Jobs in Logistik/ Transport/ Verkehr in Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

4 Suchergebnisse

Sortieren nach Relevanz
Weitere Angebote in der Umgebung
Überregionale Angebote

Gesundheitswesen

Die Branche Gesundheitswesen schließt alle Erwerbstätige, Berufe und Unternehmen ein, die in der medizinischen Versorgung tätig sind. Dies beinhaltet u.a. die Fachgebiete Medizin, Therapie und Pharmazie und ein ebenso breites Spektrum an Ausbildungsplätzen, Studiengängen und Jobs. Von der Krankenschwester, dem Arzt und weiteren Beschäftigten in medizinischen Einrichtungen über den Pharmazeut und Apotheker bis hin zu Stellenangeboten aus dem Bereich Pflege und Versicherung sind alle denkbaren Berufe im Stellemarkt der SZ vertreten.
Häufig ist auch von Gesundheitswirtschaft die Rede. Dieser Wirtschaftszweig umfasst dieselben Berufsgruppen, Unternehmen und Institutionen und ist gekennzeichnet durch einen steigenden Bedarf und Innovationskraft. Das bayrische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege berichtet von einer großen Anzahl an Beschäftigten und einem großen Zukunftspotenzial der Branche. Daher ist der Wirtschaftszweig von großer Bedeutung für Bayern.

Auch Sozialarbeit wird häufig in Zusammenhang mit dem Gesundheitswesen ausgeübt und in diesem Gebiet vom Fachverband Deutsche Vereinigung für soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) gefördert. Darüber hinaus gibt es einen fachspezifischen Kaufmann im Gesundheitswesen. Dieser findet einen Arbeitsplatz u.a. im Krankenhaus, Gesundheitsamt, der Krankenkasse oder im Sanitätshaus und übernimmt im Wesentlichen Arbeiten in der Verwaltung.

Jobs im Gesundheitswesen sind so vielseitig, dass keine einheitliche Aussage über Voraussetzungen, Anforderungen, Tätigkeiten und Gehalt getroffen werden kann. Während Berufe wie Krankenschwester und -pfleger über eine Ausbildung erlangt werden können, bedarf die Ausübung der Arbeit als Apotheker und Arzt ein langjähriges Studium sowie eine Approbation. Üblich sind Studiengänge wie Pharmazie und Medizin aller möglichen Fachrichtungen. Weiterführende Informationen über Gesundheitsberufe bietet das Bundesministerium für Gesundheit. Sowohl für die Suche nach einem Ausbildungsplatz als auch auf der Jobsuche bietet das Gesundheitswesen zahlreiche verschiedene Möglichkeiten. Da die medizinische Versorgung stets gewährleistet werden muss, findet man in jeder Region mögliche Stellenangebote aus der Branche. So bietet das Gesundheitswesen München Jobsuchenden die Auswahl von 47 Krankenhäusern und einer Vielzahl weiterer medizinischer Einrichtungen für ihren neuen Arbeitsplatz.

Karriere in der Logistik

Jobs für Logisitker werden auf der einen Seite oft unterschätzt, da man den Bereich auf Warentransport und Lagerhaltung beschränkt. Auf der anderen Seite wird der Begriff Logistik aber auch fälschlicherweise nur mit den hochqualifizierten Positionen in Verbindung gebracht. Dadurch werden entsprechend Stellenangebote für Kraftfahrer oder Arbeit im Lager nicht unter diesem Begriff gesehen.
Tatsächlich versteht man unter Stellenangeboten für Logistik alle Arbeitsbereiche, die mit der Logistik unmittelbar zu tun haben. Das beginnt beim einfachen Lagerarbeiter über Sachbearbeiter Logistik, Logistikplaner, Disponenten, bishin zum Leiter Logistik.

Als Branche ist die Logistik in Deutschland die drittgrößte und hatte im Jahr 2014 mit 532.000 Beschäftigten einen ungebrochenen Zuwachs an Arbeitskräften. 37% der in der Logistik tätigen Fachkräfte sind dabei im kaufmännischen Bereich tätig. Dabei werden bei Speditionen 60% aller Ausbildungsplätze für Kaufleute angeboten. Zum Vergleich, nur 7% der Lehrstellenangebote bei Speditionen führen zu einer Ausbildung zum Berufskraftfahrer. (Quelle: www.dslv.org).

Neben den bereits beschriebenen allgemeinen Tätigkeiten in der Logistikbranche ergeben sich auch viele Tätigkeitsbereiche, die hochspezialisiert sind.
So ist Spezialwissen im internationalen Güterverkehr bei der Zollabfertigung aber auch bei Luftfrachtspeditionen und für Seefracht gefragt. Der Versand, Lagerung und Beförderung von temperaturgeführten Gütern ist ebenfalls nur ein spezialisierter Bereich beim Transport von Lebensmitteln und Pflanzen. Die Bekleidungsindustrie und der Handel setzen unter anderem auf Experten für hängende Ware. Aber wie auch die Bauindustrie, die für die zeitgerechte Zulieferung von Baustoffen angewiesen ist, sind große Teile der Wirtschaft von einer funktionierenden Logistik abhängig. Am Ende der Warenkette steht dann nicht zuletzt die Entsorgungslogistik. Eine Arbeit in der Logistik ist somit ein Tätigkeitsfeld, dass vielfach unbemerkt oder kaum beachtet, aber dafür umso wichtiger ist.