Professur für Hebammenkunde (W2, 50%)

München
06.09.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004414243-010-1__1
Professur für Hebammenkunde (W2, 50%)

Katholische Stiftungshochschule Fakultät Gesundheit

Dekanin Prof. Dr. Anita Hausen - persönlich

Preysingstr. 83

81667 München

Deutschland

anita.hausen@ksh-m.de

Tel: 089 480921272

http://www.ksh-muenchen.de.

header Die Katholische Stiftungshochschule München (KSH München), Hochschule für angewandte Wissenschaften der Kirchlichen Stiftung des öffentlichen Rechts Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern, ist eine renommierte Hochschule für Sozial-, Gesundheits- und pädagogische Berufe. Sie ist tätig auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbilds und ist eine vom Freistaat Bayern anerkannte, nicht­staatliche Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. An der Katholischen Stiftungs­hochschule München ist zum 01.05.2020 oder später am Campus München, Fakultät Gesundheit und Pflege, eine Professur für Hebammenkunde(W2, 50%) zu besetzen. Berufungsvoraussetzungen:Abgeschlossenes einschlägiges HochschulstudiumNachweis der Befähigung zu wissen­schaftlichem Arbeiten, in der Regel durch PromotionBesondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissen­schaftlicher Erkenntnisse oder Methoden in einer mindestens fünf­jährigen beruflichen Praxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschul­bereichsPädagogische Eignung Wir erwarten zudem:Abgeschlossene Berufs­ausbildung, Berufs­zulassung und Berufs­erfahrung als Hebamme / Entbindungs­pfleger (m/w/d)Nachgewiesene didaktische Kenntnisse und Berufs­erfahrungen in pädagogischen Aufgaben­feldern des Berufs der Hebamme / des Entbindungs­pflegers, insbesondere in den Bereichen Skills-Training, Simulation oder Praxis­anleitungBereitschaft zur Durch­führung von Entwicklungs- und/oder Forschungs­projekten Es wird die Bereitschaft erwartet, in allen Studien­gängen der Hochschule zu lehren, an der Weiter­entwicklung der Profile der Fakultäten und ihrer Studien­gänge mitzuwirken sowie Aufgaben der akademischen Selbst­verwaltung zu übernehmen. Die Bewerber (m/w/d) sollten der Katholischen Kirche angehören, sich mit den Zielen der Katholischen Kirche und einer katholischen Hochschule identifizieren und so ihre Verantwortung als Christen wahrnehmen. In Anbetracht der angestrebten Erhöhung des Frauen­anteils im Wissen­schafts­bereich sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen. Bewerber (m/w/d) mit Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Anstellung erfolgt in einem privat­rechtlichen Dienst­verhältnis entsprechend der Besoldungs­gruppe W2. Die KSH München ist innovativ und engagiert. Sie zeichnet sich in Lehre und Forschung, durch die Einrichtung neuer Studien­gänge sowie die Etablierung von Kompetenz­zentren, Simulations- und Skills­labore, inter­disziplinärer Forschung und Promotions­angeboten aus. Die Hochschule leistet unter anderem einen wichtigen Beitrag zur Akademisierung und Professionalisierung von Gesundheits­berufen sowie zur Verbesserung von Versorgungs­angeboten und Versorgungs­strukturen in Bayern. Weitere Informationen zur Hochschule finden Sie im Internet unter www.ksh-muenchen.de. Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen, vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 13.09.2019 an: Katholische Stiftungshochschule München, Fakultät Gesundheit und Pflege Dekanin Prof. Dr. Anita Hausen persönlich Preysingstraße 83, 81667 Münchenanita.hausen@ksh-m.de

Online Only Anzeige

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Sonstige Berufe

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Teilzeit

München