Sachgebietsleitung (w/m/d) für die Grundsicherung und Leistungen nach SGB XII

Fürth (Stadt)
15.09.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004375897_638__1
Sachgebietsleitung (w/m/d) für die Grundsicherung und Leistungen nach SGB XII

Stadt Fürth

Frau Vogelreuther, Herr Niedermann

-

- -

Deutschland

Tel: (0911) 974-1760, (0911) 974-1837

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/260812/552329/cl/b0d3ba16268f22ee7885a0553775aa6daeb3c6c5/L628454/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cubWVpbi1jaGVjay1pbi5kZS9mdWVydGgvcG9zaXRpb24tMTIxOTcxIiwiemwiOiJzdWVkZGV1dHNjaGUuZGUgIn0=

header grafik logo www.fuerth.de in der Metropolregion Nürnberg Bitte bewerben Sie sich bis 16. Oktober 2020! Fürth bietet vielversprechende Zukunfts­perspek­tiven als wachsender Wirt­schafts­stand­ort, als tole­rante und kulturell viel­fältige, liebens- und erlebens­werte Groß­stadt mit einer aus­ge­zeichneten Infra­struktur im Herzen der Metropol­region. Die Stadt­ver­waltung legt Wert auf hoch­quali­fizierte und enga­gierte Mit­arbeite­rinnen und Mit­arbeiter und daher auch auf eine entsprechend fort­schritt­liche und familien­bewusste Personal­politik. Beschäf­tigte der Stadt profi­tieren von Leistungs­ent­gelten und betrieb­licher Alters­vor­sorge, lang­fris­tiger Stand­ort­sicher­heit im öffent­lichen Dienst, Zuschüssen zum öffent­lichen Personen­nah­verkehr, flexiblen Arbeits­zeiten, viel­fäl­tigen Teil­zeit­modellen, Weiter­bildungs­möglich­keiten und viel­ver­sprechenden Karriere­chancen. Die Stadt Fürth sucht für das Amt für Soziales, Wohnen und Seniorenangelegenheiten zum 1. November 2020 eine Sachgebietsleitung (w/m/d) für die Grundsicherung und Leistungen nach SGB XII in Vollzeit, EGr 10 TVöD bzw. BGr A 11 BayBesG. Das Aufgabengebiet umfasst die fachliche und organisatorische Verantwortung des Bereichs Grundsicherung und Hilfe zum Lebensunterhalt (SGB XII), Umsetzung von Gesetzesänderungen, Erarbeitung von Dienstanweisungen, Klärung von schwierigen Sachverhalten sowie die Beratung und Unterweisung der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter. Es wird zudem die Funktion des Ausbildungsbeauftragten (w/m/d) übernommen. Die Stelle vertritt und wird vertreten durch die Leitung des Sachgebiets Asylbewerberleistungen. Erwartet wird eine langjährige Verwaltungserfahrung, bevorzugt in der Gewährung von Sozialleistungen. Ebenso erwartet werden neben ausgeprägtem sozialen Verständnis, Planungs- und Organisationsvermögen, bürgerorientiertes und freundliches Handeln, Entscheidungsfreude, Kooperations- und Teamfähigkeit, zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick auch in schwierigen und konfliktträchtigen Angelegenheiten sowie Übernahme von Führungsverantwortung. Wünschenswert ist, dass bereits eine Teilnahme an Führungskräftequalifizierungen erfolgt ist. Bewerbungsvoraussetzungen: Abschluss als Verwaltungswirt (w/m/d) nach erfolgreichem Bestehen der Fachprüfung II Qualifikationsprüfung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Fürth mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung. Wir bieten Ihnen zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (Versicherung in der Zusatzversorgung). Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und kollegialen Absprachen unterstützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren. Wir unterstützen Ihre nachhaltige Mobilität und die Anbindung Ihres künftigen Arbeitsplatzes an den öffentlichen Nahverkehr mit einem umfangreichen Arbeitgeberzuschuss zum preisgünstigen Jobticket. Teilzeit­wünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berück­sichtigt. Die Stadt Fürth verfolgt eine Politik der Chancen­gleich­heit und fördert die beruf­liche Gleich­stellung aller Menschen, un­ab­hängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Welt­an­schauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Menschen mit Schwer­behinderten­eigen­schaft bzw. Gleich­stellung werden bei gleicher Eignung besonders berück­sichtigt. In dem Kodex gute Arbeit be­kennt sich die Stadt Fürth dazu, die Arbeit zu­kunfts­fähig, menschen­würdig und ge­mein­sam zu ge­stalten und den bereits er­reichten hohen Standard in der Stadt­ver­waltung zu­künftig und nach­haltig

Öffentlicher Dienst

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Vollzeit

Fürth (Stadt)