Informatiker/in

80331 München - Altstadt, 96047 Bamberg, 80331 München, 92224 Amberg (Oberpfalz), 80331 München - Lehel, 92224 Amberg, 80331 München - Isarvorstadt
30.05.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 007888293
Informatiker/in

IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz beim Oberlandesgericht Nürnberg

Germany

http://stellenmarkt.sueddeutsche.de/direkt_bewerben/informatiker-in-4023224

Die Erarbeitung von architektonischen Vorgaben für Planung und Umsetzung der technischen Ausprägung der IT-Gesamtstrategie für die Justiz die Erarbeitung und Weiterentwicklung von Konzeptionen der Systemarchitektur die Begleitung von Implementierungen (inkl. Tests) der Fachverfahren, des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte die Erarbeitung von Vorgaben für Planung und Umsetzung einer Gesamtarchitektur unter Beachtung der Vorgaben des BLK-Architekturbüros und die Abstimmung dieser Vorgaben mit anderen Bundesländern die Bestimmung und Konzeption von Rahmenbedingungen für den Einsatz und die Nutzung von Middleware- und Infrastrukturkomponenten (architektonische Vorgaben) die bundeslandübergreifende Abstimmung und Bearbeitung von Architekturanforderungen im Rahmen gemeinsamer IT-Projekte

Das IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz ist verantwortlich für die fachliche und technische Konzeption der Applikationen der bayerischen Justiz sowie für den IT-Betrieb für über 15.000 Arbeitsplätze der Gerichte und Staatsanwaltschaften in Bayern. Ein aktueller Schwerpunkt ist die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte in weiten Bereichen der Justiz und die Anpassung der vorhandenen Infrastruktur in Hinblick auf neue Anforderungen und Möglichkeiten.   In Zusammenarbeit mit den anderen Bundesländern werden derzeit mehrere Fachverfahren für die Gerichte und Staatsanwaltschaften neu entwickelt bzw. modernisiert. Ein wesentliches Ziel ist dabei die Schaffung sicherer, stabiler und zukunftssicherer Anwendungen unter Beachtung übergreifender, moderner und international anerkannter Architekturprinzipien. Systemsicherheit, Datensicherheit und Betriebssicherheit spielen in diesem Zusammenhang eine große Rolle.   Zur Mitarbeit im Sachgebiet IT-Architekturmanagement suchen wir eine/n Informatiker/in (Dipl.Univ. / Master)   zum nächstmöglichen Zeitpunkt für einen der Standorte Amberg, München oder Bamberg.   Die Aufgabe und Verantwortung des Sachgebietes IT-Architekturmanagement ist die Erarbeitung von architektonischen Vorgaben für Planung und Umsetzung der technischen Ausprägung der IT-Gesamtstrategie für die Justiz die Erarbeitung und Weiterentwicklung von Konzeptionen der Systemarchitektur die Begleitung von Implementierungen (inkl. Tests) der Fachverfahren, des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte die Erarbeitung von Vorgaben für Planung und Umsetzung einer Gesamtarchitektur unter Beachtung der Vorgaben des BLK-Architekturbüros und die Abstimmung dieser Vorgaben mit anderen Bundesländern die Bestimmung und Konzeption von Rahmenbedingungen für den Einsatz und die Nutzung von Middleware- und Infrastrukturkomponenten (architektonische Vorgaben) die bundeslandübergreifende Abstimmung und Bearbeitung von Architekturanforderungen im Rahmen gemeinsamer IT-Projekte Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Fachrichtung (Wirtschafts-) Informatik oder vergleichbare Qualifikation Gute Kenntnisse und praktische Erfahrung bei Konzeption und Umsetzung von serviceorientierten IT-Architekturen Erfahrungen als Enterprise Architekt in der IT-Bebauungsplanung, in der Erstellung von IT-Architekturvorgaben sowie in der Konzeption von IT-Lösungen bzw. deren Bewertung Idealerweise mehrjährige Erfahrung in der strategischen Planung von IT- und Prozesslandschaften Breite Kenntnisse in Informationstechnologien und gutes Verständnis von komplexen, vernetzten Systemen Erfahrung in der Prozessmodellierung sind von Vorteil Gespür für digitale Trends, Themen und Entwicklungen Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Stark ergebnisorientierte und präzise Arbeitsweise Ausgeprägtes Wissen zu Methoden und Vorgehensmodellen und deren Anwendung im Softwareentwicklungsprozess Kreative Konzepte und pragmatische Lösungen auf Basis klarer und gründlicher Analysen Gute Kenntnisse im Projektmanagement Sicheres und kommunikationsstarkes Auftreten sowie eine ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit soziale Kompetenz, Moderations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick Zuverlässig, einsatzfreudig und überdurchschnittlich belastbar Bereitschaft zu häufigen, auch mehrtägigen Dienstreisen innerhalb des Bundesgebiets Wir bieten: Vergütung nach TV-L (Einstellung in Entgeltgruppe 13) ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet gutes Betriebsklima und kollegialen Zusammenhalt flexible Arbeitszeit und vielfältige Möglichkeiten der familienfreundlichen Gestaltung des Arbeitsplatzes gute Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten   Eine gründliche Einarbeitung ist gewährleistet.   Das Anstellungsverhältnis ist zunächst auf ein Jahr befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt.   Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.   Für Bewerber/-innen im Beamtenverhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A14.   Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.   Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form   bis zum 2. Juli 2018   an das IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Faberstr. 9, 92224 Amberg   itgeschaeftsleitung@jus-it.bayern.de   Bitte beachten Sie, dass wir Anlagen zur Bewerbung aus Sicherheitsgründen nicht von einem Internetspeicher herunterladen können. Per Post übersandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Als Ansprechpartner/in für Ihre Fragen stehen Ihnen o    Frau Scharff (09621/9621-110), Geschäftsleiterin des IT-Servicezentrums der bayerischen Justiz o    Herr Wolf (089/5597-1606), Leiter des Sachgebiets IT B.3 IT-Architekturmanagement zur Verfügung.   www.jus-it.bayern

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Öffentlicher Dienst

IT/ Softwareentwicklung

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

IT/ Software

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Teilzeit

Befristet

92224 Amberg (Oberpfalz)

80331 München - Lehel

96047 Bamberg

80331 München

80331 München - Isarvorstadt

80331 München - Altstadt

92224 Amberg