Geschäftsführer (m/w) internationale Maschinenwartung

Bayern, Baden-Württemberg
29.12.2017

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 006881710
Geschäftsführer (m/w) internationale Maschinenwartung

Online-Recherche und Bürodienstleistungen Susanne Beers

Germany

http://stellenmarkt.sueddeutsche.de/direkt_bewerben/geschaeftsfuehrer-m-w-internationale-maschinenwartung-3781488

Die internationale Maschinenwartung wäre die fortzuführende Geschäftsbasis, die Umsetzung der Gründeridee könnte das zweite Standbein werden. Der Weg: Der Nachfolger würde zunächst als Angestellter in die Firma eintreten, seine eigenen Ideen auf den Weg bringen und anfangen, diese zu vermarkten. Parallel dazu kann er sich in das hier anstehende Thema (Leitung des Maschineninstandhaltungs-Teams) einarbeiten, um später beides komplett zu führen. Perspektive: Der Nachfolger erhält die Option, nach einer Einarbeitungszeit Geschäftsführer und Mitgesellschafter in einer gemeinsamen Firma zu werden. Die Eckpunkte dieser Option würden vor Eintritt in das Unternehmen festgelegt.

Geschäftsführer (m/w) als Nachfolger für internationale Maschinen­wartung in Süddeutschland gesucht   Welcher kundenorientierte Ingenieur (m/w), Informatiker (m/w) oder technisch versierte Kaufmann (m/w) will sich selbständig machen und hat diesen Schritt bisher nicht gewagt?   Der Inhaber eines kleinen, technisch und international orientierten Dienstleisters für den Maschinenbau in einer attraktiven süddeutschen Großstadt sucht seinen Nachfolger und möchte in diesem Zusammenhang auch einem Gründer/ einer Gründerin mit eigenen Visionen die Möglichkeit geben sich selbständig zu machen. Das kann etwas anderes als Maschineninstandhaltung, aber vorzugsweise technisch orientiert sein.   Das Ziel: Die internationale Maschinenwartung wäre die fortzuführende Geschäftsbasis, die Umsetzung der Gründeridee könnte das zweite Standbein werden.   Der Weg: Der Nachfolger würde zunächst als Angestellter in die Firma eintreten, seine eigenen Ideen auf den Weg bringen und anfangen, diese zu vermarkten. Parallel dazu kann er sich in das hier anstehende Thema (Leitung des Maschineninstandhaltungs-Teams) einarbeiten, um später beides komplett zu führen.   Perspektive: Der Nachfolger erhält die Option, nach einer Einarbeitungszeit Geschäftsführer und Mitgesellschafter in einer gemeinsamen Firma zu werden. Die Eckpunkte dieser Option würden vor Eintritt in das Unternehmen festgelegt.   Anforderungen: Der Nachfolger sollte selbstmotiviert sein und den Willen haben, sich unternehmerisch etwas aufzubauen. Bereits vorhandene Kundenkontakte und gute Marktkenntnisse aus seiner bisherigen beruflichen Tätigkeit (um die eigenen Ideen zu realisieren) sind notwendige Voraussetzungen. Passables Englisch und sichere Umgangsformen werden erwartet.   Wir können uns sowohl eine gestandene Person als auch eine engagierte Nachwuchskraft vorstellen. Wichtig sind uns eigenständige Arbeitsweise, hohe Selbstmotivation und eine unternehmerische Grundhaltung.   Sie können sich vorstellen, in diesem Umfeld erfolgreich tätig zu sein? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Informationen zu Ihrem Gehalt und Ihrer Kündigungsfrist per E-Mail an s.beers@olrc.de. Dabei werden Ihre Sperrvermerke selbstverständlich berücksichtigt.   Für Fragen steht Ihnen Frau Susanne Beers gern vorab telefonisch unter der Rufnummer +49 4131 6088031 zur Verfügung. Ihre Bewerbung behandeln wir selbstverständlich absolut vertraulich. Im Mandantenauftrag:   Susanne Beers • online-recruiting.de • Tel. +49 4131 6088031 • s.beers@olrc.de

Unternehmensführung/ Management

Ingenieurwesen

Personaldienstleistungen

Vorstand/ Geschäftsführung/ Unternehmensführung

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Andere Anstellungsarten

Bayern

Baden-Württemberg