25 km

Regierungspräsidium Tübingen

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Volljurist/in oder vergleichbar (w/m/d) für den Bereich Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr
Tübingen
Aktualität: 16.02.2024

Anzeigeninhalt:

16.02.2024, Regierungspräsidium Tübingen
Tübingen
Volljurist/in oder vergleichbar (w/m/d) für den Bereich Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr
Die Umsetzung von Zielen des Umwelt- und Klimaschutzes erfährt auch im Verkehrssektor zunehmend an Bedeutung. Dazu soll u.a. das Straßengesetz und die Straßenverkehrsordnung reformiert werden. Die Entwicklung ist verbunden mit einem Beratungsbedarf bei den unteren und örtlichen Verkehrsbehörden, der Entwicklung von Lösungsvorschlägen sowie der Begleitung der damit einhergehenden Prozesse. Auf dieser Projektstelle wirken Sie an diesen spannenden Aufgaben mit. Sie sind unmittelbar an der Umsetzung von Umwelt- und Klimaschutzzielen im Verkehrsbereich beteiligt. Beratung der nachgeordneten Verkehrsbehörden zu verkehrsrechtlichen Maßnahmen und bei der Umsetzung umweltbezogener straßenverkehrs-rechtlicher Anordnungen Bearbeitung von Anfragen Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des vorhandenen Instrumentariums insbesondere durch Erarbeitung von Lösungsvorschlägen, auch in Bezug auf Vereinfachungs- und Beschleunigungsmöglichkeiten Mitwirkung beim Aufbau eines Wissensspeichers zu häufig auftretenden Fragestellungen Mitwirkung bei der Verbesserung der Schnittstellen zu anderen Themenbereichen und Akteuren
Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften mit zwei juristischen Staatsexamina, möglichst im mittleren Prädikatsbereich (6,5 Punkte) oder alternativ ein vergleichbarer Hochschulabschluss (Diplom-/Magister- oder Masterabschluss). Bei einem Abschluss, der an einer Fachhochschule, einer Dualen Hochschule oder einer entsprechenden Bildungseinrichtung erworben wurde, ist die Akkreditierung des Studiengangs zum Zeitpunkt des Abschlusses nachzuweisen. Interesse an den Themen Mobilität und Verkehr, Umwelt- und Klimaschutz, Strukturiertes, lösungsorientiertes Arbeiten, Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, verhandlungssichere Deutschkenntnisse, Sicheres Auftreten, Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen, Bereitschaft zur Wahrnehmung von Vor-Ort-Terminen im Regierungsbezirk und landesweit. Vertiefte Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts sowie des Straßenverkehrsrechts mit Bezügen zum Straßenrecht, Verständnis für die Umsetzung von Infrastrukturprojekten, idealerweise mit Bezügen zu alternativen Verkehrsarten; bestenfalls mit Berufserfahrung in diesen Bereichen Erfahrung in einer Verwaltung Führerschein der Klasse B

Berufsfeld

Standorte

Die aktuellsten Regierungspräsidium Tübingen Angebote: