Schulleiter (w/m/d)

91052 Erlangen
05.06.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 7004375897_470__1
Schulleiter (w/m/d)

STADT ERLANGEN

Frau Steinert-Neuwirth

*

91052 Erlangen

Deutschland

Tel: 09131 86-1020

http://www.interamt.de

https://anzeigenvorschau.net/bestmedia/img/224212/482364/cl/db29fdc4f8f633427fb42f39bfdc37b68f7d6cd3/L486068/JeyJ6bCI6InN1ZWRkZXV0c2NoZS5kZSAiLCJvbGRsaW5rIjoiaHR0cHM6Ly93d3cuaW50ZXJhbXQuZGUva29vcC9hcHAvc3RlbGxlP2lkPTU5MDM5NSJ9

logo Erlangen die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.000 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen ein vertrauens­voller Partner für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das städtische Marie-Therese-Gymnasium der kinder- und familien­freundlichen Stadt Erlangen sucht zum 2. Schulhalbjahr 2020/21 (wenn Sie die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllen, übertragen wir die Lei­tungs­position zunächst für zwei Jahre auf Probe, danach bei Be­wäh­rung auf Dauer (Artikel 32b BayBG)) einen Schulleiter (w/m/d) Stellenwert: BesGr. A 16 BayBesG, Arbeitszeit: in Vollzeit Das kommunale Gymnasium mit natur­wissen­schaftlicher Aus­bildungs­richtung, MINT-EC-Schule, Latein oder Eng­lisch als erste Fremd­spra­che, La­tein, Eng­lisch oder Fran­zö­sisch als zwei­te Fremd­sprache, Chine­sisch oder Fran­zösisch als spät­beginnen­de Fremd­sprache und musisch-ästhetischen Pro­fil­ange­boten wird der­zeit von ca. 800 Schüler*innen be­sucht. Das Aufgabengebiet umfasst: Insbesondere liegen die Schwerpunkte in der Wahrnehmung sämtlicher Leitungs- und Führungsaufgaben nach der Lehrerdienstordnung, in der Personal­ver­antwor­tung sowie in den fach­lich und didak­tisch-päda­gogischen Auf­gaben (z. B. Steue­rung der päda­gogi­schen Schul­ent­wick­lung und des Quali­täts­manage­ments). Ferner arbeiten Sie mit den schu­li­schen Gre­mien zusammen, koo­pe­rieren mit den vor­gesetz­ten Dienst­stel­len und dem Auf­wands­träger und ver­tre­ten die Schu­le nach außen. Wir erwarten: Sie weisen neben der Lehrbefähigung für das Lehramt an Gymnasien ab BesGr. A 15 BayBesG mehrjährige Erfahrungen in der Schul­ent­wicklung und/oder Personal­führung nach. Daneben erwarten wir ein hohes Maß an Flexi­bili­tät und Auf­geschlos­senheit für die Kom­plexität schu­lischer Belange, die Fähig­keit zur konzep­tionellen und strate­gischen Weiter­entwicklung von organisa­torischen und päda­gogischen Ansätzen sowie gründ­liche Kennt­nisse des Schul- und Dienst­rechts. Sie besitzen ein ausgeprägtes Führungs­ver­ständnis, hohe Belast­barkeit, umfang­reiche Sozial- und Persönlich­keits­kompe­tenzen, ausge­prägtes Verant­wortungs­bewusst­sein, Ent­scheidungs­kraft sowie Kom­mu­ni­kations-, Koopera­tions- und Konflikt­fähig­keiten. Sie weisen ein Verständnis von Viel­falt als Berei­cherung und Engage­ment für Gleich­stellung und Chancen­gleich­heit auf und wären bereit Ihren Wohn­sitz am Schul­ort selbst oder in der näheren Region zu nehmen. Wir bieten: Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiter­bildung attraktive betrieb­liche Altersvorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögen­swirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personennahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement Kontakt: Frau Steinert-Neuwirth, Tel. 09131 86-1020 Bewerbungsfrist bis: 21.06.2020 Stellen-ID: 590395 Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=590395 Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sich­tigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft. Wegen der im

Unternehmensführung/ Management

Lehrende Tätigkeit/ Coaching

Öffentlicher Dienst

Aus-/ Weiterbildung/ Lehre

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Vorstand/ Geschäftsführung/ Unternehmensführung

Vollzeit

91052 Erlangen