Professur für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Digital Business

Augsburg (Stadt)
05.08.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004375897_577__1
Professur für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Digital Business

Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg

Frau Maria Braun

.

86161 Augsburg

Deutschland

maria.braun@hs-augsburg.de

Tel: 0821 5586-3277

http://www.hs-augsburg.de/karriere

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/243143/515662/cl/19ad3188a755c5d13e3cf8e56d9b22821615deb1/L559068/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly9rYXJyaWVyZS5ocy1hdWdzYnVyZy5kZS9Qcm9mZXNzdXItZnVlci1XaXJ0c2NoYWZ0c2luZm9ybWF0aWstbWl0LVNjaHdlcnB1bmt0LURpZ2l0LWRlLWYzMjguaHRtbFx1MjAwYiIsInpsIjoic3VlZGRldXRzY2hlLmRlICJ9

Ihr Wissen ist gefragt! Die Hochschule Augsburg stellt als eine der größten bayerisch-schwäbischen Hoch­schulen für angewandte Wissen­schaften Qualität, Persönlich­keit, Offenheit und Partner­schaft in den Fokus ihrer Arbeit. Unser Auftrag ist es, Persönlich­keiten zu entwickeln, die in Wirtschaft und Gesell­schaft gefragt sind. An der Fakultät für Informatik ist folgende Vollzeit­stelle in der Besoldungs­gruppe W2 ab dem Winter­semester 2020 / 2021 oder später zu besetzen: Professur für Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Digital Business Der/Die zukünftige Stellen­inhaber/in (m/w/d) soll einen einschlägigen Schwer­punkt in der Planung, Modellierung, Umsetzung und (Weiter-)Entwicklung digitaler Geschäfts­modelle aufweisen. Zugleich sollen Bewerber/innen (m/w/d) mit der Gestaltung von Electronic-Business-Platt­formen und dem Management digitaler Geschäfts­prozesse vertraut sein sowie wirtschafts­wissen­schaft­liche Grund­lagen der Betriebs­wirtschafts­lehre, des Rechnungs­wesens und der betrieb­lichen Leistungs­erstellung vertreten können. Inter­nationale Erfahrungen in der unter­nehmerischen Praxis sind wünschens­wert. Innerhalb des Schwerpunktes sollen insbesondere zu folgenden Themen vertiefte Kenntnisse und Erfahrung vorhanden sein: mehrjährige praktische Erfahrung in der Entwicklung, Bewertung und Steuerung digitaler Geschäfts­modelle tiefgehende fachliche Vertraut­heit in Design, Implementierung und Wartung von E-Business-Konzepten (z.B. E-Marketplace, E-Commerce, E-Procurement) Kenntnisse in der Business-Analyse und Geschäfts­prozess­modellierung sind erwünscht fundierte Praxiserfahrung im Umgang mit betriebs­wirtschaftlichen Zusammen­hängen in Unternehmen Die Hochschule Augsburg sucht Persönlich­keiten, die in einem zunehmend inter­nationalen Umfeld Vorlesungen anbieten können. Zum Aufgaben­gebiet gehört daher die Übernahme von Lehr­veranstaltungen in englischer und deutscher Sprache, sowohl in den oben genannten Fach­gebieten als auch in den Grund­lagen­fächern der Bachelor- und Master­studiengänge der Fakultät. Für die Lehre und angewandte Forschung sind enge Kontakte zur Wirtschaft ebenso erwünscht, wie die Bereit­schaft, Projekte und Praktika im In- und Ausland zu initiieren und Dritt­mittel einzuwerben. Zusätzlich zu den Aufgaben in Lehre und Forschung werden die Über­nahme von Tätig­keiten in der Selbst­verwaltung und die Mitarbeit bei der kontinuierlichen Weiter­entwicklung der Fakultät erwartet. Darauf können Sie sich freuen: An der Hochschule wird Arbeits­atmosphäre groß­geschrieben: Gegen­seitiger Respekt und offene Kommunikation prägen unsere Kultur. Wir schätzen Sie, Ihre Meinung und Ihre Kompetenz! Die Hochschule Augsburg fördert die berufliche Gleich­stellung von Frauen und strebt insbesondere im wissen­schaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauen­anteils an. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bei Fragen rund um die berufliche Gleich­berechtigung wenden Sie sich bitte an unsere Frauen­beauftragte (alexandra.coenenberg@hs-augsburg.de). In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebens­jahr noch nicht vollendet hat. Schwer­behinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevor­zugt eingestellt. Die detaillierten Einstellungs­voraussetzungen sind: ein abgeschlossenes Hochschulstudium die besondere Befähigung zu wissen­schaftlicher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion oder durch einen anderen Nachweis (Gutachten über promotions­adäquate Leistungen) nach­zuweisen ist besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissen­schaft­licher Erkennt­nisse und Methoden in einer mindestens fünf­jährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschul­studiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außer­halb des Hochschul­bereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschul­bereichs ausge­übten beruf­lichen Praxis kann in

Forschung & Entwicklung

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

IT/ Softwareentwicklung

Aus-/ Weiterbildung/ Lehre

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

IT/ Software

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Augsburg (Stadt)