Sachgebietsleiter (w/m/d) für das Sachgebiet Stadtratsangelegenheiten, bürgerschaftliches Engagement und Bürgeranliegen

91052 Erlangen
23.04.2021

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 021413837
Sachgebietsleiter (w/m/d) für das Sachgebiet Stadtratsangelegenheiten, bürgerschaftliches Engagement und Bürgeranliegen

Stadt Erlangen

Germany

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/342675/712190/cl/35719b52827602be58fc06e76cef9f894607cfec/L961309/JeyJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cuaW50ZXJhbXQuZGUva29vcC9hcHAvc3RlbGxlP2lkPTY3MjA2MSIsInpsIjoiam9id2FyZS5kZSJ9?utm_campaign=jobware&utm_source=jobware&utm_medium=jobware

Leitung und Entwicklung des Sachgebietes Stadtratsangelegenheiten, bürgerschaftliches Engagement und Bürgeranliegen mit derzeit 13 Mitarbeiter*innen Federführende Vorbereitung / Konzeption und Durchführung von städtischen Veranstaltungen / Ehrungen mit großer Öffentlichkeitswirksamkeit Betreuung und Organisation von Gesprächsrunden und Besprechungen sowie Sitzungsdienst und Betreuung des Ältestenrates Budgetverwaltung des Bürgermeister- und Presseamtes Sonderaufgaben und Sonderprojekte für den Oberbürgermeister Fachadministration Session

Erlangen - die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das Bürgermeister- und Presseamt der kinder- und familien­freund­lichen Stadt Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet einen Sachgebietsleiter (w/m/d) für das Sachgebiet Stadtrats­angelegenheiten, bürgerschaftliches Engagement und Bürgeranliegen Stellenwert: BesGr. A 12 BayBesG bzw. EG 11 TVöD Arbeitszeit: 40 bzw. 39 Std. / Wo. (Die Stelle ist grund­sätzlich teilzeitfähig.) Das Aufgabengebiet umfasst: Leitung und Entwicklung des Sach­gebietes Stadt­rats­angelegen­heiten, bürger­schaftliches Engagement und Bürger­anliegen mit derzeit 13 Mitarbeiter*innen federführende Vorbereitung / Konzeption und Durch­führung von städtischen Veranstaltungen / Ehrungen mit großer Öffent­lich­keits­wirksamkeit Betreuung und Organisation von Gesprächs­runden und Besprechungen sowie Sitzungs­dienst und Betreuung des Ältesten­rates Budgetverwaltung des Bürger­meister- und Presse­amtes Sonderaufgaben und Sonder­projekte für den Ober­bürger­meister Fachadministration Session Wir erwarten: die Laufbahnbefähigung für die dritte Quali­fikations­ebene der Fach­laufbahn »Verwaltung und Finanzen« bzw. den erfolgreich abgeschlossenen Beschäftigten­lehr­gang II (BL II) Kenntnisse im Bereich Kommunal­recht sowie im allgemeinen Verwaltungs­recht Leitungs- und Führungs­erfahrung ist von Vorteil Vorerfahrung als Fach­administrator*in ist wünschenswert Verhandlungssicherheit, persönliches Engagement, Belastbarkeit und Einsatz­bereitschaft Bereitschaft, die Arbeitszeit auch außerhalb der üblichen Geschäfts­zeiten ein­zu­bringen Wir bieten: Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruf­lichen Weiterbildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personen­nah­verkehr Betriebliches Gesundheits­management Kontakt: Frau Lotter, Tel. 09131 86-2400 Bewerbungsfrist bis: 17.05.2021 Stellen-ID: 672061 Wir bitten Sie, die Online-Plattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=672061. Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancen­gleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft. Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungs­verfahren zu erhebenden personen­bezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutz­grundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten. Offen aus Tradition

Unternehmensführung/ Management

Öffentlicher Dienst

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Bereichs-/ Abteilungs-/ Gruppenleitung

Vollzeit

Teilzeit

91052 Erlangen