Softwareentwickler (m/w/d)

90403 Nürnberg
29.04.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 013638652
Softwareentwickler (m/w/d)

Bayerisches Landesamt für Steuern

Germany

https://www.bewerbung2go.de/erstellen/apply/1BO/013638652

Softwareentwicklung basierend auf Oracle-Datenbanken

Über Uns: Das Bayerische Landesamt für Steuern mit über 1.600 Beschäftigten ist die Mittelbehörde der Bayerischen Steuerverwaltung zwischen dem Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat und den Finanzämtern. Ein Teilbereich des Bayerischen Landesamts für Steuern ist der Bereich Information und Kommunikation (IuK). Eine wesentliche Aufgabe ist die Vereinheitlichung und Modernisierung der in den Ländern eingesetzten IT des Besteuerungsverfahrens im Rahmen des bundeseinheitlichen Vorhabens KONSENS. Zur Verstärkung unseres Entwickler-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Nürnberg Softwareentwickler (m/w/d) - ID 171 für die Entwicklung bundesweit eingesetzter Steuersoftware zur Überwachung der Steuerfälle sowie für verfahrensübergreifende Auswertungen/Controlling. Das wären Ihre Aufgaben Softwareentwicklung basierend auf Oracle-Datenbanken Das sollten Sie fachlich mitbringen: ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH), Bachelor) in IT-Studiengängen (Informatik, Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik o. ä.) oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung gute Kenntnisse zu SQL und relationalen Datenbanken (z. B. ORACLE), PL/SQL idealerweise Kenntnisse in den Bereichen Softwaretest, Testfallerstellung und Testautomatisierung (Unit-Test) BI-Suite Betriebssystem Linux dezentrale und zentrale Serverarchitektur XML, JAVA, APEX, ODI, JBOSS Application Server sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveau C1) Damit überzeugen Sie persönlich: Team- und Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfreude Erfahrung in Projektarbeit Eigeninitiative, Engagement und lösungsorientierte Arbeitsweise Berufserfahrung wäre wünschenswert. Die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen wird vorausgesetzt. Das dürfen Sie von uns erwarten: Vergütung nach TV-L (die Tätigkeitsmerkmale entsprechen der Entgeltgruppe 10, die Eingruppierung richtet sich nach der individuellen Qualifikation) ggf. Übernahme in das Beamtenverhältnis der 3. Qualifikationsebene (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen wird dabei ein IT-Fachkräftegewinnungszuschlag in Höhe von bis zu 400 EUR brutto monatlich gewährt (Art. 60a BayBesG), zunächst begrenzt für einen Zeitraum von fünf Jahren) ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet gutes Betriebsklima und kollegialen Zusammenhalt flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle (Teilzeitbeschäftigung, HomeOffice) gute Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten ergänzende Altersvorsorgemaßnahme (Zusatzversorgung VBL) gründliche und faire Einarbeitung Chancengleichheit aller Geschlechter Zusatzinfos: Mit abgeschlossenem Hochschulstudium in einem Studiengang der Informatik ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene (BesGr. A 10) möglich. Mit Hochschulabschluss in einem vergleichbaren einschlägigen Studiengang ist bei entsprechen­der Bewährung und Eignung die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene vorgesehen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die ab sofort zu besetzen ist. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Inte­resse an der Bewerbung von Frauen. Im Übrigen begrüßen wir Bewerber unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an bewerbung.inf@lfst.bayern.de Ihre Bewerbung: Bitte beachten Sie dabei, dass wir Bewerbungen in elektronischer Form ausschließlich im PDF-Format ohne aktive Inhalte (Makros/Scripte) annehmen und verarbeiten können. Fassen Sie bitte alle Dokumente in eine PDF-Datei zusammen. Aus Sicherheitsgründen können wir keine Unterlagen von einem Internetspeicher (Cloud/Mediacenter) herunterladen. Per Post übersandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Für ergänzende Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung o bei Fragen zur Einstellung Frau Hadwiger Tel. 0911/991-3712 o bei Fragen zum Aufgabengebiet Frau Geißler Tel. 0911/991-3600 Herr Hinterholzer Tel. 0911/991-3302 Hinweise zum Datenschutz: Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das Bayerische Landesamt für Steuern - Dienststelle München, Sophienstr. 6, 80333 München. Die Daten werden erhoben, um ein Verfahren zur Begründung, Durchführung, Beendigung oder Abwicklung eines Dienst- oder Beschäftigungsverhältnisses durchzuführen oder organisatorische, personelle und soziale Maßnahmen zu ergreifen. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Buchst. b, c und e, Art. 9 Abs. 2 b), h), Art. 88 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), § 50 Beamtenstatusgesetz (BeamtStG) i.V.m. Art. 103 ff. Bayerisches Beamtengesetz (BayBG), Art. 4, Art. 8 Abs. 1 Nr. 2, 3 Bayerisches Datenschutzgesetz (BayDSG) und ggf. damit in Zusammenhang stehende spezielle gesetzliche Vorschriften. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie im Dokument Datenschutzhinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten anlässlich einer Bewerbung und auf unserer Homepage unter "Datenschutz" - (https://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Datenschutz/default.php?f=LfSt&c=n&d=x&t=x) .

Öffentlicher Dienst

IT/ Softwareentwicklung

Sonstige Branchen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

90403 Nürnberg