Professur (BesGr W 2) für das Forschungs- und Lehrgebiet Statistische Methoden, KI und Energiedatenanalyse

83024 Rosenheim
15.10.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004474562-010-1__1
Professur (BesGr W 2) für das Forschungs- und Lehrgebiet Statistische Methoden, KI und Energiedatenanalyse

Technische Hochschule Rosenheim

Veronika Kaulfuß

Hochschulstraße 1

83024 Rosenheim

Deutschland

Tel: 08031 805-2267

http://www.th-rosenheim.de

https://bewerberverwaltung.fh-rosenheim.de/apply.php?site=apply_job_offer_show&job_offer=529

Hochschule Rosenheim University of Applied Sciences Die Technische Hochschule Rosenheim ist mit knapp 6.000 Studierenden, 230 Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaftlern sowie 300 Beschäftigten in Technik und Verwaltung die wichtigste Bildungs­einrichtung Südost­bayerns und als Einrichtung des Frei­staates Bayern ein attraktiver Arbeit­geber. Am Standort Rosenheim besetzen wir in der Fakultät Angewandte Natur- und Geistes­wissenschaften zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine Professur (BesGr W 2) für das Forschungs- und LehrgebietStatistische Methoden, KI und Energiedatenanalyse Kennziffer 2020-109-PROF-ANG Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die nach­haltig zur Weiter­entwicklung des Einsatzes von Methoden der künstlichen Intelligenz, insbesondere Methoden des statistischen und maschinellen Lernens im Forschungs­schwer­punkt 04 Bauen, Planen und Energie der TH Rosenheim, beiträgt. Sie freuen sich darauf, Ihre Lehr- und Fach­kompetenz sowie berufliche Erfahrung in die Ausbildung von Studierenden aller Studien­gänge mit Lehre u.a. in Statistik, Data Science und künstlicher Intelligenz einzubringen und das Gebiet in Lehre und Forschung eigen­verantwortlich zu vertreten. Sie bauen das Forschungs­gebiet Statistische Methoden und KI in der Energie­daten­analyse an der TH Rosenheim weiter aus und engagieren sich im KI-Forschungs­netzwerk Bayern. Das Einwerben von Dritt­mitteln stellt dabei eine wichtige Finanzierungs­säule dar. Den für diese Aufgaben nötigen Freiraum erhalten Sie durch eine zunächst auf fünf Jahre befristete Reduktion Ihrer Lehr­verpflichtung. Ihre Dienstaufgaben richten sich nach Art. 9 des Bayerischen Hochschul­personal­gesetzes. Ihr Lehrgebiet kann dabei auch die Durch­führung englisch­sprachiger Lehr­veranstaltungen enthalten. Was wir uns wünschen hohe theoretische Methodenkompetenz und wissenschaftliche Erfahrung in Statistik und im statistischen / maschinellen Lernenberufliche Erfahrung in der Anwendung von Methoden der künstlichen Intelligenz, insbesondere des statistischen / maschinellen Lernens, im Bereich der praktischen Analyse von großen DatenmengenInteresse für Predictive Analytics und dem Einsatz von KI-Methoden im Umfeld der Gebäudeenergie oder der Energiebereitstellunghohe Bereitschaft zur Kooperation mit Kolleg*innen in Forschungs­projektenengagierte Lehre der Grundlagen und fort­geschrittener Methoden, u.a. der Statistik, Data Science und der künstlichen IntelligenzMitarbeit in der Selbstverwaltung sowie Engagement in der Weiterbildung Was Sie mitbringen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise eines MINT-Faches oder der Statistikdie besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit ist in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachzuweisendidaktische und pädagogische Eignungbesondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden, nachgewiesen in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis nach dem Hochschul­abschluss davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschul­bereichs; der Nachweis der außerhalb des Hochschul­bereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außer­hoch­schulischer beruflicher Praxis erbracht wurde Was wir bieten umfangreiche Personal- und Sachmittel zum Aufbau einer Forschungs­gruppeeine anspruchsvolle und eigen­verantwortliche Tätigkeitein kollegiales und innovatives Umfeld mit hohem Teamgeistein hochattraktives Lebensumfeldvielfältige Möglichkeiten, Familie und Beruf zu vereinbaren Die Technische Hochschule Rosenheim tritt für Geschlechter­gerechtigkeit und Diversität ein. Wir möchten qualifizierte Frauen, die sich für eine Tätig­keit in Forschung und Lehre begeistern können, ausdrücklich zu einer Bewerbung motivieren. Sie können sich gerne an das Büro der Hochschul­frauen­beauftragten unter der E-Mail-Adresse

Online Only Anzeige

Forschung & Entwicklung

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Aus-/ Weiterbildung/ Lehre

Sonstige Branchen

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

83024 Rosenheim