Fachkräfte (m/w/d) für Umwelttechnik / Umweltschutz (Diplom-Ingenieur [m/w/d] FH / Bachelor of Science / Engineering)

Berchtesgadener Land, 83646 Bad Tölz, 85221 Dachau, 85435 Erding, 82319 Starnberg, 82515 Wolfratshausen, 82467 Garmisch-Partenkirchen (Stadt), 82256 Fürstenfeldbruck, 83471 Berchtesgaden, 83714 Miesbach, 85057 Ingolstadt, 83022 Rosenheim, 85356 Freising, 83512 Wasserburg, 80331 München
24.06.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 015071240
Fachkräfte (m/w/d) für Umwelttechnik / Umweltschutz (Diplom-Ingenieur [m/w/d] FH / Bachelor of Science / Engineering)

Regierung von Oberbayern

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/233766/501133/cl/873f3097074610628783de5cba53b9701edb830b/L522864/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly9yZWctb2Iuc3RlbGxlbi5jZW50ZXIvMTgyMDAvZmFjaGtyYWZ0ZS1td2QtZnVyLXVtd2VsdHNjaHV0eiIsInpsIjoiam9id2FyZS5kZSJ9

Integrierter Umweltschutz bei industriellen Anlagen mit dem Schwer­punkt Immissionsschutz Mitwirkung bei Genehmigungs­verfahren nach dem Bundes-Immissions­schutz­gesetz Beteiligung am Vollzug der Störfall­verordnung Überwachung von Anlagen nach dem Bundes-Immissionsschutz­gesetz Stellungnahmen zu Fachfragen des Lärm­schutzes, der Luftreinhaltung, der Abfall­wirtschaft und der Anlagensicherheit Beteiligung im Rahmen von Plan­verfahren als Träger öffentlicher Belange Bearbeitung von Anfragen durch Bürger, insbesondere im Bereich Lärm und Luft­verunreinigungen Durchführung von Lärm­messungen Bei der Regierung von Oberbayern ggf. Tätig­keit als Referent (m/w/d) und Leiter (m/w/d) des Arbeits­bereichs Lärmschutz

