07.12.2018

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009261115
Projektingenieur (m/w/d)

Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW)

Germany

Fachliche Bearbeitung wasserbaulicher Großvorhaben wie dem Bau von steuerbaren Hochwasserpoldern und Deichrückverlegungen in der Planungsphase, der Bauvorbereitung und der Bauausführung Erarbeitung von Aufgabenstellungen für vorbereitende Ingenieurleistungen mit den Schwerpunkten Stahlwasserbau, Maschinenbau, MSR-Technik Mitwirkung bei der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen Fachliche Steuerung von beauftragten Ing. Büros Einführung, Überwachung und Fortschreibung von projektübergreifenden, einheitlichen technischen Standards im Bereich Stahlwasserbau, Maschinenbau, MSR-Technik Vertretung des Auftraggebers bei der Bauausführung, technische und vertragliche Abwicklung von Bauverträgen inkl. Funktionsproben / Probebetrieb und Übergabe an die Unterhaltungsbereiche Planung und Verausgabung der erforderlichen finanziellen Mittel Vorbereitung und Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen zur Vorbereitung der Planungs- und Bauvorhaben

Stellenausschreibung Nr. 27/2018 Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort in Halle (Saale) oder Magdeburg einen Projektingenieur (m/w/d) für die Vorbereitung und Umsetzung großer wasserbaulicher Einzelprojekte aus dem Landesprogramm "Deichrückverlegungen und Polder" mit dem Schwerpunkt Stahlwasserbau, Maschinenbau, MSR-Technik Aufgabenschwerpunkte: Fachliche Bearbeitung wasserbaulicher Großvorhaben wie dem Bau von steuerbaren Hochwasserpoldern und Deichrückverlegungen in der Planungsphase, der Bauvorbereitung und der Bauausführung Erarbeitung von Aufgabenstellungen für vorbereitende Ingenieurleistungen mit den Schwerpunkten Stahlwasserbau, Maschinenbau, MSR-Technik Mitwirkung bei der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen Fachliche Steuerung von beauftragten Ing. Büros Einführung, Überwachung und Fortschreibung von projektübergreifenden, einheitlichen technischen Standards im Bereich Stahlwasserbau, Maschinenbau, MSR-Technik Vertretung des Auftraggebers bei der Bauausführung, technische und vertragliche Abwicklung von Bauverträgen inkl. Funktionsproben / Probebetrieb und Übergabe an die Unterhaltungsbereiche Planung und Verausgabung der erforderlichen finanziellen Mittel Vorbereitung und Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen zur Vorbereitung der Planungs- und Bauvorhaben Anforderungsprofil: Bachelor/ Diplom-Ingenieur/in (FH) der Fachrichtung Maschinenbau, Anlagentechnik bzw. angrenzender Fachrichtungen Spezialkenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten der Antriebs-, Nachrichten- und Steuerungstechnik, Stahlwasserbau Ergänzende Kenntnisse der Elektrotechnik Kenntnisse des Bau- und Vergaberechts mit Schwerpunkt der Bauleistungen und der Planungen (mit Vergütung nach HOAI) Erfahrungen im Umgang mit Standardsoftware (Word, Excel) und CAD- Software Führerscheinklasse B; Mobilitätsbereitschaft (Reisetätigkeit) Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft selbständiges und verantwortungsbewusstes Handeln, sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit einschließlich der Fähigkeit des Auftretens in großen öffentlichen Veranstaltungen Wir bieten Ihnen Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung sowie bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Landesbetrieb fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Zur Wahrnehmung Ihrer Interessen teilen Sie bitte bereits im Rahmen der Bewerbung mit, ob eine Behinderung oder Gleichstellung vorliegt. Bei im Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab. Bewerbung Wenn Sie an dieser Tätigkeit interessiert sind, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsnachweise) bis zum 04.01.2019 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 27/2018 (nicht per E-Mail) an den Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachgebiet Personal/Organisation Otto-von-Guericke-Str. 5 39104 Magdeburg. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Bewerberdaten unter Beachtung der Datenschutzrechtlichen Bestimmungen für den Zweck der Auswahl gespeichert und anschließend gelöscht werden. Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Internetseite. Telefonische Rückfragen richten Sie bitte an Frau von Eyss unter 0391 581 1452. Weitere Informationen über den Landesbetrieb finden Sie unter http://www.lhw.sachsen-anhalt.de.

Öffentlicher Dienst

Ingenieurwesen

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Sonstige Berufe

Technische Berufe/ Fertigung/ Produktion

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

39104 Magdeburg

Halle