Mitarbeiter (m/w) Fachfunktion (F4) Regulatory Processes New Technologies

71034 Böblingen
12.10.2017

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 006307747
Mitarbeiter (m/w) Fachfunktion (F4) Regulatory Processes New Technologies

Daimler AG

Germany

Entwicklung von Programmelementen eines Compliance Management Systems im Bereich R&D zur Vermeidung von Haftungs- und Reputationsrisiken durch bewusste oder unbewusste Fehlentscheidungen in Hinblick auf Zertifizierung, Emission und Produktsicherheit. Analyse und Bewertung der bestehenden Prozesse im Rahmen der Fahrzeugentwicklung, der Zertifizierung und zur Erreichung der Typzulassung in Hinblick auf die Eignung zur Einhaltung der gesetzlichen und internen Anforderung. Entwicklung von Methoden, Prozessen und Systemen unter der Berücksichtigung aktueller Entwicklungen und relevanter Gesetzgebung. Schaffung von Bewertungs- und Orientierungsansätzen bei der Auslegung von Graubereichen in Bezug auf gesetzliche sowie interne Vorgaben. Ableitung von Compliance Programmelementen sowie Prozessoptimierungen vor dem besonderen Hintergrund der neuen Technologien und den damit verbundenen technischen und rechtlichen Unsicherheiten. Etablierung, Durchführung und Weiterentwicklung von Kontrollen zur Sicherstellung der Wirksamkeit des R&D Compliance Programms. Enge Vernetzung mit dem Bereich R&D zur Nutzung bzw. Verlinkung von Compliance Prozessen mit bestehenden Abläufen innerhalb der R&D. Aufsetzen und Leiten von interdisziplinären Projektteams zur Erarbeitung von Prozessoptimierungen. Erarbeitung und Abstimmung von Management-tauglichen Beschlussvorlagen. Ständige Überprüfung, Bewertung sowie zielgerichtete Weiterentwicklung des R&D Compliance- und Ethikprogramms. Beratung der relevanten Fachbereiche in Entwicklung und Zertifizierung bei Fragestellungen und Unsicherheiten bzgl. der rechtlichen und Compliance-seitigen Anforderungen. Schaffung einer Problem- und Risiko-Awareness im Bereich R&D und Ableitung geeigneter Kultur- und Trainingsmaßnahmen.

