Projektsteuerin / Projektsteuerer (m/w/d) für den Bahnausbau durch das Stadtgebiet Bamberg

Bamberg
30.04.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004502971-010-1__1
Projektsteuerin / Projektsteuerer (m/w/d) für den Bahnausbau durch das Stadtgebiet Bamberg

Stadt BambergPersonalamt

-

- Bamberg

Deutschland

Tel: -

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/348597/726323/cl/52afe55fb8dafee079d833744ee2c599cb7d902b/L986810/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cuc3RhZHQuYmFtYmVyZy5kZS9zdGVsbGVuYW5nZWJvdGUiLCJ6bCI6InN1ZWRkZXV0c2NoZS5kZSAifQ==

Stadt Bamberg Die Stadt Bamberg sucht für das Baureferat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektsteuerin / Projektsteuerer (m/w/d) für den Bahnausbau durch das Stadtgebiet Bamberg Die Stadt Bamberg ist nicht nur Ihre potenzielle Arbeit­geberin, sondern auch Ober­zentrum im Re­gie­rungs­bezirk Ober­franken, dyna­mischer Wirt­schafts­standort, Städte­reise­ziel sowie inno­vative, lebens­werte und flo­rie­rende Welt­kultur­erbe­stadt mit 78.000 Ein­wohnern und über 13.000 Stu­die­ren­den. Mit rund 1.300 Be­schäf­tigten verstehen wir uns als moderne, dienst­leistungs­orientierte und bürger­freundliche Verwaltung. Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere Projektsteuerung und Koordination der städtischen Planungen und Projekte im Zusammen­hang mit den Aus­bau­planungen der DB Netz AGSchnittstellenfunktion zwischen allen beteiligten Verwaltungs­ein­heiten der Stadt Bamberg und der Deutschen BahnKoordinierung der Position der Stadt Bamberg im Plan­fest­stellungs­ver­fahren und in der erwarteten Realisierungs­phaseDarstellung und Vertretung der städtischen Positionen gegen­über Politik, Medien und Stadt­gesell­schaftWahrnehmung der Interessen der Stadt Bamberg hin­sicht­lich des Projekts Bahn­ausbau der Deut­schen Bahn in Gremien und Arbeits­gruppenKoordinierung der fachlichen Belange von Straßen­bau, Kanal­bau, Verkehrs­planung und weiteren Be­reichen bei der Erar­beitung der tech­nischen Kreuzungs­anfor­de­rungen von städ­tischen Infra­strukturenEinbeziehung externer Behörden und Träger öffent­licher Belange in die KoordinierungMitwirkung an der Erarbeitung der Kreuzungs­verein­ba­rungen im Sinne des Eisen­bahn­kreuzungs­gesetzesMitwirkung an der Einbindung externer rechtlicher Unter­stützung in die Verfahrens­abläufeBearbeitung von Anfragen Dritter Wir erwarten von Ihnen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, z. B. als Diplom-Ingenieur/in (TU/TH) (m/w/d) oder Master (m/w/d) der Fach­rich­tung Bau­ingenieur­wesen, Projekt­management, Stadt-, Verkehrs-, Regional- oder Raum­planung, Urbane Infra­struktur­planung, Integrales Planen und Bauen, Geo­graphie oder eine ver­gleich­bare Qualifikation; die Qualifikation für die vierte Qualifikations­ebene der Fach­lauf­bahn Natur­wissen­schaft und Technik, fach­licher Schwer­punkt bau­tech­nischer und umwelt­fach­licher Ver­waltungs­dienst, ist wünschens­wertBerufserfahrung im Bereich von großen Projekten, komplexen Vorhaben, größeren Organisations­ein­heiten und idealer­weise Plan­fest­stellungs­verfahren sowie Bürger­beteiligungein breites technisches Verständnis und besondere Sensibilität für die Integration von Verkehrs­anlagen in die städte­bauliche Planungsehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucks­ver­mögen, eine strukturierte Arbeits­weise sowie ein sicheres Auftretendie Fähigkeit, Projekte in der Öffent­lich­keit und in den städtischen Gremien vorzustellen und zu vertretenKommunikationsstärke, Verhandlungs­geschick und Durchsetzungs­vermögenEigeninitiative, Verantwortungs­bereitschaft und Team­fähigkeit Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und eine interessante, verantwortungs­volle und abwechs­lungs­reiche Tätigkeitein ressortübergreifend fachlich starkes und engagiertes Team mit personellen Ressourcen zur stadt­seitigen Abwicklung des Projektes Bahnausbaudie zeitlich überlappende Einarbeitung durch den derzeitigen Stellen­inhaberselbstständiges und eigenverant­wortliches Arbeiten im Rahmen der über­tragenen Aufgabeneine familienfreundliche und mit­arbeiter­orientierte Ausge­staltung Ihres Beschäftigungs­ver­hältnisses in unter­schied­lichen Lebens­situationenflexible Arbeitszeiten durch Gleitzeit- und indivi­duelle Arbeits­zeit­modelleein vergünstigtes VGN-FirmenAbo bzw. P+R-Jahresaboeine betriebliche Altersvorsorge sowie regelmäßige Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten Die Beschäftigung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarif­ver­trages für den öffent­lichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist mit Ent­gelt­gruppe 13 TVöD be­wertet. Bei Vor­liegen der

Online Only Anzeige

Projekt- und Produktmanagement/ Qualitätsmanagement

Öffentlicher Dienst

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Vollzeit

Bamberg