammsitz der Firma Voith. Hier arbeiten mehr als 100 Praktikanten, die sich über den Praktikantenstammtisch und andere Aktivitäten vernetzen. Als Praktikant bei Voith haben Sie eine 35-Stunden-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten. Sie können Gleitzeit aufbauen und Überstunden in Freizeit umwandeln. Bereichern Sie Ihr Studium mit praktischen Erfahrungen in einem global tätigen Technologieunternehmen und bewerben sich jetzt über unser Online-Portal mit Ihren ausführlichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Immatrikulationsbescheinigung). Die J. M. Voith SE & Co. KG freut sich auf Ihre Bewerbung! Ihre persönliche Ansprechpartnerin Voith Global Business Services EMEA GmbH Recruiting Services o Heike Müller o Telefon +49 7321 37 9582 voith.com/karriere Job ID 62798 Ähnliche Stellen suchen: Studenten, Alle Stellen Jetzt bewerben Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit ihrem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt die Voith Group Maßstäbe in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867, erzielt der Konzern heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas. Die Voith Group | Konzernbereich Paper | Bereich New Business & Research bietet Ihnen ein/e Praktikum / Abschlussarbeit - F&E / Innovationsmanagement - Neue Entwässerungskonzepte - ab sofort Job ID 62798 | Standort Heidenheim | ab sofort für die Dauer von 3 bis 6 Monaten Nutzen Sie die Gelegenheit und beschäftigen Sie sich mit spannenden & wichtigen Zukunfsthemen des Innovationsmanagements und der Forschung & Entwicklung von Voith Paper! Themenbeschreibung Papierprodukte basieren auf nachwachsenden Rohstoffen und lassen sich mehrmals recyceln, wodurch die Papierindustrie einen wichtigen Beitrag zu sogenannten "Closed-Loop-Konzepten" und einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen leistet. Zusätzlich hat sich die Europäische Papierindustrie das Ziel auferlegt, bis zum Jahr 2050 die CO2 Emissionen um 80% zum Vergleichsjahr 1990 zu reduzieren. Die mechanische Entwässerung hat einen wesentlichen Einfluss auf den Energieverbrauch in der Papierherstellung. Nach der mechanischen Entwässerung in der Pressenpartie weist das Papier einen Trockengehalt von bis zu 55% auf. Das restliche Wasser wird schließlich im nachfolgenden energieintensiven Prozessschritt der thermischen Trocknung entfernt. Eine Erhöhung des Trockengehalts nach der Pressenpartie würde den Energieverbrauch im Papierherstellungsprozess signifikant reduzieren. Ihre Aufgaben im Detail Sie analyieren neue Technologien und technische Verfahren zur Unterstützung der mechanischen Entwässerung. Dazu arbeiten Sie sich intensiv in das Thema mechanische Entwässerung in der Pressenpartie ein und führen eigenständig Recherchen durch. Basierend darauf analysieren Sie die Machbarkeit neuer Entwässerungskonzepte im Papierherstellungsprozess nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Abschließend geben Sie Ihre Empfehlung zu weiteren Untersuchungs- und Entwicklungsschritten ab. Ihr Profil Sie studieren in einem technischen Bereich (z.B. Papieringenieurwesen, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik oder Chemie). Persönlich überzeugen Sie uns durch Ihr analytisches Denkvermögen und Ihre lösungsorientierte und selbständige Arbeitsweise. Sie haben Freude daran, neue Technologien zu erforschen und kreative Lösungen zu entwickeln. Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift. Das erwartet Sie Sie sind Teil eines internationalen Teams und erhalten Einblicke in spannende Fachgebiete wie die Simulation oder das Labor und in vielfältige Zukunftsthemen bei Voith Paper. Durch eigenverantwortliches Arbeiten vom ersten Tag an erleben Sie eine steile Lernkurve, dabei können Sie sich beruflich genauso wie persönlich einbringen und entfalten. Wir bieten Ihnen ein Praktikum bzw. eine Abschlussarbeit in Heidenheim, am Stammsitz der Firma Voith. Hier arbeiten mehr als 100 Praktikanten, die sich über den Praktikantenstammtisch und andere Aktivitäten vernetzen. Als Praktikant bei Voith haben Sie eine 35-Stunden-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten. Sie können Gleitzeit aufbauen und Überstunden in Freizeit umwandeln. Warum zu Voith? Bereichern Sie Ihr Studium mit praktischen Erfahrungen in einem global tätigen Technologieunternehmen und bewerben sich jetzt über unser Online-Portal mit Ihren ausführlichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Immatrikulationsbescheinigung). Die J. M. Voith SE & Co. KG freut sich auf Ihre Bewerbung! Ihre persönliche Ansprechpartnerin Voith Global Business Services EMEA GmbH Recruiting Services o Heike Müller o Telefon +49 7321 37 9582 Jetzt bewerben

Forschung & Entwicklung

Ingenieurwesen

Elektronik/ Elektrotechnik/ Feinmechanik

Maschinen-/ Anlagenbau

89518 Heidenheim (Brenz)

89518 Heidenheim