Mediziner (m/w/d) Nuklearmedizin, Strahlentherapie oder Notfallmedizin

85764 Oberschleißheim, 85764 Oberschleißheim
29.10.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 017437603
Mediziner (m/w/d) Nuklearmedizin, Strahlentherapie oder Notfallmedizin

BfS Bundesamt für Strahlenschutz

Germany

https://www.bewerbung2go.de/erstellen/apply/1BO/017437603

Sie arbeiten im Fachgebiet »Medizinische Stellungnahmen zu strahlenhygienischen Fragen und in Genehmigungsverfahren, Medizinisches Notfallmanagement« Sie übernehmen schwerpunktmäßig die Weiterentwicklung und Umsetzung eines Konzeptes zum medizinischen Strahlennotfallmanagement, das Unterstützungsleistungen unter anderem für das Radiologische Lagezentrum (RLZ) des Bundes vorsieht Sie vertreten das BfS auf nationaler und internationaler Ebene in Gremien des Notfallschutzes Sie organisieren Expertentreffen auf dem Gebiet des medizinischen Notfallschutzes und führen diese durch Sie initiieren und betreuen Forschungsvorhaben zum medizinischen Strahlennotfallmanagement Sie erarbeiten und veröffentlichen Handreichungen für das medizinische Personal u. a. zur praktischen Vorgehensweise bei radiologischen Ereignissen Sie organisieren Schulungs-, Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie Übungen zum Thema »Strahlennotfallmanagement« und führen diese durch Sie wirken bei der Erarbeitung und Weiterentwicklung des untergesetzlichen Regelwerks mit (u. a. zur Erstellung von Notfallplänen und zur Anwendung von Arzneimitteln und Medizinprodukten im Zusammenhang mit radiologischen Ereignissen)

Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt. Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlenschutz als Mediziner (m/w/d) Nuklearmedizin, Strahlentherapie oder Notfallmedizin in der Abteilung »Medizinischer und beruflicher Strahlenschutz« Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Ihre Aufgaben: Sie arbeiten im Fachgebiet »Medizinische Stellungnahmen zu strahlenhygienischen Fragen und in Genehmigungsverfahren, Medizinisches Notfallmanagement« Sie übernehmen schwerpunktmäßig die Weiterentwicklung und Umsetzung eines Konzeptes zum medizinischen Strahlennotfallmanagement, das Unterstützungsleistungen unter anderem für das Radiologische Lagezentrum (RLZ) des Bundes vorsieht Sie vertreten das BfS auf nationaler und internationaler Ebene in Gremien des Notfallschutzes Sie organisieren Expertentreffen auf dem Gebiet des medizinischen Notfallschutzes und führen diese durch Sie initiieren und betreuen Forschungsvorhaben zum medizinischen Strahlennotfallmanagement Sie erarbeiten und veröffentlichen Handreichungen für das medizinische Personal u. a. zur praktischen Vorgehensweise bei radiologischen Ereignissen Sie organisieren Schulungs-, Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie Übungen zum Thema »Strahlennotfallmanagement« und führen diese durch Sie wirken bei der Erarbeitung und Weiterentwicklung des untergesetzlichen Regelwerks mit (u. a. zur Erstellung von Notfallplänen und zur Anwendung von Arzneimitteln und Medizinprodukten im Zusammenhang mit radiologischen Ereignissen) Ihr Profil: Sie haben ein Hochschulstudium der Humanmedizin erfolgreich abgeschlossen und verfügen über eine Facharztanerkennung auf dem Gebiet Nuklearmedizin oder Strahlentherapie oder Sie haben die Zusatzbezeichnung »Notfallmedizin« erworben Sie besitzen außerdem gute Kenntnisse im medizinischen Strahlenschutz Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) sowie gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift Sie zeichnen sich durch persönliche und ausgeprägte soziale Kompetenzen, insbesondere Teamfähigkeit, Belastbarkeit, souveränes Auftreten und Verhandlungsgeschick aus und haben Freude an interdisziplinärer und internationaler Zusammenarbeit Unser Angebot: Wir bieten Ihnen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wissenschaftlich-technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: 85764 Oberschleißheim) sowie Bezahlung nach Tarifvertrag Entgeltgruppe 14 TVöD (bzw. bis Entgeltgruppe 15 TVöD bei Fachärzten) - die Gewährung einer individuellen Zulage ist möglich - mit der späteren Möglichkeit einer Verbeamtung bis zu BesGr A 14 bzw. für Fachärzte B 1 BBesO (Direktor und Professor) Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Das BfS fördert - soweit mit den dienstlichen Belangen vereinbar - die Fortbildung der im medizinischen Notfallschutz tätigen Mediziner*innen Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen (neben Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations- bzw. Studiennachweise, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, relevante Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung) und unter Angabe der Kennziffer 1934 / MB 2 bis zum 27.11.2020 (Eingang im Bundesamt) per E-Mail (bitte PDF-Format nutzen) an bewerbungen@bfs.de oder postalisch an: Bundesamt für Strahlenschutz Personalmanagement, Postfach 10 01 49, 38201 Salzgitter | Verantwortung für Mensch und Umwelt |

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

Teilzeit

85764 Oberschleißheim