Professur für Markt- und Konsumentenpsychologie

86161 Augsburg
23.07.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004375897_553__1
Professur für Markt- und Konsumentenpsychologie

Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Augsburg

Frau Isa Kroemer

*

86161 Augsburg

Deutschland

isa.kroemer@hs-augsburg.de

Tel: 0821 5586-3484

http://www.hs-augsburg.de

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/238940/512097/cl/603c791a51609dbebba0891d5f5b42265b0b3332/L542522/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly9rYXJyaWVyZS5ocy1hdWdzYnVyZy5kZS9Qcm9mZXNzdXItZnVlci1NYXJrdC11bmQtS29uc3VtZW50ZW5wc3ljaG9sb2dpZS1kZS1mMzIyLmh0bWwiLCJ6bCI6InN1ZWRkZXV0c2NoZS5kZSAifQ

Ihr Wissen ist gefragt! Die Hochschule Augsburg stellt als eine der größten bayerisch-schwäbischen Hoch­schulen für angewandte Wissen­schaften Qualität, Persönlich­keit, Offenheit und Partner­schaft in den Fokus ihrer Arbeit. Unser Auftrag ist es, Persönlich­keiten zu entwickeln, die in Wirt­schaft und Gesellschaft gefragt sind. An der Fakultät für Wirtschaft ist folgende Vollzeit­stelle in der Besoldungs­gruppe W 2 ab dem Sommer­semester 2021 oder später zu besetzen: Professur für Markt- und Konsumentenpsychologie Der/Die Stelleninhaber/in (m/w/d) über­nimmt Lehr­veranstal­tungen in Bachelor- und Master­studien­gängen der Fakultäten Wirtschaft und Angewandte Geistes- und Natur­wissen­schaften im Studien­gang Wirtschafts­psychologie sowie in fachlich angrenzenden Studien­gängen mit markt­psychologischen Inhalten. Erwartet werden vertiefte Kenntnisse bzw. Erfahrung auf folgenden Gebieten: Theorien und Modelle der Konsumenten­psychologie und Verhaltens­ökonomie Qualitative Ansätze der Konsumenten­forschung (z.B. Eyetracking und Fokus­gruppen) Führungs- und Projekt­erfahrung in der Durch­führung von Auftrags­studien Fähigkeit, Lehr­veranstaltungen in englischer Sprache zu halten Weiterhin sind Kenntnisse und Erfahrung auf den folgenden Gebieten wünschenswert: Computergestützte Auswertungs­methoden (z.B. SPSS und MAXQDA) Digitale Instrumente zur Messung der Customer Journey (z.B. Netnographie bzw. Ethnographie, Webtracking) Interdisziplinäre Projekt­arbeit Einbindung in einschlägige Netzwerke bzw. Bereit­schaft, sich mit Praxis­einrichtungen zu vernetzen, um aus diesen Kontakten Forschungs­projekte und Bachelor­arbeiten zu entwickeln Freude an der Ausbildung von Studierenden und einschlägige Lehr­erfahrung Vorausgesetzt wird die Bereit­schaft, unter­schied­liche Lehr­veranstaltungen in der Orientierungs- und Aufbau­phase zu halten. Zum Aufgaben­gebiet gehört auch die aktive Mitarbeit und Gestaltung des im Aufbau befind­lichen Studien­gangs Wirtschafts­psychologie sowie neuer Studien­gänge. Inhalt­liche und organisa­torische Betreuung von Forschungs­projekten im Bereich der angewandten Forschung und des Technologie- und Wissens­transfers der Hochschule Augsburg runden den Tätigkeits­bereich ab. Darauf können Sie sich freuen: An der Hochschule wird Arbeits­atmosphäre groß­geschrieben: Gegen­seitiger Respekt und offene Kommunikation prägen unsere Kultur. Wir schätzen Sie, Ihre Meinung und Ihre Kompetenz! Die Hochschule Augsburg fördert die berufliche Gleich­stellung von Frauen und strebt insbesondere im wissen­schaft­lichen Bereich eine Erhöhung des Frauen­anteils an. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf­gefordert. Bei Fragen rund um die berufliche Gleich­berechtigung wenden Sie sich bitte an unsere Frauen­beauftragte (alexandra.coenenberg@hs-augsburg.de). In das Beamten­verhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebens­jahr noch nicht voll­endet hat. Schwer­behinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevor­zugt eingestellt. Die detaillierten Einstellungs­voraussetzungen sind: ein abgeschlossenes Hochschu­lstudium, bevorzugt im Bereich BWL, Psychologie, Wirt­schafts­psychologie, Soziologie oder in einem vergleichbaren Studiengang die besondere Befähigung zu wissen­schaft­licher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion oder durch einen anderen Nach­weis (Gutachten über promotions­adäquate Leistungen) nachzu­weisen ist besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissen­schaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünf­jährigen beruf­lichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschul­studiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außer­halb des Hochschul­bereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nach­weis der außer­halb des Hochschul­bereichs ausge­übten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeit­raum von mindestens fünf Jahren ein

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Sonstige Berufe

Aus-/ Weiterbildung/ Lehre

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

86161 Augsburg