Oberbayern mitgestalten Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für die Landrats­ämter Erding, Freising, Miesbach, Bad Tölz-Wolfrats­hausen, Berchtesgadener Land, Garmisch-Parten­kirchen und die Regierung von Oberbayern suchen wir zum 01.01.2021 zur Absolvierung des Vorbereitungs­dienstes Fachkräfte (m/w/d) für Umwelttechnik / Umweltschutz (Diplom-Ingenieur [m/w/d] FH / Bachelor of Science / Engineering) Mit Ausnahme des Landratsamtes Miesbach, bei dem eine tarif­liche Beschäftigung ab sofort mög­lich wäre, nehmen Sie - sofern nicht bereits abgeleistet - ab 01.01.2021 am 15-monatigen Vorbereitungs­dienst im Beamten­verhältnis auf Widerruf teil. Während des Vorbereitungs­dienstes erhalten Sie in Theorie- und Praxis­seminaren Kenntnisse für Ihre zukünftige Tätig­keit als Technischer Oberinspektor (m/w/d) des Fach­gebiets Technischer Umweltschutz. Der erfolgreiche Abschluss der Qualifikations­prüfung nach Abschluss des Vorbereitungs­dienstes ermöglicht Ihnen bei Vor­liegen der beamten­rechtlichen Voraus­setzungen die Über­nahme in ein Beamten­verhältnis auf Lebens­zeit. Weitere Informationen zum Ablauf des Vorbereitungs­diensts und der Tätigkeit finden Sie unter www.regierung.oberbayern.bayern.de/ueber_uns/karriere/ausbildung/index.html. Ihre Aufgabenschwerpunkte Integrierter Umweltschutz bei industriellen Anlagen mit dem Schwer­punkt Immissionsschutz Mitwirkung bei Genehmigungs­verfahren nach dem Bundes-Immissions­schutz­gesetz Beteiligung am Vollzug der Störfall­verordnung Überwachung von Anlagen nach dem Bundes-Immissionsschutz­gesetz Stellungnahmen zu Fachfragen des Lärm­schutzes, der Luftreinhaltung, der Abfall­wirtschaft und der Anlagensicherheit Beteiligung im Rahmen von Plan­verfahren als Träger öffentlicher Belange Bearbeitung von Anfragen durch Bürger, insbesondere im Bereich Lärm und Luft­verunreinigungen Durchführung von Lärm­messungen Bei der Regierung von Oberbayern ggf. Tätig­keit als Referent (m/w/d) und Leiter (m/w/d) des Arbeits­bereichs Lärmschutz Ihr Profil Bachelor of Science / Engineering oder Diplom-Ingenieur (m/w/d) (FH) der Fachrichtung Umwelt­technik oder Physikalische Technik / Verfahrens­technik mit Schwerpunkt Umwelttechnik oder vergleichbar ODER Beamter (m/w/d) der 3.Qualifikations­ebene in der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bau­technischer und umweltfachlicher Dienst, Fachgebiet Technischer Umweltschutz Erfüllen der beamten­rechtlichen Voraussetzungen (Alters­grenze von 45 Jahren nicht überschritten, gesundheit­liche Eignung, Verfassungs­treue, deutsche Staats­angehörigkeit oder die eines anderen Mitglied­staates der Europäischen Union) Uneingeschränkte Fähig­keit und Bereitschaft für Außendienst­einsätze und Anlagen­über­wachungen (z.B. Schwindelfreiheit, keine Höhen­angst) unter allen Witterungs­bedingungen Führerschein der Klasse B Gute EDV-Kenntnisse (ins­besondere Excel, Datenbanken) Fähigkeit zum strukturierten, zielgerichteten und selbst­ständigen Arbeiten Teamfähigkeit, Verhandlungs­geschick, gewandte Ausdrucksweise, Verständnis von Gesetzes­texten Große Einsatz­bereitschaft Wir bieten Bei Vorbeschäftigung die tarif­gerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L bis 31.12.2020, danach gilt temporär der Anwärter­grundbetrag i.H.v. derzeit 1.363,85 EUR bis zur voraus­sichtlichen Ernennung zum Beamten (m/w/d) auf Probe und Einweisung in eine Plan­stelle der Wertigkeit A 10 am 01.04.2022; mehr Informationen finden Sie unter https://oeffentlicher-dienst.info/ Für verwaltungsinterne Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis eine Stelle, die entsprechend ihrer Qualifikation dotiert ist; der früheste Versetzungs­zeitpunkt richtet sich nach dem jeweiligen Freiwerden der Stelle Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis die Möglichkeit einer Übernahme bis Besoldungs­gruppe A 10, ggf. A 11; der früheste Versetzungs­zeitpunkt richtet sich nach dem jeweiligen Frei­werden der Stelle Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungs­volle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungs­prozesse Entwicklungs- und Fortbildungs­möglichkeiten Selbstständiges Arbeiten in einem leistungs­starken Team Einen sicheren und modernen Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeit­modelle Sozialleistungen wie vermögens­wirksame Leistungen, vergünstigte Tickets für den Personen­nahverkehr, Staatsbediensteten­wohnung, Ballungsraumzulage für den Ballungs­raum München Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 12.07.2020. Diese richten Sie bitte über unser Online-Bewerbungsportal an uns. Auskünfte zum Aufgaben­bereich erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Schlachta, Tel. 089 2176-2355. Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen gerne Herr Fiedler unter Tel. 089 2176-2560 zur Verfügung. Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexu­eller Identität.  Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berück­sichtigung aller Umstände des Einzel­falls bevorzugt. Regierung von Oberbayern Sachgebiet Z2.1-35 Maximilianstraße 39 80538 München Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO

Öffentlicher Dienst

Technische Berufe/ Fertigung/ Produktion

Ingenieurwesen

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Vollzeit

82256 Fürstenfeldbruck

85057 Ingolstadt

83512 Wasserburg

Berchtesgadener Land

83714 Miesbach

83022 Rosenheim

82319 Starnberg

82467 Garmisch-Partenkirchen (Stadt)

80331 München

85356 Freising

82515 Wolfratshausen

83646 Bad Tölz

83471 Berchtesgaden

85435 Erding

85221 Dachau