Daimler AG Mercedesstraße 137 70327 Stuttgart +49 711 17 0 E-Mail: dialog@daimler.com Vertreten durch den Vorstand: Dieter Zetsche (Vorsitzender), Wolfgang Bernhard, Christine Hohmann-Dennhardt, Wilfried Porth, Hubertus Troska, Bodo Uebber, Thomas Weber Vorsitzender des Aufsichtsrats: Manfred Bischoff Handelsregister beim Amtsgericht Stuttgart, Nr. HRB 19360 Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 81 25 26 315 Legal Notices Cookies Data Protection Free & Open Source Software Third Party Content Wonach suchen Sie? Fachfunktion (F4) Regulatory Processes New Technologies in Böblingen Oktober 2017 Daimler AG mit Mercedes-Benz Deutschland Fachfunktion (F4) Regulatory Processes New Technologies in Böblingen Aufgaben Im Bereich Legal Prevention und Proccesses (L/PP) beraten wir die Entwicklungs- und Zertifizierungsbereiche MBC und Van in rechtlicher und in Compliance-Hinsicht, um produktbezogene Risiken, wie Zertifizierungsrisiken, Sicherheitsrisiken Haftungs- und Reputationsrisiken zu vermeiden. Dazu gilt es ein geeignetes Compliance Management System zu entwickeln und zu implementieren. Ihre Aufgaben im Einzelnen: Entwicklung von Programmelementen eines Compliance Management Systems im Bereich R&D zur Vermeidung von Haftungs- und Reputationsrisiken durch bewusste oder unbewusste Fehlentscheidungen in Hinblick auf Zertifizierung, Emission und Produktsicherheit. Analyse und Bewertung der bestehenden Prozesse im Rahmen der Fahrzeugentwicklung, der Zertifizierung und zur Erreichung der Typzulassung in Hinblick auf die Eignung zur Einhaltung der gesetzlichen und internen Anforderung. Entwicklung von Methoden, Prozessen und Systemen unter der Berücksichtigung aktueller Entwicklungen und relevanter Gesetzgebung. Schaffung von Bewertungs- und Orientierungsansätzen bei der Auslegung von Graubereichen in Bezug auf gesetzliche sowie interne Vorgaben. Ableitung von Compliance Programmelementen sowie Prozessoptimierungen vor dem besonderen Hintergrund der neuen Technologien und den damit verbundenen technischen und rechtlichen Unsicherheiten. Etablierung, Durchführung und Weiterentwicklung von Kontrollen zur Sicherstellung der Wirksamkeit des R&D Compliance Programms. Enge Vernetzung mit dem Bereich R&D zur Nutzung bzw. Verlinkung von Compliance Prozessen mit bestehenden Abläufen innerhalb der R&D. Aufsetzen und Leiten von interdisziplinären Projektteams zur Erarbeitung von Prozessoptimierungen. Erarbeitung und Abstimmung von Management-tauglichen Beschlussvorlagen. Ständige Überprüfung, Bewertung sowie zielgerichtete Weiterentwicklung des R&D Compliance- und Ethikprogramms. Beratung der relevanten Fachbereiche in Entwicklung und Zertifizierung bei Fragestellungen und Unsicherheiten bzgl. der rechtlichen und Compliance-seitigen Anforderungen. Schaffung einer Problem- und Risiko-Awareness im Bereich R&D und Ableitung geeigneter Kultur- und Trainingsmaßnahmen. Qualifikationen Studium: Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung (Wirtschafts-)Ingenieurswesen oder der Rechtswissenschaften (1. und 2. Staatsexamen) Erfahrung und spezifische Kenntnisse: Mehrjährige Erfahrung/sehr gute Kenntnisse im Bereich Zertifizierung Gute Kenntnisse/Fachwissen im Thema Compliance, Corporate Governance sowie den damit verbundenen Rechtsgebieten Fundierte Erfahrung und sehr gute Kenntnisse/Fachwissen im Bereich Produktentwicklung - vorzugsweise im Bereich der alternativen Antriebe, des autonomen Fahrens oder anderen Zukunfts-Technologien bzw. den Themenfeldern Typgenehmigung, Zertifizierung und Produktfreigabe Umfassende Kenntnisse der Prozesse im Unternehmen, insbesondere im Bereich R&D insbesondere der Entwicklungsprozesse im Rahmen neuer Technologien Erfahrung in der Führung von Projekt-Teams verbunden mit ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten Sprachkenntnisse: Sehr gute englische (Fach-)Sprachkenntnisse Persönliche Kompetenzen: Sehr gute Leadershipkriterien verbunden mit der Fähigkeit das Thema Compliance und Ethik sowohl nach innen, als auch nach außen zu repräsentieren Sonstiges: Einwandfreie Reputation und Nachweis eines integreren Verhaltens innerhalb und außerhalb Deutschland Zusätzliche Informationen Die Tätigkeit ist in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet) Zusätzliche Informationen: Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online und fügen der Bewerbung Ihren Lebenslauf, ein Anschreiben im Motivationsfeld des Online-Formulars und Zeugnisse bei (max. Gesamtgröße der Anhänge 6 MB). WICHTIG! Bitte füllen Sie zusätzlich zu den Dateianhängen, zur Unterstützung des Auswahlprozesses, auch den Online-Bewerbungsbogen mit Ihrem schulischen und beruflichen Werdegang sowie Ihren weiteren Kenntnissen aus. Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen direkt auf diese Ausschreibung. Bei Fragen können Sie sich unter SBV-Sindelfingen@daimler.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt. Ansprechpartner Personal: HR Services, Tel.: 0711/17-99533. Jetzt bewerben Stellennummer 183557 Veröffentlichungsdatum 09.10.2017 Tätigkeitsbereich Orga. / Recht / Kommunikation Abteilung Regulatory Processes MBC / VAN Vorteile des Standortes Zum Standort Böblingen Kontakt Sitemap Anbieter Rechtliche Hinweise Cookies Datenschutz ©2016 Daimler AG. All Rights Reserved. Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen Schließen

Rechts- & Steuerwesen

Ingenieurwesen

Automobilbau, Fahrzeugbau, Zulieferer

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Teilzeit

71034 Böblingen