25 km

Informationen zur Anzeige:

Leiter_in (w/m/d) des Drogenreferates
Frankfurt am Main
Aktualität: 30.11.2021

Anzeigeninhalt:

30.11.2021, Stadt Frankfurt am Main
Frankfurt am Main
Leiter_in (w/m/d) des Drogenreferates
Interimsweise kollegiale Leitung des Drogenreferates in einer Doppelspitze, einschließlich Führen der Mitarbeitenden im Sinne bestehender Führungsleitlinien der Stadt Frankfurt am Main Steuern und Koordinieren der Aufgaben des Referates und Wahrnehmung der Führungsverantwortung in personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht in den zugeordneten Bereichen; Besetzung derzeit offener Stellen Konzeption und Umsetzung der strukturellen Neuausrichtung des Drogenreferates als übergreifende, interdisziplinäre Instanz für das Thema Drogen und Sucht Leitung, Entwicklung und dezernatsübergreifende Koordination eines Modellprojektes Konfliktmanagement im öffentlichen Raum Entwicklung eines übergreifenden Planungs-, Steuerungs- und Koordinierungsansatzes für die kommunalen Angebote der Drogenhilfe Disziplinübergreifende Weiterentwicklung des Frankfurter Weges in der Drogenpolitik insbesondere unter Einbeziehung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) Niedrigschwellige Beteiligung der Zielgruppe an der Weiterentwicklung Ausarbeitung und Umsetzung von Grundsatzpositionen, Richtlinien und Zielsetzungen zum Thema Sucht und Drogen als wesentlicher Baustein von Gesundheits- und Sozialpolitik Repräsentation des Referats in Fachgremien, Ausschüssen sowie der Öffentlichkeit Entwicklung von Kommunikationsstrategien für die städtische Sucht- und Drogenpolitik
Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. abgeschlossenes, geistes-, gesellschafts- oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master/Magister) oder vergleichbare Qualifikation Fundiertes Fachwissen und berufliche Erfahrung in der Drogenhilfe und/oder Drogenpolitik Sehr gute Kenntnisse des BTHG und der relevanten Sozialgesetzgebung Belastbare Führungspersönlichkeit mit nachgewiesener, erfolgreicher Wahrnehmung von Führungsverantwortung in personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht sowie mit hoher interkultureller Kompetenz und Genderkompetenz Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in der verantwortlichen Leitung und Steuerung von Projekten und Prozessen sowie im konzeptionellen Arbeiten Überdurchschnittliches Engagement und hohe Leistungsbereitschaft Ausgeprägte Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft Hohes Maß an Konflikt- und Problemlösungskompetenz und ausgeprägte Fähigkeit zur Motivation der Mitarbeitenden Hohe persönliche und soziale Kompetenzen wie Empathie, Kommunikations- und Teamfähigkeit Fähigkeit zum innovativen Denken und anforderungsgerechten Einordnen von sozialen, gesellschaftlichen und rechtlichen Entwicklungen Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick Sicheres und verbindliches Auftreten, auch im Umgang mit den Medien Erfahrung in der kommunalen Verwaltung und Kenntnisse des kommunalen Haushalts- und Vergaberechts sind von Vorteil

Berufsfeld

Standorte

Die aktuellsten Stadt Frankfurt am Main Angebote: