Sozialpädagoge (m/w/d) für den Jugendmigrationsdienst

83734 Hausham
14.02.2019

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 009631656
Sozialpädagoge (m/w/d) für den Jugendmigrationsdienst

AWO München-Stadt

Germany

https://tracking.gohiring.com/c?cid=2be5430b-5311-4390-bda9-cfaa80bc1449&jid=fadf1e02-8a77-41ee-b988-99c249261678&pid=d24c32c5-238e-468f-b64e-9b4798eb496a&ec=click%3Aapply_url&cb=https%3A%2F%2Fjobs.awo-muenchen.de%2Fbewerber%2Flandingpage.php%3Fprj%3Db0cf1ee86c16266cb50942fcaac40fe8%26amp%3Boid%3D

Individuelle Beratung und Begleitung des Eingliederungsprozesses von jungen Migrant*innen, u.a. durch das CaseManagement-Verfahren Netzwerk- und Sozialraumarbeit in Stadtteilen Münchens Mitwirkung bei der Interkulturellen Öffnung von Diensten und Einrichtungen Unterstützung in Schule und bei der Suche nach einer Ausbildung Begleitung bei der Sprachförderung Unterstützung bei der Vermittlung an Spezialdiensten Entwicklung, Organisation und der Durchführung von Gruppenangeboten Dokumentation, Berichtswesen und Statistik Koordinierung von Honorarkräften und Abrechnung der Gruppenangebote

Karriere entsteht, wenn dein Herz dafür schlägt Die AWO München-Stadt ist in vielen Bereichen sozialer Arbeit in München aktiv. In der "Weltstadt mit Herz" trägt sie dazu bei, dass sich Familien, Jugendliche, Senioren, Migranten und Menschen mit sozialen, beruflichen oder psychischen Problemen wohl fühlen und einen Platz in der Gesellschaft finden. Unsere wesentliche Zukunftsaufgabe ist die Festigung und der Ausbau der AWO als soziales Dienstleistungsunternehmen. Wollen Sie an dieser Aufgabe mitarbeiten? Wir suchen Sie als Sozialpädagoge (m/w/d) für den Jugendmigrationsdienst Landkreis Miesbach / Bad Tölz-Wolfratshausen Soziale Arbeit Einsatzort: Glückaufstraße, Hausham Arbeitszeit: 39,00 Stunden/Woche Ab wann: sofort Befristung: 31.12.2019 Im Jugendmigrationsdienst ist ab dem 01.01.2019 eine Stelle als Sozialpädagoge (m/w/d) zu besetzen - 50% der Wochenarbeitszeit direkt im JMD und 50% im Projekt "Lass uns reden, reden bringt Respekt". Der Jugendmigrationsdienst ist ein bundesgefördertes Angebot für junge Menschen. Die Beratung bezieht sich auf junge Erwachsene und Migrant/innen von 12 bis 27 Jahren, welche neu nach Deutschland zugewandert sind oder bereits einige Zeit in Deutschland leben und wegen integrationsbedingter Probleme oder einer Krisensituation der besonderen Förderung bedürfen. Was erwartet Sie: Individuelle Beratung und Begleitung des Eingliederungsprozesses von jungen Migrant*innen, u.a. durch das CaseManagement-Verfahren Netzwerk- und Sozialraumarbeit in Stadtteilen Münchens Mitwirkung bei der Interkulturellen Öffnung von Diensten und Einrichtungen Unterstützung in Schule und bei der Suche nach einer Ausbildung Begleitung bei der Sprachförderung Unterstützung bei der Vermittlung an Spezialdiensten Entwicklung, Organisation und der Durchführung von Gruppenangeboten Dokumentation, Berichtswesen und Statistik Koordinierung von Honorarkräften und Abrechnung der Gruppenangebote Was bieten wir? einen interessanten Arbeitsplatz bei einem erfahrenen, vielseitigen und überkonfessionellen Träger eine tarifliche Vergütung nach dem TV AWO Bayern, Jahressonderzahlung betriebliche Altersversorgung berufliche Entwicklung durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen Aufstiegsmöglichkeiten Arbeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen der Sozialen Branche Betriebliches Gesundheitsmanagement (AWO GESUND) Was bringen Sie mit?  Abschluss als Dipl.-Sozialpädagoge (m/w/d) bzw. Sozialarbeiter (m/w/d) Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen, der einschlägigen Gesetze und Verordnungen Kenntnisse der CaseManagement-Methode Kenntnisse und Erfahrungen in der sozialen Arbeit mit jungen Flüchtlingen und Migrant/innen Gute Kenntnisse der MS-Office Anwendungen Organisationsgeschick und Flexibilität Beratungsgeschick trotz Sprachbarrieren Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen. Die Arbeiterwohlfahrt fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Ihre Bewerbung, unabhängig von Herkunft, Alter, Hautfarbe, Weltanschauung, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Für Rückfragen steht Ihnen gerne unsere Einrichtungsleitung, Semra Yazan-Bachmayr, unter Tel. 08026- 924004 zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich gerne an Angela Brauchle unter 089 / 45832 - 365 oder an unsere Bewerbungshotline unter 089 / 45832 - 160. Die Ausschreibungsnummer dieser Anzeige lautet 18169. Bitte bewerben Sie sich bevorzugt über unser Online Bewerbungsportal. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Befristet

83734 Hausham